HLP gesucht

Selbstgebaute Befiederungsgeräte, Spinetester, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Bausch & Bogen
Full Member
Full Member
Beiträge: 194
Registriert: 06.04.2015, 00:45

HLP gesucht

Beitrag von Bausch & Bogen » 10.08.2017, 18:19

Moin Forum,
mir ist grad meine Heisluftpistole durchgebrannt, als ich bei einem etwas größerem Regal Wachs eingeföhnt hab. >:(

Ich hatte früher eine grüne Bosch, die stundenlang nonstop lief, aber mit nur zwei Stufen. Das war mir irgendwann zu blöd und hab mir eine seeehr günstige NoName gekauft, die aber zwei Gebläsestufen und stufenlose Temperatureinstellung hatte.
Das oder Ähnliches hätte ich gerne wieder, aber diesmal "für immer"
Muss jetzt kein Markenname draufstehen, aber guter Kundendienst ist auch was wert.

Hoffe Ihr könnt mir helfen,
Christian
Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Gandhi)

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3308
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: HLP gesucht

Beitrag von Haitha » 10.08.2017, 22:08

Ich nutze seit Jahren eine No - Name- HLP, die hat bislang noch keine Sperenzien gemacht.
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

curebo
Full Member
Full Member
Beiträge: 100
Registriert: 23.03.2013, 14:21

Re: HLP gesucht

Beitrag von curebo » 11.08.2017, 09:20

Hi,
eine gute HLP ist meiner Meinung nach ist die Steinel (drei Gebläsestufen, stufenlose Temperatur), die preislich etwas über der grünen Bosch liegt, aber dennoch deutlich unter der blauen.
Mir ist bei Überkopf-Arbeiten mal beim Abspachteln von Lack ein Stück in die Pistole gefallen, dachte erst das war's, weil die nicht mehr auf Temperatur gekommen ist, aber die hat's geschluckt und ich benutze sie heute noch.

peace
Cletcher's Forner * Bfeil und Pogenbau

Benutzeravatar
Wolfric
Full Member
Full Member
Beiträge: 166
Registriert: 12.09.2016, 08:11

Re: HLP gesucht

Beitrag von Wolfric » 11.08.2017, 10:23

Ich kann auch die Steinel empfehlen ;)

Nehme ich seit einiger Zeit zum Rösten und Heißbiegen her.

Steinel Heißluft-Gebläse HL 1920 E, 2000 Watt,Temperatur stufenlos von 80° C bis 600° C regelbar,optimierte Schwerpunkt,Luftmenge in drei Stufen (150 / 150-300 / 300-500 l/min.), Heißluftfön ideal zum Schrumpfen,Löten,Schweißen,Verformen,352103
"Geh gleich zum Schmied und ned zum Schmiedl!"

AndiE
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1040
Registriert: 30.12.2012, 08:35

Re: HLP gesucht

Beitrag von AndiE » 11.08.2017, 12:09

Hallo

Habe seit vielen Jahren ohne Probleme sehr häufig die von Mannesmann im Einsatz. Ein super Gerät und manchmal für unter 10€ zu bekommen.

MfG
Andi
37#@28" 64" WB Bär Prototyp
40#@28" 66" A&H ACS

Benutzeravatar
Bausch & Bogen
Full Member
Full Member
Beiträge: 194
Registriert: 06.04.2015, 00:45

Re: HLP gesucht

Beitrag von Bausch & Bogen » 02.09.2017, 04:26

Moin,
nachdem ich mich lange nicht entscheiden konnte, in diversen Handwerkerforen gesucht, "Testberichte" (mit reichlich Amazon Bezug >:( ) las, bin ich heut zum Werkzeughandel meines Vertrauens geschlurft: "nimm ne Steinel, aber aus der HG Serie, die hält", kostet letztendlich auch nur 30€ mehr als die billigste Regelbare, die ich im Netz fand und er hat noch ne 9mm Düse draufgesteckt 8)
Bin zufrieden und zuversichtlich es lange zu bleiben.

Danke für Eure Tips
Die Geschichte lehrt die Menschen, daß die Geschichte die Menschen nichts lehrt. (Gandhi)

Antworten