Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Alles zum Thema Pfeilbau.
Benutzeravatar
Padma
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 954
Registriert: 27.08.2011, 16:40

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von Padma » 30.11.2014, 17:55

Mein Mann wirkte mir auch irgendwie tiefenentspannt.
Hat vorher mal gemütlich das Bündel aufgepackt und meinte: "Bis zum 13. hab ich die locker fertig!"
Ich musste ihn dann ein bißchen runterholen, so dass er jetzt brav am glattschmirgeln ist.
Gerade waren die Dinger ja schon vorher und in dem Fahrradschlauch hatten sie auch keine Chance sich in eine andere Richtung zu entwickeln....
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von Benedikt » 30.11.2014, 18:22

Nuja, das Turnier geht bis zum 7.12 ..... ::)
Gruß
Benedikt
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
Padma
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 954
Registriert: 27.08.2011, 16:40

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von Padma » 30.11.2014, 18:52

Eben.... daher schmirgelt er jetzt brav.
Der Weg ist das Ziel!

Benutzeravatar
Roby-Nie
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 659
Registriert: 11.02.2014, 21:01

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von Roby-Nie » 30.11.2014, 20:30

So, dann melde ich auch nochmal.
Es wird auf jeden Fall eng, aber es wird schon gehen.
9 Schäfte sind übrig geblieben nach dem kaltrichten. Die habe ich jetzt am Wochenende mit der Zieklinge von Bastresten befreit und mit Bohrmaschine und Schleiflade (Hand) erstmal grob geschliffen.
Dann hab ich den Spine gemessen und versucht mit Schweifhobel und Ziehklinge Päarchen mit gleichem Spine und etwa gleichem Gewicht zu bilden. Die hab ich wieder geschliffen und dann den Spine nochmal überprüft.
Rausgekommen sind 3 gebarrelte Hasel mit Spine über 100 und 50g bei 33".
Ein Pfirsich und 2 Apfel (auch gebarrelt) mit 80er Spine und 50 / 70g bei 32".
Zwei Kirsche mit 40er Spine bei 35g und ein Hartriegel mit Spine über 100 und 70g bei 33".
Ich sollte dann wohl dringend mal einen Warbow bauen.
Morgen kommen die Nocken dran...es wird eng...
Roby
Dateianhänge
nachher.jpg
Nach den Schleifen. Die Korkenzieher sind die Apfelschäfte.
schleifen.jpg
Schleiflade im Einsatz mit Spineflasche im Hintergrund.
vorher.jpg
Saplinge nach dem Kaltrichten (jeden Tag)

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von killerkarpfen » 30.11.2014, 21:17

Gestern war ich am Murtensee und habe Pfeilholz geschnitten. Ich weiss zwar noch immer nicht genau was ich da finde, aber es sind gute Schösslinge, von denen habe ich bis jetzt beste Pfeile daraus hergestellt.

Es ist sicher knapp aber ob der Freude meiner Funde reizt es mich auch an diesem Sap- Turnier mitzumachen. Geht das noch?
Ich habe alles was ich dazu brauche da. Die Federn habe ich zwar schon im Frühling gesammelt und einige sind möglicherweise noch vom Vorjahr. Die Aufgabe ist klar.

Ziel ist es bis zur nächsten Saison 12 Wettkampfpfeile zur Verfügung zu haben das heisst 4 x 3 Pfeile mit identischen Flugeigenschaften für 4 verschiedene Bögen.
Denn ich habe vor mit einem Ehrenwerten Forenmitglied am 18.10. 2015 CS arcs préhistoriques Le Fuet ein Käsebrett zu teilen. ;) :-X :D
Das gibt einiges zu tun und da dachte ich mir zur Motivation kann ich doch für die ersten Pfeile hier eine Expertise machen lassen ;D .

Also Saplinge sind am 29.11. geschnitten worden
3d 014.jpg
3d 023.jpg
3d 021.jpg

Heute habe ich die ersten grob gerichtet und geschält.
3.JPG


Und das nötige Zubehör bereitgestellt.
1.JPG

Das sind gefundene Schwanenfedern und Gewihspitzen. diese werden mit Birkenpech auf die Pfeile montiert. Die Federn und die Nocke werden mit Leinenfaden gewickelt. Dazu habe ich sogar handgesponnenes Garn geschenkt gekriegt.

Ja und gestern beim Saplinge schneiden habe ich noch einen netten kleinen Beifang gemacht
5.jpg

Benutzeravatar
Zoffti
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 924
Registriert: 24.09.2013, 19:23

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von Zoffti » 30.11.2014, 22:40

Hi Killer!
Dein Beifang kommt dir ja sicher sehr gelegen! Was für ein schönes stilechtes prehistorisches Pilz-Mützchen das geben wird!!! ;D ;D - 10 000 b.C. als Mode noch Kunst war :-*
lg
Z
Life is like riding a bicycle, to keep your balance, you have to move.
Albert Einstein

Benutzeravatar
Wazuka
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1017
Registriert: 24.09.2012, 10:23

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von Wazuka » 01.12.2014, 00:58

Vorheriger Beitrag

Hab auch "ein wenig" weitergemacht. Während der Woche mal die Spitzen draufgemacht. Sind stinknormale 5/16 Feldspitzen mit 70 gr. Letztes Jahr hatte ich Spitzen aus Horn gemacht. Ende vom Lied: die Pfeile fristen ein Dasein im Keller und werden allenfalls mal für eine Bogenpräsentation als hübsches Beiwerk benutzt. Für meinen Sohnemann sollen die jetzigen Pfeile aber brauchbar sein, d.h. Scheiben- und Parcours-tauglich. Deshalb ganz profane Feldspitzen.
Da inzwischen auch 3 Lagen Schellack drauf sind, konnte ich mit dem Fletching beginnen. Das hab ich heute auch durchgezogen und bin vor ein paar Minuten mit dem letzten Pfeil fertig geworden, inkl. Wicklung. Ich hab noch schnell ein wenig Lack auf die Wicklungen gemacht, und jetzt trocknen sie und warten auf die Finale Schicht Leinölfirniß. Dann noch polieren, und feddsch. Der Nikolaus kann also kommen :) .

Spitzen.jpg
Schäfte mit Schellack und Feldspitzen.

Schaft_gerade.jpg
Ja, die Schäfte sind ganz schön krumm, aber insgesamt doch irgendwie gerade ;) .

Fletching_1.jpg
Beim Befiedern.

Fletching_2.jpg
Jetzt noch Zuschneiden und Wickeln.


A guads Nächtle allerseits.

Benutzeravatar
maruk
Full Member
Full Member
Beiträge: 190
Registriert: 14.04.2011, 14:57

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von maruk » 01.12.2014, 10:26

Vorheriger Beitrag

Soooo, das wird knapp ;)

Von den Bambusstengeln sind nach dem Richten und Trocknen noch drei brauchbare übrig.
Ich habe die Nodien einigermaßen begradigt und soweit ich mich getraut habe runtergeschliffen und habe die äußere Wachsschicht abgeschliffen.
Um sowohl etwas Farbe als auch etwas mehr Steiffigkeit in die Schäfte zu bringen, habe ich mich kurzerhand entschlossen, die Schäfte zu räuchern und hoffentlich zu karamelisieren. So ein Turnier soll man ja durchaus zum experimentieren nutzen ;)

Also habe ich mir einen Abstandshalter aus Draht gedreht und die Schäfte wie die Stangen eines Tipis angeordnet. Dann alles in Alufolie...
Bild

Nach dem Sonntäglichen Grillen kamen dann noch in ein Ende der Röhre ein paar glühende Kohlen und jede Menge Hickory- und Eichenspäne. Das Ganze kam auf den Grill und wurde erst ordentlich erhitzt und für die nächsten drei Stunden auf relativ niedriger Temperatur gehalten.
Bild
Heute Abend pack ich alles wieder aus.

Da ich Donnerstag frei habe, bin ich guter Hoffnung, noch drei Pfeile ins Rennen geben zu können, Spitzen hab ich, Federn sind da.
Noch ein Schmankerl: Kurz nach Ende des letzten Turniers viel mir bei uns in der Nähe die frisch bepflanzte Grünanlage einer Neubausiedlung auf; die haben da ein hübsches Grüppchen Birken angepflanzt - alles Papierbirken.
Also schnell hin, rechts ran gefahren und hier ist das Ergebnis von einer Minute Arbeit:
Bild

Hoffentlich sind die Schäfte schön dunkel geworden, das sieht bestimmt nett aus.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von benzi » 01.12.2014, 13:18

@Maruk sehr spannender Versuch! ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis!
schöne Birkenrinde!

Grüße benzi
Zuletzt geändert von benzi am 01.12.2014, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

max2
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 486
Registriert: 19.09.2010, 12:41

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von max2 » 01.12.2014, 13:24

Glühende Kohlen mit zu den Schäften in die Alufolie?
Ich brenne vor Spannung :) .

Benutzeravatar
JuergenM
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1282
Registriert: 16.02.2010, 16:00

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von JuergenM » 01.12.2014, 18:38

zum vorherigen Beitrag: http://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=13&t=25992&start=105#p467459

So jetzt aber auf zum Endspurt.

Heute zuerst die Schäfte ausgespinet und anschließen die Spitzen mit Epoxy und die Feder mit Propellerleim aufgeklebt.

Für alle, die es interessiert, hier mein Spinetester für den kleinen Geldbeutel:
1. man nehme zwei Hölzer und gefestigt diese im Abstand 660,4 mm Innenkanten auf der Werkbank.
2. In der Mitte wird eine dritte Leiste gefestigt, die ein klein wenig höher ist, als die zu prüfenden Schäften.
Spinetester.jpg
Spinetester
3. Der zu messende Schaft wird aufgelegt, anschließend wird mit der Schieblehre der Abstand von der oderen Kante der mittleren Leiste zum Schaft gemessen. Den gemessenen Wert notieren !!!
Spinetester1.jpg
Abstand vom oberen Rand der Leiste zum
Schaft messen
4. Das Messgewicht (907 Gramm (2 engl. Pound)) wird jetzt in die Mitte des Schaftes gehängt und anschl. wird der Abstand von der oderen Kante der mittleren Leiste zum Schaft erneut gemessen. Den gemessenen Wert notieren !!!
Spinetester2.jpg
Messgewicht einhängen und Abstand vom oberen
Rand der Leiste zum Schaft erneut messen
5. Messwert aus Nr. 4 minus Messwert aus Nr. 3 = Durchbiegung des Schaftes (in mm).
6. 660,4 mm durch Durchbiegung des Schaftes = Spinewert (lbs)

Ich habe das Verfahren mit ein paar bereits ausgespineten Pfeilen getestet. Das Ergebnis war jeweiles +/- 1-2 lbs und das ist für den einfachen Hausgebrauch vollkommen in Ordung.
Und hier noch zwei Bilder von den aufgeklebten Stitzen und der Befiederung:
Spitzen.jpg
Spitzen, teilweise schon mit Wicklungen
Befiederung1.jpg
Befiederung

Jetzt müssen nur noch die letzten Wicklungen ran und dann kann lackiert werden.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von Benedikt » 02.12.2014, 15:02

@Juergen: Womit hast du die Spitzen geklebt?

So, da mein erster 3er-Satz fertig ist, mach ich mich mal an den zweiten :)
Der hier bekommt Knochenspitzen, sieht halt etwas edler aus ::)
Lässt sich aber auch schwerer bearbeiten :P
Nunja, die Erste hab ich gerade fertig gemacht:
Knochenspitze_No.1.jpg

Weitere folgen heute noch ;D

Gruß
Benedikt



Link zum letzten Post
Link zum nächsten Post
Zuletzt geändert von Benedikt am 03.12.2014, 16:44, insgesamt 1-mal geändert.
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
JuergenM
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1282
Registriert: 16.02.2010, 16:00

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von JuergenM » 02.12.2014, 15:48

@ Benedikt
Mit Eulenkleber Epoxy, der in 5 Minuten aushärtet.
Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Roby-Nie
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 659
Registriert: 11.02.2014, 21:01

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von Roby-Nie » 02.12.2014, 20:35

So, dann will ich auch nochmal...
Die Federn trocknen nach dem waschen. Hier scheidet sich Kormoran von Möve. Die 3 rechts lieben Wasser, die 3 links nicht.
Die ersten Selfnox sind gestartet. Ich habe bei Kirsche und Pfirsich den Markkanal aufgebohrt (mhhh.. roch der Pfirsich lecker) und mit einem "Zahnstocher" aus dem gleichen Material aufgefüllt (Ponal).
Dann hab ich aus dem Büffel einen Streifen gesägt und in den Apfel mit 85er Spine eingepaßt und mit Eulenkleber verklebt.
Dann waren Kirsche und Pfirsich trocken und ich hab die Nocken mit Bohrer und Japansäge vorgeschnitten und mit der Schlüsselfeile fertig gemacht. Dann, obwohl langweilig, hab ich gekaufte Spitzen auf Kirsche und Pfirsich gemacht.
Morgen ist die Knochenspitze fertig geklebt und kann gewickelt werden.
Es wird eng...
Roby
Dateianhänge
nocken.jpg
fertig Nocken
geklebt.jpg
geklebt und mit Gummiband fixiert
insert.jpg
eingepaßt
bueffel.jpg
der Büffel
kanal.jpg
gefüllte Markkanäle
federn.jpg
rechts der Kormoran

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Viertes Pfeil - Sap- Turnier Start 14.11.2014

Beitrag von killerkarpfen » 02.12.2014, 21:47

Heute habe ich nachgerichtet und einmal eine erste Spine-Bestimmung vorgenommen.
Die schäfte sind im Durchmesser recht geschrumpft. Der Spine der ersten Serie variiert von 40# bis 60#. Na ja ich habe eher dünnere Saplinge für die erste Serie ausgewählt. Wenn sie noch etwas weiter trocknen sollten sie eigentlich noch an Spine zulegen. In der nächsten Serie kommen die dickeren dran, die werden dann die Palette vervollständigen.
DSC01343.JPG

Antworten