Gefunden am Wegesrand

Hölzer, Kleber, etc.
Benutzeravatar
Jens.T
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 77
Registriert: 08.07.2016, 14:49

Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Jens.T » 13.03.2017, 11:19

Ihr kennt das, ihr fahrt/spaziert durch die Gegend seht einen dicken Ast da liegen und denkt euch: Lang, relatief grade und nur wenig Äste. Das könnte n toller Bogen werden. Zuhause dann versiegelt ihr die Enden und fragt euch dabei: Was ist den das überhaupt für ein Holz. Zum Glück gibt es aber Apps und diverse Internetforen wo man nachfragen kann ;)
20170313_101827.jpg
hier denke ich es sei Hartriegel


Leider sind weder knospen noch Blätter daran zu finden die ich euch präsentieren könnte
20170313_101217.jpg
Keine Ahnung was das sein soll. auffällig sind die ausgeprägten Markstrahlen


es währe Super wenn ihr mir hier Helfen könntet.

Gruß Jens
Einfach kann jeder

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1546
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Rotzeklotz » 13.03.2017, 11:25

Bild 2 zeigt nen Hasel ;)

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3139
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Bowster » 13.03.2017, 11:28

Bild 1 könnte Götterbaum sein

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Klink » 13.03.2017, 12:04

Könnte man noch ein Schnittbild nachgereicht bekommen von Kandidat 1?
2 ist definitiv Hasel, wie schon angemerkt wurde ^^
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4662
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von fatz » 13.03.2017, 12:09

1 ist definitiv kein Hartriegel. Der muesste bei der Dicke schuppig und deutlich rotbraun sein.
2 ist Hasel.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Jens.T
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 77
Registriert: 08.07.2016, 14:49

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Jens.T » 13.03.2017, 12:17

Für weitere Bilder muss ich euch leider auf morgen vertrösten. Aber Dankeschön schon mal so weit.
Einfach kann jeder

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21780
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Ravenheart » 15.03.2017, 09:41

Mein erster Gedanke war auch Hasel.
Was ich immer nicht verstehe:
Wenn ICH irgendwo Holz finde, liegen eigentlich IMMER Äste, Blätter, Zweige etc. in der Nähe.
HIER wird ganz oft nach Holzbestimmung gefragt, OHNE dass solche "Erkennungshilfen" vorliegen.
Wie kann das sein? ?? ???
Räumen bei Euch die "Baumfäller" immer penibel jedes Blättchen weg?

Rabe (wundert sich)... :o

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4662
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von fatz » 15.03.2017, 10:05

Ja, manch einer kriegt da halt den Tunnelblick ;D
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2015
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von ralfmcghee » 15.03.2017, 19:18

Na ja, bei meinem letzten Ast habe ich auch keine Blätter oder Knospen gefunden. Den habe ich von einer Straßenböschung, auf der ich noch nicht einmal ein entsprechendes Habitat ausmachen konnte. Da bin ich schon dankbar, wenn sich Leute im Forum an Holz-Spekulationen beteiligen.

Aber grundsätzlich ist es natürlich richtig: Ein wenig passendes botanisches Zubehör erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass man hinterher weiß, aus welchem Material man seinen Bogen gebaut hat. Mein o.g. Holz könnte Walnuss sein, muss aber nicht. ;D
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Klink » 16.03.2017, 06:32

Wanuss iset auch nicht.
Wie gesagt, nen Schnittbild wäre mal gut.
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
Jens.T
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 77
Registriert: 08.07.2016, 14:49

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Jens.T » 16.03.2017, 11:42

Tschuldigung das es etwas gedauert hat bis ich mich wieder melde. Spätschicht und so, man kennt das. Hier nun aber meine Reaktion. Der als Hasel deklarierte lag zusammen mit anderem Geäst auf nem großen Haufen auf einem Krankenhausgelände, weit ab von jeglicher Schnittstelle. Nr.1 fand ich auf der Holzsammelstelle des ördlichen Friedhofs. (wo treib ich mich eigentlich rum) seis drum. Hier noch zwei Schnittbilder von Nr1
20170314_084848.jpg

20170314_084808.jpg
Einfach kann jeder

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4662
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von fatz » 16.03.2017, 12:30

Ich weiss nicht ob sich das schon allgemein rumgesprochen hat, aber Fotografieren hat was mit Licht zu tun.... ::)

Will sagen: Die Fotos sind weitgehend unbrauchbar (Edith sagt: Eigentlich wollte ich das deutlich drastischer formulieren, aber dann fuehlt sich wieder wer auf den Schlips getreten).
Zuletzt geändert von fatz am 16.03.2017, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Klink
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 821
Registriert: 17.02.2015, 20:31

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Klink » 16.03.2017, 13:48

Geh doch mal bitte am Fundort kieken, ob da sowas jetzt ausm Boden spriesst.
http://images.pflanzen-bild.de/Goetterb ... 00x300.jpg

Wenn ja, dann dürfte das Bitteresche/Götterbaum, wie oben schon angemerkt, sein.
In China essen sie Hunde.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21780
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Ravenheart » 16.03.2017, 13:54

genial.... Licht am Rand, Motiv im Schatten. :D

Rabe

Benutzeravatar
Jens.T
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 77
Registriert: 08.07.2016, 14:49

Re: Gefunden am Wegesrand

Beitrag von Jens.T » 16.03.2017, 15:55

Ich bin durchaus Kritikfähig und mir auf den Schlips ist ne kunst die nur wenige beherschen. Nichts desdo trotz werde ich erst am Montag ein neues Foto erstellen können. Wenn's dann noch interessiert
Einfach kann jeder

Antworten