Transportable Schnitzbank

Selbstgebaute Befiederungsgeräte, Spinetester, etc.
Antworten
Benutzeravatar
mello
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 08.07.2012, 22:39

Transportable Schnitzbank

Beitrag von mello » 22.07.2012, 20:01

Da ich regelmässig an MIttelaltermärkten anzutreffen bin, habe ich mir überlegt einen transportablen Schnitzbank zu bauen um vor Ort an Bögen zu arbeiten. Voraussetzung war somit, dass das Ding einfach zerlegbar ist und keine modernen Teile verbaut sind.

Hier mal mein aktueller Fortschritt nach dem heutigen Tage...

Bild

Bin mir bloss noch nicht schlüssig, wie ich die Füsse mach :-\

Benutzeravatar
Pyromir
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 721
Registriert: 09.06.2009, 09:27

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von Pyromir » 22.07.2012, 20:59

Moin,

Du kennst diesen Thread >>>Klick<<<? Zwecks Inspiration evtl. geeignet.

Grüße
Marc
"Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will." Albert Schweitzer

72" *WhiteWidow* 50#@29"
70" Alemannen-Esche 30#@29"

Benutzeravatar
mello
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 08.07.2012, 22:39

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von mello » 22.07.2012, 21:14

jap, trotzdem danke. geht mir auch weniger um ideen, sondern um die entscheidung zwischen verschiedenen varianten...

Benutzeravatar
Rizzar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 861
Registriert: 01.06.2011, 20:03

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von Rizzar » 22.07.2012, 21:36

Drei Beine wie bei einen Schemel mit Steck-Keilen zum sperren würd ich probieren.
Gruß Rizzar, der auch gern sowas hätte.

Benutzeravatar
mello
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 08.07.2012, 22:39

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von mello » 23.07.2012, 21:01

So, heute in einem Anfall von Tatendrang meinen Schnitzesel fertig gemacht. Was meint ihr? ;D

Bild

Ins Gelbe
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 555
Registriert: 08.05.2012, 15:00

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von Ins Gelbe » 23.07.2012, 21:04

Hi,

sieht gut aus sowas will ich auch mal basteln da ich mich mit dem "Befestigen" des Bogens so schwer tue.

Yellow
Bei Fragen und Fehlern ,fragen sie ihr Google oder den Autor.

Tante Google ist die einzige Frau, die ich kenne, die benutzt werden WILL.(Toaster)

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2235
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von klaus1962 » 24.07.2012, 11:09

Sehr schön geworden. :)

Nur ein kleiner Tip:
Ich hätte zumindest den Klemm-Hebel (sieht nach weicher Fichte aus) aus Hartholz (zB. Eiche) gemacht.
So fürchte ich, wird sich das Loch, in dem der Eisen-Bolzen (Achse) steckt, schnell ausleiern.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
jetsam
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2420
Registriert: 20.03.2012, 16:04

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von jetsam » 24.07.2012, 12:07

Oooder ein Stahlrohr mit passendem Innen- wie Außendurchmesser als Achslager in die schon vorhandenen Kanäle semmeln... ;)
LG jetsam
Dies ist die Welt.
Wundervolle und schreckliche Dinge werden geschehen.
Sei ohne Furcht.

Benutzeravatar
mello
Newbie
Newbie
Beiträge: 36
Registriert: 08.07.2012, 22:39

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von mello » 24.07.2012, 15:26

Ach, ich hab einfach genommen was rum lag ;) wenn das Teil wirklich ausleiert, kommt eben ein neues rein, aber danke für den hinweis :)

Benutzeravatar
Heca
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 02.08.2012, 10:13

Re: Transportable Schnitzbank

Beitrag von Heca » 11.08.2012, 10:51

Tolles Teil, die Schnitzbank. Gefällt mir. Wir haben bei unserer ja speziell Wert auf die Ergonomie, sprich das rückenfreundliche arbeiten gelegt, und dass sie leicht zu zerlegen und zu transportieren ist. Bei Deiner gefällt mir die "Einfachheit" Super. Sieht auch schön stabil aus.

Viel Spass damit. :D

Heka
"A man should make his own arrows."

Antworten