Seite 8 von 8

Re: Kompositbogenexperiment

Verfasst: 19.12.2018, 19:51
von Hieronymus
grumpf hat geschrieben:
18.12.2018, 20:37
Ziehe ich zusätzlich die Linien/Anzeichnung auf dem Holz in Betracht, tendiere ich zu einer ägyptischen triangularen Mumie
So isses ;) Dieses Deflex/Reflex Design hat es mir angetan. Wenn die äußeren Wurfarme so 20cm überm Griff Reflex haben, sollte da auch ordentlich Dampf dahinter sein. Aber zuerst wird mein 90# Bogen fertig gemacht, damit er trocknen kann.

Re: Kompositbogenexperiment

Verfasst: 19.12.2018, 20:56
von TorstenT
Mit Deinem Lang-/Reiterbogen-Hybriden hast Du jetzt genau das Projekt geliefert, was mir schon die ganze Zeit im Kopf rumgeistert. Eigentlich seit ich den Bogen mit den überlangen Siyahs auf dem Cover des Buches über Bögen zur Römerzeit gesehen habe. Ich kann mich nämlich einfach nicht für die extrem kurze Bauweise der „üblichen“ Reiterbögen begeistern und wollte auch nicht noch Daumentechnik lernen müssen.
Bin gespannt, wie sich der schießen wird. Jedenfalls sieht er schon mal ziemlich cool aus!

LG
Torsten