Ersatz für ne Temperbox - Bogen im Backschlauch

Selbstgebaute Befiederungsgeräte, Spinetester, etc.
Antworten
Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6543
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Ersatz für ne Temperbox - Bogen im Backschlauch

Beitrag von kra » 12.04.2022, 21:07

Hab mich mal wieder an einen laminierten Bogen gemacht. Ist das Ostergeschenk für die Großnichte und zugleich Pilotprojekt für Jugendbögen im Verein.

Nix besonderes (Bambus und Ahorn), Schnur und Keil. Aber dabei habe ich den Bratschlauch wieder rausgekramt - Temperbox ist seit einem beinahe-Brand nicht mehr.
DSC01535.JPG
Bogen im Bratschlauch
Als Anregung für Alle, die mit laminieren liebäugeln, aber den Aufwand einer Temperbox scheuen.

Daten: Bogenlänge 150 cm, Kleber der (alte) Metallkleber von R&G, erreichte Temperatur im Bratschlauch: am Einlaß bis 120°, am Auslaß bis 75°. Heizung ist eine (regelbare) Heißluftpistole der billigen Sorte.
Den Bogen einmal gewendet, damit beide Seiten die volle Hitze abbekommen. Zeitaufwand ca. 1,5 bis 2h.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

GunDog
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 398
Registriert: 23.03.2007, 13:44

Re: Ersatz für ne Temperbox - Bogen im Backschlauch

Beitrag von GunDog » 13.04.2022, 08:05

Gute Idee. Ich habe seinerzeit vieles probiert und gebaut. Von Temperbox mit Lampen, Heizluftpistole etc. Am Ende habe ich einfach eine IR-Heizplatte genommen und eine Asbestdecke mit Abstand drüber gepackt.

Antworten