Korrekter Ankerpunkt und das leidige Problem der Pfeillänge

Alles zum Thema Pfeilbau.
Antworten
Curvy Recurver
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 03.01.2021, 01:06

Korrekter Ankerpunkt und das leidige Problem der Pfeillänge

Beitrag von Curvy Recurver » 09.01.2021, 18:53

Hallo liebe Leut,
ich bin neu hier aber nicht mehr ganz so neu im Bogenschiessen.

Kurz zu mir als Vorstellung:
Ich habe vor ca 6 Jahren in einem DSB Verein angefangen, leider war die Zeit zusammen sehr kurz, da sich aufgrund gewisser Differenzen was die Sicherheit von Außenstehenden angeht unsere Wege nach 1 Jahr wieder trennen mussten.

Dann kam eine lange Pause, in der andere Dinge wichtiger waren und mittlerweile bin ich seit dem Lockdown wieder beim Bogenschiessen gelandet.

Ein befreundeter Bogenschütze und ich gehen regelmässig auf Parcours auf die Jagd nach 3D Gummigetier. Das macht natürlich sehr viel Spass und ist jedesmal eine riesige Gaudi.

Er ist schon seit ca 30 Jahren dabei und ihm ist sehr schnell aufgefallen das ich keinen vernünftigen Ankerpunkt habe. Daher meine Pfeile sind in der Richtung zwar immer gut unterwegs aber die Trefferlage auf den Tieren ist immer unterschiedlich.

Wie kann ich nun meine Auszugslänge (anatomisch richtig) ermitteln?

Mein Bogen ist ein Bear Grizzly 35lbs und bei dem Bogen liegt bei einem 30 Zoll Pfeil die Spitze auf dem Schelf auf. Und angeblich bin ich nicht richtig im Anker.

Habt ihr da ein paar Tipps und Anmerkungen die mir helfen könnten?

Edit: Ich habe mittels einer Holzleiste und Hilfe mal eine Messung gemacht, wo ich die Leiste als Pfeil halte und ausziehe.
Gemessen sind das dann 92cm => 36,25 Zoll. Das kann doch nicht realistisch sein oder?

Grüße Michael

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2422
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Korrekter Ankerpunkt und das leidige Problem der Pfeillänge

Beitrag von Hieronymus » 09.01.2021, 18:59

Es gibt keinen richtig oder falschen Ankerpunkt, sonder der er ist da , wo du dich am wohlsten fühlst. Wichtig ist nur, dass du immer an der selben Stelle ankerst und deine Pfeile eine ausreichende Länge haben.


Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21993
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Korrekter Ankerpunkt und das leidige Problem der Pfeillänge

Beitrag von Ravenheart » 18.01.2021, 09:46

Auszuglänge messen:
Nimm einen 1-m-Langholzdübel,
versieh den am Ende mit einer Nocke.
Dann nimm einen Bieruntersetzer ("Bierdeckel"), stanze mittig ein Loch hinein, und schiebe den bis 20 cm vorm Ende auf den Teststab.
Nocke ihn ein und geh in Vollauszug / Anker - dann lass langsam wieder ab...

Nun kannst Du an der Position des Bierdeckels die Auszuglänge exakt messen.
Ein Pfeil sollte mindestens 1 Zoll + Pfeilspitze länger sein.

Rabe

Curvy Recurver
Newbie
Newbie
Beiträge: 45
Registriert: 03.01.2021, 01:06

Re: Korrekter Ankerpunkt und das leidige Problem der Pfeillänge

Beitrag von Curvy Recurver » 08.02.2021, 16:58

Hi Rabe,
das hat gut funktioniert, vielen Dank.
Den Ankerpunkt habe ich mir jetzt mal klassisch unter dem Auge mit einem Haltepunkt an einem Zahn festgelegt. Damit komme ich gut klar, und die meisten Pfeile muss ich dann sogar nicht mehr abschneiden.

Vielen Dank für die Hife für einen Anfänger im Pfeile bauen. Ich hoffe ich nerve mit meinen einfachen Fragen nicht zu sehr. Das ist für euch sicher Basiswissen.

Ich muss noch viel lernen.

Sebulba
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 18.11.2021, 14:26

Re: Korrekter Ankerpunkt und das leidige Problem der Pfeillänge

Beitrag von Sebulba » 20.11.2021, 13:02

Curvy Recurver hat geschrieben:
08.02.2021, 16:58
Hi Rabe,
das hat gut funktioniert, vielen Dank.
Den Ankerpunkt habe ich mir jetzt mal klassisch unter dem Auge mit einem Haltepunkt an einem Zahn festgelegt. Damit komme ich gut klar, und die meisten Pfeile muss ich dann sogar nicht mehr abschneiden.

Vielen Dank für die Hife für einen Anfänger im Pfeile bauen. Ich hoffe ich nerve mit meinen einfachen Fragen nicht zu sehr. Das ist für euch sicher Basiswissen.

Ich muss noch viel lernen.
Hallo,

Darf ich Dich fragen ob Du Split oder 3 Under schießt? Weil Pfeil unter dem Auge mich das vermuten lässt. Falls ich es übersehen habe in Deinem Text, bitte ich meine Frage zu entschuldigen.

Danke

Antworten