Wird die Eibe gammeln?

Hölzer, Kleber, etc.
Antworten
Benutzeravatar
klausmann84
Full Member
Full Member
Beiträge: 157
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Wird die Eibe gammeln?

Beitrag von klausmann84 » 10.01.2021, 18:28

Hallo! Kurze Frage zur Eibentrocknung: Ich habe hier ein Stämmchen mit ca zehn cm Durchmesser geschenkt bekommen und vor ein paar Wochen die Enden versiegelt. Rinde noch drauf, nix gespalten oder gesägt.Das Gleiche mit nem schönen Holunder. Den habe ich gestern zum.Glück.emtrindet, der war noch klatschnass unter der Rinde und hat an den Enden schon ein wenig das Gammeln angefangen. Glück gehabt. Glaub ich.
Jetzt frage ich moch ob mir das mit der Eibe auch passieren kann, habe danach gesucht und festgestellt, dass die meisten Eibe spalten und so dann mit Rinde drauf trocknen.
Ich habe aber den vollen Stamm mit Rinde drauf. Unter der Versiegelung hats auch schon ein paar schwarze Flecken an den Stirnseiten. Muss ich aktiv werden und doch spalten bevor es zu spät ist? Dachte immer Eibe sei recht gammelresistent....

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4075
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Wird die Eibe gammeln?

Beitrag von schnabelkanne » 10.01.2021, 18:44

Servus, die Rinde kannst du bei Eibe drauf lassen aber auf jeden Fall würde ich den Stamm aufsägen, Spalten ist halt immer riskant, da war doch vor kurzem ein Beitrag von TomTom falls du keine Bandsäge hast.
viewtopic.php?f=15&t=32073
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
klausmann84
Full Member
Full Member
Beiträge: 157
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Wird die Eibe gammeln?

Beitrag von klausmann84 » 10.01.2021, 18:49

Okay ja den Beitrag hab ich gesehen... Habe noch keine Axt oder ähnliches aber Bohren geht natürlich. Gut den besorge ich mir noch schnell ein kleines Behaubeil oder sowas, wollte ich eh mal eins haben, hoffe es ist nicht schon zu spät...

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4075
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Wird die Eibe gammeln?

Beitrag von schnabelkanne » 10.01.2021, 19:36

Nein, die Eibe hält einiges aus...
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
klausmann84
Full Member
Full Member
Beiträge: 157
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Wird die Eibe gammeln?

Beitrag von klausmann84 » 10.01.2021, 19:47

Okay ja ich hoffe und werde berichten, ist eh ein spannendes Teil, leicht reflex gewachsen, sehr feinringig und auf fast zwei Meter kein einziger sichtbarer Ast und kerzengerade. Nachteilig ist der Markkanal der sehr nah an der reflexen Seite liegt. Jetzt spalte ich den erstmal auf, dann sinds ja eh noch zwei Jährchen Lagerung...

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4774
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Wird die Eibe gammeln?

Beitrag von fatz » 10.01.2021, 21:25

klausmann84 hat geschrieben:
10.01.2021, 18:28
der war noch klatschnass unter der Rinde
Was Denkst du? Rinde drauf und Ende zugebappst. Das ist ein Wassersack.

Wenn du den aufsaegst/spaltest/runterarbeitest trockenet der schon. Bei Eibe die RInde drauflassen, bei allen andern runter damit.

Ein paar Monate lagern reicht auch bei Eibe voellig. Nur kein Mittelalter-Woodoo...
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
klausmann84
Full Member
Full Member
Beiträge: 157
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Wird die Eibe gammeln?

Beitrag von klausmann84 » 10.01.2021, 21:42

Ja macht Sinn. Jetzt auch in meinem Kopf. Dass Rinde dazu da sein könnte das Holz vor Austrocknung zu schützen, fiel.mir vorher nicht ein, jetzt hab ich es erlebt. Sind meine ersten Erfahrungen mit Holztrocknung, außer Hasel, da hats so funktioniert.

Antworten