Sehnenbrettkiste

Selbstgebaute Befiederungsgeräte, Spinetester, etc.
Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4100
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von fatz » 28.11.2016, 12:52

Warum die Sackkarre anbauen? Dann must du sie immer mitnehmen, auch wenn du sie nicht brauchst.

@Markus: Eher klare Verhaeltnisse, wer wo was zu sagen hat.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1834
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von Grombard » 28.11.2016, 12:56

fatz hat geschrieben:@Sherrif: bmB ;)

Jungs, ich glaub, ihr braucht dringenst eine Werkstatt. Wenn ich mein Werkzeug in der Kueche haette, waer ich laengst tot oder Single.


Werkstatt hab ich ja in der Garage....
Aber Frickelzeug wie Sehnen, Pfeile und Grifleder mache ich lieber entspannt auf dem Sofa.
Gerade bei den aktuellen Temperaturen.
Mal ganz davon abgesehen, dass ich eh immer ein angefangene Projekt und einen trocknende Stave auf dem Ständer auf dem Schrank stehen habe.

PS. Küche ist bei uns eigentlich auch Papazuständigkeitsgebiet... Soll ja auch schmecken.. ;D
Aber Küche ist offen und da ist meine olle Pappkiste nicht so richtig dekorativ gewesen.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 537
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von wanttostart » 28.11.2016, 13:02

fatz hat geschrieben:Warum die Sackkarre anbauen? Dann must du sie immer mitnehmen, auch wenn du sie nicht brauchst.


Aber wir werden doch alle älter ;) und dann fällt das Schleppen immer schwerer.
Also Räder dran und im günstigsten Falle (vorausgesetzt die Dinge darin sind fest oder es macht ihnen nichts aus durch die Gegend zu fallen) kann man dann die Kiste aus dem Keller in den Garten ziehen und draussen arbeiten.
Also vollständige Mobilität.

Jetzt kann man auch noch weiter spinnen.
Ein Solarpannel angebracht mit einem passenden Akku und schon kann man auch noch Akkubetriebene Geräte nutzen ...
( to be continued)

Und irgendwann ist es dann ein Werkstattwagen.
Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben, Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause. (irischer Segen)

* Bögen angefangen/kapput/fertig: 14/9/5
* Pfeile gebaut / verbraucht: 5 / 2

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1834
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von Grombard » 28.11.2016, 13:06

Oder man baut gleich ein 2kw Nostromagregat ein.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Felsenbirne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3259
Registriert: 01.06.2006, 20:38

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von Felsenbirne » 28.11.2016, 13:18

wanttostart hat geschrieben:
fatz hat geschrieben:Jetzt kann man auch noch weiter spinnen.
Ein Solarpannel angebracht mit einem passenden Akku und schon kann man auch noch Akkubetriebene Geräte nutzen ...
( to be continued)

Und irgendwann ist es dann ein Werkstattwagen.


Hör auf! Der Acker macht sich schon seid Jahren Gedanken über den ultimativen mobilen Arbeitsplatz! So mit Bierdosenhalder
klein AKW und sowieso ;D
Gruss Matthias

Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften.

Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1834
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von Grombard » 28.11.2016, 13:22

Na eine Aufsitzeisenbahn mit Hänger für die Kinder hab ich schon.
2kw Notstromer mit Rührwerk als Antrieb.
Kann modular erweitert werden. ;D
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Felsenbirne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3259
Registriert: 01.06.2006, 20:38

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von Felsenbirne » 28.11.2016, 13:28

Modular erweitern? Hört sich gut an! Weitermachen ;)

Im Ernst: Für Bogenbauertreffen ist so eine Kiste super. Man hat sein Zeugs und einen Sitzplatz.
Ich habe im Deckel (2 geteilt) noch eine Metallplatte mit Gewinde wo ich einen Schraubstock etc. befestigen kann
Gruss Matthias

Die Menschen haben keine Zeit mehr, irgend etwas kennenzulernen. Sie kaufen sich alles fertig in den Geschäften.

Antoine de Saint-Exupéry (1900-44), frz. Flieger u. Schriftsteller

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von tom.smile » 28.11.2016, 15:53

Hallo Grombard,

schicke Kiste. Gefällt mir.

Wenn du die Scharniere weg lässt, kannst du den Deckel umdrehen und hast einen prima Sitzplatz.

LG Tom
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2521
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Sehnenbrettkiste

Beitrag von Spanmacher » 28.11.2016, 17:04

Kisten sind generell Klasse.

Deine auch.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Antworten