Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Alles zum Thema Pfeilbau.
Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1064
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Ralph » 07.04.2021, 09:08

Wahrscheinlich ist es ein recht alter Hut und ich war nur zu ... mit der Suche die Thematik zu finden...

Mir geht es darum, wie ich Carbonpfeile auf eine standardisierbare und somit wiederholbare, absehbare Weise schwerer bekomme, ohne den Spine zu verändern.

Bekannt ist ja, dass allein das Verwenden einer schweren Spitze oft den Spine nachteilig verändert, wenn man es zu sehr übertreibt.

Ich nehme schon die schwersten Carbonschäfte, die es gibt, komme aber an das Idealgewicht nicht wirklich heran.

Und ja, mit Holz ginge das....will ich aber aus diversen Gründen nicht verwenden.

Danke

Ralph
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1972
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Beschwerden von Carbonpfeilen ohe Spineveränderung

Beitrag von Grombard » 07.04.2021, 10:12

Weight-Tubes

Oder halt anderen Schlauch, Terraband oder ähnliches suchen, was genau in den Schaft passt.
irgendwas is ja immer

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1064
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Beschwerden von Carbonpfeilen ohe Spineveränderung

Beitrag von Ralph » 07.04.2021, 11:32

Danke.

Sind diese Tubes, die ich hier nirgendwo im Netz als hierzulande erhältlich finde (oder bin ich zu... :-[ ) aus Gummi o. ä. ?

Warum meinst Du Thear-Band nehmen zu können ? Das wabbelt dann doch dort unregelmäßig drin rum - oder ?

Danke
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1972
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Beschwerden von Carbonpfeilen ohe Spineveränderung

Beitrag von Grombard » 07.04.2021, 13:42

Kein Band.
Falsch ausgedrückt.
Da gibt's auch solche Schläuche zum Trainieren.
Vielleicht hat da ja was die richtige Länge.
Länge sollte so sein, das nix hin und her schlackert und dicke halt so, dass es satt reinpasst.

Eventuell passt auch ein Gewebeschlauch.
Kraftstoffleitung oder Hydraulik etc.
irgendwas is ja immer

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1064
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Beschwerden von Carbonpfeilen ohe Spineveränderung

Beitrag von Ralph » 07.04.2021, 14:28

Danke.
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6728
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Heidjer » 07.04.2021, 15:08

Der Innendurchmesser der gängigen Carbonschäfte liegt bei 6,4mm. Im Bereich von 6mm gibt es eine Vielzahl von Silikon- und Aquarium Schläuchen, die mit etwas Alleskleber in den Schaft schieben reicht aus um ein verrutschen zu verhindern.

Ich habe mal den Titel etwas geändert damit der Thread leichter gefunden werden kann.

Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1064
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Ralph » 07.04.2021, 15:29

@
Dirk - Danke für die Titeländerung und den Hinweis mit den Schläuchen.

Ich werd mir einfach mal diverse Wandungsstärken mit 6 mm Außendurchmesser bestellen und experimentieren !
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
F'al Gran
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 473
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von F'al Gran » 07.04.2021, 15:58

Wenn du bei z.B. Reichelt-Chemietechnik (zu Apothekenpreisen) bestellen magst die haben diverse Schläuche aus diversen Materialien mit 6,4 mm AD. Ich weiß aber nicht, ob die an privat versenden.

Oder du siehst mal zu, ob du irgendwo 1/4"-Schläuche kriegst. Das sind dann 6,35 mm.
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
... aber jämmerlich und einsam.

m(fg)²

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1064
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Ralph » 08.04.2021, 07:40

Also Standard-6-mm-Plasteschlauch vom Baumarkt passt nicht in einen Standard-Durchmesserpfeil mit Innendurchmesser von 6,22mm. Das ist eigentlich unlogisch....

Ein Standard-5-mm-Plasteschlauch mit Wandstärke von 1mm vom Baumarkt passt zwar, macht den Pfeil aber zu schwer.

Werde mal versuchen, einen Silikonschlauch mit geringerer Wandstärke zu bekommen - vielleicht wird das dann leichter.
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1972
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Grombard » 08.04.2021, 08:51

Bei Rohren und Schläuchen wird in der Regel der Innendurchmesser angegeben, denke ich mal.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2251
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Hieronymus » 08.04.2021, 09:11

Wieviel grain brauchst du denn? Ich habe Schäfte mit 12,9 grain per Inch

GRUß MARKUS
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
conti03
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 440
Registriert: 12.02.2014, 09:00

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von conti03 » 08.04.2021, 09:51

Wie wäre es mit Schrumpfschlauch könnte man schön viel mit den Durchmessern und Lagen spielen.
Denn auch ein 12 mm Schrumpfschlauch bekommt man auf 6 geschrumpft.
Gibt es in verschiedenen Farben und Wandstärken,
Würden super auf dem Pfeil halten, kosten pro 12Meter ca. 14.-
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
C. Morgenstern

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1064
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Ralph » 08.04.2021, 10:20

Das derezeitige (roh-) Schaftgewicht liegt schon bei 14,80 gpi.

Ist leider immer noch zu wenig. Ich muss dieses etwas höher bekommen, ohne das jedoch über das Spitzengewicht zu versuchen. Mehr als 125 grs. sind auf der Spitze da nicht möglich, sonst wirkt sich das negativ auf den Spine aus.

Der letzte Versuch mit dem Schlauch wirkte sich dann leider als zu sehr gewichtserhöhend aus....

Momentan baue ich also erst mal darauf, dass der avisierte Silikonschlauch mit geringerer Wandstärke weniger wiegt, als der zuerst verwendete Plastikschlauch.

Der Schrumpfschlauch wäre eher eine Option zum Einbringen in das Pfeilinnere, weil er wirklich leichter sein dürfte, als dickere Silikon-/Plastikschläuche.
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Benutzeravatar
Burgunder12
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 575
Registriert: 01.11.2016, 18:30

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Burgunder12 » 08.04.2021, 11:24

Kann da nicht einfach soviel Lack abgewogen werden was man an Zusatz- Gewicht braucht und den gießt man dann unter drehen in die Rohre?

Das ist nur so eine spontane Idee! Ich schieße Holzpfeile und mache bei Bedarf den Lack außen drauf!
Gruß Burgunder12

Der Weg ist das Ziel!
Irgendwann habe ich den Bogen raus!

Ralph
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1064
Registriert: 18.10.2009, 19:52

Re: Beschweren von Carbonpfeilen ohne Spineänderung

Beitrag von Ralph » 08.04.2021, 12:13

Es handelt sich hier um eine notwendige Beschwerung des Pfeiles in der Größenordnung von zwischen 25 - 60 grs. Weiß nicht, ob man das mit Lack an der Innenseite so hinbekommt.
"Timur spricht:
Was ? Ihr missbilliget den kräftigen Sturm
Des Übermuts, verlogne Pfaffen!
Hätt' Allah mich bestimmt zum Wurm,
So hätt' er mich als Wurm geschaffen." - Goethe, West-östlicher Diwan, Buch Timur

Antworten