Pfeilbau aus über 100 Jahre altem Holz?

Alles zum Thema Pfeilbau.
Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3102
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Pfeilbau aus über 100 Jahre altem Holz?

Beitrag von Neumi » 20.08.2019, 20:45

Wilfrid hat geschrieben:
27.07.2014, 12:59
...aber leider delaminierts eben, wenn man Pech hat.
Manche Dinge dauern eben etwas länger - in diesem Fall fast 5 Jahre ::) :D

Ich hab das Anfang März mal ausprobiert und leider hatte ich Pech - sehr, sehr schade, da ich von den alten Balken ca. 3 m³ habe. Wilfried lag da leider genau richtig.

20190820_203539.jpg
Das Holz, das gräuliche ist nur Schmutz, kein Pilz
20190820_201444.jpg
Hier sieht man die Holzfärbung sehr gut
20190301_184324.jpg
Der Pfeilrohling
20190301_184425.jpg
Hier sieht man schön, dass der Kleber zwischen den Jahrringen nicht mehr funktioniert. Die Oberfläche des Spätholzes glänzt fast und die Trennung zwischen Früh- und Spätholz ist absolut sauber


Und bei diesem Beitrag erkenne ich erstmals, dass man die Fotos nicht mehr verkleinern muss - finde ich super!!! O0 und hätte mich sehr darüber gefreut, wenn mal irgendein Verantwortlicher das kundgetan hätte, iss nämlich echter Fortschritt.

Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6594
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Pfeilbau aus über 100 Jahre altem Holz?

Beitrag von Heidjer » 21.08.2019, 00:43

Das ist mir auch eben erst beim Geburtstagsbild im Thread vom Jürgen aufgefallen!
Wir Mods haben darüber auch keine Info vom Marty erhalten!

Übrigens, Deine Bilder werden mir in der Bildinfo immer mit 1024x XY Pixel angezeigt, mein von mir versehentlich hochgeladenes Geburtstagsbild mit den Originalen (JPEG-Grafik, 2690 × 1309 Pixel) - Skaliert (36%), wo kommt der Unterschied her, wenn Du auch größere Bilder hochgeladen hast?

Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3102
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Pfeilbau aus über 100 Jahre altem Holz?

Beitrag von Neumi » 21.08.2019, 09:58

Moin, das erste Foto wird in Originalgröße angezeigt. Die letzten 2 hatte ich wohl vorher schon auf 1024 verkleinert.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Dachs
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 534
Registriert: 27.01.2009, 20:51

Re: Pfeilbau aus über 100 Jahre altem Holz?

Beitrag von Dachs » 23.08.2019, 13:27

Es ist durchaus möglich, dass die Ursache für die Veränderung der Holzeigenschaften in Oxidationsprozssen liegt.
Ich denke hier an die Reaktion, die zur Selbstenzündung von Kohleflözen führt.
Grüße
Dachs

Antworten