Seite 1 von 1

Erster Liguster

BeitragVerfasst: So 8. Jan 2017, 21:58
von conti03
oder eben Liguschterbogen wie wir bei uns sagen würden.

Hab jetzt einen Bogen aus der Liguschterernte im Februar 2016 fertig zum präsentieren.

IMG_2197.JPG
Aufgespannt


Das Bögelchen hat eine
Länge von 67“ N/N
Griff 11cm
Fadeout`s 4cm.
Die Wurfarme sind von da 36 mm breit und laufen zu den Tips auf 12 mm aus.
IMG_2199.jpg
Standhöhe
IMG_2203.jpg
Abgespannt

Ohne Sehne hat er 400 Gramm.
IMG_2175.jpg
Sehnenlage

Als Behelfssehne verwende ich im Moment PPSL aus den Kite-Surfbereich.
Bei einem Auszug von 28“ bringt er 30# auf die Wage was ich nach dem ganzen ausbessern der Schwachstellen nicht mehr erwartet habe.
Pfeilauflage ist aus Eisenholz vom Wichteln und in den Riss im Griff habe ich Akazie vom Bootsbauer eingesetzt.
IMG_2192.jpg
Griff

IMG_2195.jpg
Tip

Wie ich finde schießt er flott und ohne spürbaren Handschock.
IMG_2206.jpg
Auszug

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: So 8. Jan 2017, 22:07
von sRookie
Schaut sauber aus, toll gemacht.
Bei uns sind Liguster leider nur klein und verrunzelt.

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: So 8. Jan 2017, 22:19
von Bowster
schöner Bogen, für meinen Geschmack biegt der obere Wurfarm aber griffnah etwas zu viel

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2017, 12:28
von schnabelkanne
Servus, ausgefallenes Holz gefällt mir. Kannst du noch ein Bild vom abgespannten Bogen von der Seite reinstellen.
lg Thomas

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2017, 13:55
von Aqueiro
Schön geworden, wie die Vorredner schon bemerkt haben, ist der Liguster auch in meiner Region schwer in dieser Dimension zu bekommen.
Weiter so.

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2017, 14:36
von Spanmacher
Das ist ein interessanter Bogen geworden. Gratuliere.

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Mo 9. Jan 2017, 15:27
von Balian79
Finde den Bogen sehr gelungen,was mir nicht so gefällt ist die dranngepapte Akazie im Griffbereich.Aber trotzdem tolles Projekt und das Eisenholz ist doch zweifarbig wäre bestimmt als Overlay auch geil gewesen ::)
Mfg Martin

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 08:08
von conti03
Hoffe Bildchen von der Seite bekomme ich heute abend hin.

Grüße Conti03

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 22:15
von conti03
Danke erst mal für Eure Kommentare. hab dann heute auch noch das gewünschte
Bildchen gemacht.
IMG_2242.jpg

Hoffe es passt so.
Ja das Eisenholz von ist zweifarbig sieht man ja am Arrow-Pass den ich unbedingt habe wollte.
Den Rest davon werde ich mal nehmen wenn ich einen Griff verstärken muss und schönere und bessere Bögen bauen kann.
Overlays brauch ich bei Liguster ja nicht und ich steh auch nicht so drauf.
Ja und die Akazie ja die kam rein weil ich da nix anderes hatte und fertig werden wollte (kennt ihr das?)

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 22:21
von Grombard
Das mit dem fertigwerdenwollen und nix anderes haben kommt mir irgendwie bekannt vor. ;D

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 07:40
von fatz
Kennt hier vermutlich jeder. Normalzustand. Siehe meine Sig.

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 18:29
von Heidjer
Was bitte ist Eisenholz?
Ich kenne Eisenholz nur als Sammelbegriff für Hölzer deren Dichte höher als 1 ist, aber nicht speziell für eine Holz- oder Baumart.


Gruß Dirk

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 19:00
von conti03
Überr das hab ich mir noch nie Gedanken gemacht man sagt halt umgangssprachlich Eisenholz und denkt nicht weiter drüber nach. Das wo ich verwendete hab ich beim Wichteln bekommen und da Eisenholz draufstand wird es wohl auch welches sein. Werde es morgen ins Wasser legen, wenns untergeht wie frisch geschnittenes Apfelbaumholz dann gehört es wohl zu den Hölzern die unter die umgangssprachliche Bezeichnung fallen.
Ma lernt hier echt nie aus. 8)

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 22:27
von Laurinus
Cool Alfred!

Re: Erster Liguster

BeitragVerfasst: Do 2. Feb 2017, 16:15
von conti03
Werde es morgen ins Wasser legen, wenns untergeht wie frisch geschnittenes Apfelbaumholz dann gehört es wohl zu den Hölzern die unter die umgangssprachliche Bezeichnung fallen.


Jo geht unter, den Test war ich ja noch schuldig.