Es ist Holzzeit! Teil 6

Hölzer, Kleber, etc.
Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3503
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Tom Tom » 15.12.2019, 21:46

Achtest du auf Zugholz bzw die daraus resultierende Exzentrizität des Stammes?

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2732
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Spanmacher » 15.12.2019, 22:03

Ja. Ich versuche es zumindest.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4615
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von fatz » 15.12.2019, 22:11

Bei Ulme steckst ned drin. Die kann's auch beim Bauen noch verziehen
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1528
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Rotzeklotz » 08.01.2020, 12:38

Gestern durfte ich mich ein wenig austoben. Gute 50 Rohlinge und ich darf mir noch viel mehr holen (vllt. sollte ich aber erstmal entrinden ::) ). Zwei Holunder, viel Ahorn und noch viel mehr Esche von ausgezeichneter Qualität.
ernte2.jpg
ernte1.jpg

Benutzeravatar
conti03
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 385
Registriert: 12.02.2014, 09:00

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von conti03 » 03.02.2020, 12:34

Na wenn der gewusst hätte das man aus Eibe gute Bögen bauen kann.
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-192-7042


na und jetzt ist gar nix mehr da den Link gibt es nicht mehr.
Zuletzt geändert von conti03 am 03.02.2020, 17:20, insgesamt 1-mal geändert.
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
C. Morgenstern

Benutzeravatar
Stefan73
Full Member
Full Member
Beiträge: 166
Registriert: 16.10.2019, 20:27

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Stefan73 » 03.02.2020, 12:41

Ja leck... das wären 15 Minuten mit dem Auto gewesen für mich.

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3503
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Tom Tom » 03.02.2020, 12:46

Aufgrund der dicke vom Splint und der Spannrückigkeit wäre da wahrscheinlich eh nigs gscheids bei rumgekommen.

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
tomytom
Full Member
Full Member
Beiträge: 120
Registriert: 23.03.2017, 21:37

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von tomytom » 03.02.2020, 12:51

Ich sehe da auch keine Bögen... Aber viele andere schöne Dinge.
Was zählt ist nicht etwa die Grösse des Mannes im Kampf, sondern die Grösse des Kampfes im Mann!

royales
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 16.01.2014, 21:54

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von royales » 03.02.2020, 22:30

jetsam hat geschrieben:
27.04.2017, 21:25
So hat sich das - zumindest die Fuchsie - auch gesägt. ;D
Aber mein Schwerpunkt ist ja nicht soo sehr Bogenbau. Und mich interessiert halt, außer Konkurrenz, was es ist.
kirschlorbeer

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21754
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von Ravenheart » 04.02.2020, 12:01

Hihi

Antwort auf einen Beitrag vom 27. Apr 2017... ;D
(Seite 19)

Rabe

Benutzeravatar
F'al Gran
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 402
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Es ist Holzzeit! Teil 6

Beitrag von F'al Gran » 02.03.2020, 21:38

So, mal was aktuell(er)es. Holzzeit...

...ist es zumindest letzte Woche gewesen.

Mein Faschingsausflug letzte Woche Dienstag führte mich in die Böschungen und Kanalufer, dabei sind mir eine Kornelkirsche,
Kornelkirsche geerntet und Anschnitte.JPG
Mit der S-Klasse weiß ich noch nicht, welche Seite ich wohin Rücken oder Bauchen soll... Wahrscheinlich erst mal kürzen.
ein Hartriegel
HR geerntet und Anschnitte.JPG
Einigermaßen gerade, ich verbleibe vorerst in der Hoffnung, dass der Knüppel sich nicht noch verzieht.
und ein Holunder
Holler seitlicher Verlauf & Reflex.JPG
Ich würde gerne den reflexen Anteil als Rücken verwenden, bin aber noch skeptisch wegen der Scheuerstelle (scheinbar hatten wir letztens etwas Wind).
Wenn nicht, kann ich versuchen, den Deflex herauszudämpfen und dabei hoffen, kein Gummiholz zu erzeugen.
Holler Anschnitte Durch- & Auflicht.JPG
Im Durchlicht sehen die Anschnitte recht gut aus, im Auflicht könnte man angehende Kernfäule erahnen.
vor die Säge gelaufen.

Jetzt muss ich mich zügig entscheiden, wie ich anfangen will, sonst würde ich mich mit dem Schälen schwer quälen :P . Außerdem gammelt mir der Holunder sonst unter dem Schälmesser weg...
Alles wird gut, nichts wird besser...

m(fg)²

Antworten