Holzpfeile mit Aufsteck-Nocken?

Alles zum Thema Pfeilbau.
Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5646
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Holzpfeile mit Aufsteck-Nocken?

Beitrag von fatz » 12.11.2022, 11:41

martin w12 hat geschrieben:
12.11.2022, 09:21
wie wahrscheinlich ist denn ein Robin-Hood-Schuss?
Das haengt massgeblich davon ab, wie teuer und/oder wieviel Arbeit die Pfeile waren und wie neu sie noch sind
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3566
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Holzpfeile mit Aufsteck-Nocken?

Beitrag von Haitha » 13.11.2022, 15:58

fatz hat geschrieben:
12.11.2022, 11:41
martin w12 hat geschrieben:
12.11.2022, 09:21
wie wahrscheinlich ist denn ein Robin-Hood-Schuss?
Das haengt massgeblich davon ab, wie teuer und/oder wieviel Arbeit die Pfeile waren und wie neu sie noch sind
Du hast ja doch Humor! 🤜🤛😂
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5646
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Holzpfeile mit Aufsteck-Nocken?

Beitrag von fatz » 13.11.2022, 16:26

Hat das wer bezweifelt? Die meisten verstehn meinen Humor nur nicht ;D
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1335
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Holzpfeile mit Aufsteck-Nocken?

Beitrag von Nacanina » 13.11.2022, 19:05

martin w12 hat geschrieben:
12.11.2022, 09:21
Mal ehrlich, wie wahrscheinlich ist denn ein Robin-Hood-Schuss?
...
Also deswegen solltest du dir keine weiteren Gedanken machen.
Mache ich aber trotzdem.

Ich habe am 1.7. nach mehreren Jahren Abstinez wieder mit Bogen schießen angefangen.
Die erste Woche mit Holzpfeilen, die sich aber wegen des geringen Spinewerts nicht bewährt haben.
Nach 2 Wochen habe ich dann auf Karbonis umgestellt.
Das Foto ist vom 31.7., also 2 Wochen später.

Ich konnte den Pfeil aber reparieren. S. Foto 2. Da kann man einen langen Riß im Karbon erkennen.
Schießt aber normal.
Noch mal zur Klarstellung: ich mag Holzpfeile auch lieber und sie sind auch die einzig traditionellen.
Aber es gibt eben noch andere Kriterien.

Grüße

Nacanina

Bild

Bild

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6578
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Holzpfeile mit Aufsteck-Nocken?

Beitrag von kra » 14.11.2022, 09:44

Interessant ::) , Carbonpfeile zu reparieren. das ist selbst mir zu heikel (Carbon in der Hand ist einfach schei...), der ich selber Holzpfeile bis vor die Befiederung noch spleiße, aber Carbon? Und wenn schon, dann bitte über den ganzen Riß und, der Optik halber, mit einem feineren Faden.

Was eine saubere Nockwicklung angeht, da habt Shokunin allerdings die Meßlatte schon sehr, sehr hoch gesetzt.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Nacanina
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1335
Registriert: 19.10.2003, 21:34

Re: Holzpfeile mit Aufsteck-Nocken?

Beitrag von Nacanina » 14.11.2022, 10:11

kra hat geschrieben:
14.11.2022, 09:44
...
der ich selber Holzpfeile bis vor die Befiederung noch spleiße, aber Carbon?
...
Das ist mir bei Holzpfeilen zu heikel. Da gehe ich nur bis etwas unter die Spitze.
Und die Wicklung ist dir zu grob?
Also mir ist wichtig, dass die Pfeile gut fliegen, und nicht, dass ich einen Preis für meine Wicklung bekomme.
Die soll funktionieren und das tut sie.
Pfeile sind für mich Verbrauchsmaterial, keine Kunstwerke.
Aber jeder wie er mag.

Grüße

Nacanina

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6578
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Holzpfeile mit Aufsteck-Nocken?

Beitrag von kra » 14.11.2022, 15:45

So unterscheiden sich die Leut' - Carbonpfeile zu flicken ist MIR zu heikel, speziell wenn es nach unidirektionalem Carbon aussieht wie auf dem Bild. Die möglichen Folgen sind MIR zu unerfreulich.

Aber jeder wie er mag - ich empfehle es bei Carbonis nicht.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Antworten

Zurück zu „Pfeilbau“