Projekt: Nomadenköcher mit Holzboden

Sättel, Zaumzeug, Reiterbogen, Kompositbogenbau, usw.
Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4123
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Projekt: Nomadenköcher mit Holzboden

Beitrag von Sateless » 16.06.2013, 14:23

Ravenheart hat geschrieben:...nur mal aus Interesse, weil's gerade passt:
WOZU braucht man eine "Pfeilsepariereung"?
(Viele gewerblich hergestellte Köcher werden z.B. ja mit diesen eingesetzte Plastik-Röhren angeboten! Ich hab mich immer schon gefragt, was das SOLL... Ich hab so was noch nie vermissst...)

Rabe


Zwei paar Schuhe (zumindest meiner Meinung nach):
Der Pfeilseparator sorgt dafür, dass die Pfeile auch im Galopp auf dem Pferd an Ort und Stelle bleiben, um sie in dieser wackeligen Situation sicher greifen zu können, ohne hinzuschauen.
Die Röhren sind fürs olympische Bogenschießen gedacht. In der Halle hat man so bei drei Pfeilen auf die "Ampel" einen Pfeil in der obersten, einen in der mittleren, und einen in der unteren Röhre, da man einen Pfeil oben, in die Mitte und auf den unteren Spot schießt.
Draußen ist das ganz nett, um die fragilen Befiederungen, vor allem Spinwings etc, zu schonen, da hier ein kleiner Schaden auf 90m durchaus das Trefferbild verreißen kann.

Ohne anspruch auf die Letzte Wahrheit,
Sateless
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Faenwulf
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 403
Registriert: 12.11.2012, 11:33

Re: Projekt: Nomadenköcher mit Holzboden

Beitrag von Faenwulf » 16.06.2013, 19:20

Sateless hat geschrieben:
Die Röhren sind fürs olympische Bogenschießen gedacht. In der Halle hat man so bei drei Pfeilen auf die "Ampel" einen Pfeil in der obersten, einen in der mittleren, und einen in der unteren Röhre, da man einen Pfeil oben, in die Mitte und auf den unteren Spot schießt.



Ist auch für den Parcours ganz nützlich, wenn man mit peniblen Leuten in der Gruppe ist bzw. der Veranstalter Exaktheit fordert: Dann muss nämlich jeder Pfeil entsprechend als 1./2./3. Pfeil den man verschießt gekennzeichnet sein.
Wenn man jetzt 3 Röhren hat steckt man in jede Röhre 3 Pfeile und hat damit 3x den 1.; 3x den 2. und 3x den 3. Pfeil in jeweils eine der drei Röhren sortiert. Dann muss man nicht groß herumsuchen.

Antworten