Es ist Holzzeit! Teil 6

Hölzer, Kleber, etc.
Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von killerkarpfen » 16.03.2018, 08:34

??? ??? ???
Ich hab es "grad es bitzeli sträng"

Hoffentlich legt sich das wieder ;D
Eppur si muove

Buka
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 259
Registriert: 26.11.2013, 09:47

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Buka » 16.03.2018, 14:38

So,hier das Grünzeug nachgeliefert,es wird spannend.
P1060315.JPG
Zweig

P1060316.JPG
Oberseite

P1060318.JPG
Unterseite

Thuja ist es wohl nicht,doch Eibe?
Mich irritiert die Borke,so bei Eibe noch nicht gesehen.
Gruß Buka

Benutzeravatar
inge
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2671
Registriert: 03.04.2004, 18:47

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von inge » 16.03.2018, 15:04

Das ist Eibe.
LG
inge
Am Ende stellt sich die Frage:
Was hast du aus deinem Leben gemacht?
Was du dann wünschst getan zu haben, das tue jetzt.
( Erasmus von Rotterdam )

Benutzeravatar
conti03
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 385
Registriert: 12.02.2014, 09:00

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von conti03 » 16.03.2018, 15:26

Habe beim Holz auch an Eibe gdacht aber die Rinde hat mich abgehalten.
Zweige sind eigendlich eindeutig oder gibt es ähnliche ???
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
C. Morgenstern

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3503
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Tom Tom » 16.03.2018, 15:43

Ok das is doch definetiv Eibe ::)

So ne Rinde bei Eibe hab ich zwar noch nie gesehen aber man lernt wohl nie aus...

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Buka
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 259
Registriert: 26.11.2013, 09:47

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Buka » 16.03.2018, 17:38

Danke,da war wohl nicht nur ich etwas irritiert. ::)
Gruß Buka

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6644
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Heidjer » 16.03.2018, 18:29

Ich kenne solche Rinde von Zuchteiben bzw Bastardeiben wie sie öfter in Gärten und Parkanlagen zu finden sind, echte reinblütige sortenreine Taxus Baccata ist das nicht, das Holz muss deshalb aber nicht schlecht sein.
Mach das Beste draus. ;)


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Buka
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 259
Registriert: 26.11.2013, 09:47

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Buka » 16.03.2018, 18:38

Ok,würd ja dann zurHerkunft aus einer Hecke passen.
War laut Bekannten aber daß einzige längere gerade Stück.
Gruß Buka

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von killerkarpfen » 16.03.2018, 20:11

QED ;D
Eppur si muove

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2015
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von ralfmcghee » 16.03.2018, 20:51

Dann kann ich ja hoffen, dass mein Stämmchen, welches ich weiter oben in diesem Thread gezeigt habe, doch in Richtung Eibe zeigt.
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
arcbel
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 77
Registriert: 20.07.2015, 13:34

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von arcbel » 24.03.2018, 17:56

Hi Leute,

hab letztes WE einen WEißdornstamm retten müssen. Den hatte ich mir eigentlich für irgendwann später vorgemerkt, aber leider hat den irgendjemand ganz blöd oben abgekappt, und ich bin einige Wochen/Monate nicht mehr da vorbei gekommen.
Um noch einigermaßen was an Länge rauszuholen, hab ich den tiefer, als geplant abgeschnitten.
Jetzt habe ich ein paar Fragen:

Weißdorn soll ja leicht reißen.
Nützt das was, wenn ich die Rinde drauf lasse? Alternativ würde ich mir, wenn's geht, die zwei geradesten fehlerfreien Seiten aussuchen und 90° dazu den Stamm mit der Kreissäge einschlitzen. (ich hoffe, dass ich aus dem Prügel 2 rausbekomme...)

Die Oberseite sieht etwas angegammelt aus, da die ungeplante Schnitstelle einige Zeit der Witterung ausgesetzt war.
Könnte das was pilziges sein? Ich hab mal 1-2cm abgesägt.
Bild
Bild
Bild
Bild

Gruß
Wolfgang
More of this is true than you would believe...

Dolge
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 417
Registriert: 27.03.2012, 12:20

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Dolge » 08.04.2018, 14:45

Die Schnittstelle ist heftig vergammelt, damit ist der Pilz auch unter der Rinde schon weit vorgedrungen und versaut dir damit den äußersten Ring. Ich fürchte, das Holz taugt höchstens noch für Griffstücke etc, aber sobald es arbeiten sollte, würde ich es lassen.

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von killerkarpfen » 21.04.2018, 20:54

Lieber spät als nie. Ich konnte bei einem Freund drei Stämme abholen. Höchste Zeit, sie haben schon kleine Trockenrisse bekommen.
Spalten, sägen und Enden versiegeln. Jetzt bin ich ziemlich geschafft! ;D
20180421_192920.jpg

20180421_192935.jpg

20180421_192953.jpg
Eppur si muove

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 797
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von TorstenT » 21.04.2018, 21:24

Geschafft, aber happy, nehme ich an... ;)
Das ist ein ganzer Haufen schöner Staves!

LG
Torsten

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2732
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Spanmacher » 21.04.2018, 22:53

Meinen Glückwunsch!
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Antworten