Welcher Leim ist geeignet um das Ende eines Palmenblattestengels zu versiegeln

Hölzer, Kleber, etc.
Antworten
Benutzeravatar
juma
Full Member
Full Member
Beiträge: 212
Registriert: 20.07.2010, 15:54

Welcher Leim ist geeignet um das Ende eines Palmenblattestengels zu versiegeln

Beitrag von juma » 22.06.2019, 08:05

Hallo Zusammen,

ich bin mir nicht ganz sicher welcher Leim hier am besten geeignet ist. Die Frage ist auch sehr speziell:

Geschichte:
Das ~20x4x2,5cm Palmenblattstengelstück hat hervorragende Eigenschaften (Steifigkeit zu Dichte ist extrem hoch) und wird als schnelle Nahkampfwaffe trainiert. Das vordere Ende ist hierbei speziell abgeschrägt und wird im Laufe des Trainings hoch beansprucht. Das Material ist sehr offenporig und ich wollte das Ende mit Leim versiegeln. Angedacht ist es den Leim nahe der Zersetzungstemperatur zu erwärmen und ihn möglichst tief, kapillar in die Struktur laufen zu lassen. Aber welcher?

(Da ich ausschließlich Naturmaterialien verwende kein Epoxy)

Ich bin für jeden Tip dankbar :)

Juma
"Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist."
Blaise Pascal (1623 - 1662)

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4113
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Welcher Leim ist geeignet um das Ende eines Palmenblattestengels zu versiegeln

Beitrag von fatz » 22.06.2019, 12:12

Hm! Kein Epoxy ...
Sekundenkleber? Solltest du aber ned warm machen. Der wird dabei eh ned fluessiger.

Sonst bleibt dir nur Hautleim oder sowas. Wird aber nicht viel helfen. Schon gar, wenn ihn zu heiss machst.

Normalen Holzleim kriegst da nicht rein und "Natur" ist der auch nicht. Ausserdem wird der eh nicht fest genug.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3187
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Welcher Leim ist geeignet um das Ende eines Palmenblattestengels zu versiegeln

Beitrag von Neumi » 22.06.2019, 15:01

Hausenblasenleim ist verglichen mit Hautleim deutlich dünnflüssiger. Aber kost halt richtig Geld. Damit könntest Du zuerst Leim einföhnen und gegen Ende noch feine Naturpigmente als Füllmasse in den Leim mischen, je nach Porengröße. Und dann halt mit Wachs oder Harz vor Feuchtigkeit schützen.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
juma
Full Member
Full Member
Beiträge: 212
Registriert: 20.07.2010, 15:54

Re: Welcher Leim ist geeignet um das Ende eines Palmenblattestengels zu versiegeln

Beitrag von juma » 24.06.2019, 12:49

Hallo,

vielen Dank für die Antworten!

Hausenblasenleim war bis dato auch mein Favorit. Habe jedoch noch nicht mit ihm gearbeitet, und kenne nicht die Konsistenz. Dünnflüssig hört sich also schon sehr gut an. Ich habe hier auch nur 15cm² zum versiegeln, also ist der Preis auch nicht relevant.
Als Versiegelung habe ich schon meine Bienenwachs-Tannenharz-Mischung.

Vielen Dank für die Tips!

Juma
"Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist."
Blaise Pascal (1623 - 1662)

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21458
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Welcher Leim ist geeignet um das Ende eines Palmenblattestengels zu versiegeln

Beitrag von Ravenheart » 24.06.2019, 14:14

Mein spontaner Gedanke war: Schellack!
Ist in Alkohol gelöst fast dünnflüssig,
trocknet härter aus als Hautleim,
bleibt aber dennoch elastischer / zäher als Knochenleim.

Rabe

Benutzeravatar
juma
Full Member
Full Member
Beiträge: 212
Registriert: 20.07.2010, 15:54

Re: Welcher Leim ist geeignet um das Ende eines Palmenblattestengels zu versiegeln

Beitrag von juma » 28.06.2019, 12:25

Vielen Dank Rabe! Das kam mir noch gar nicht in den Sinn, habe ich ebenfalls noch nicht gearbeitet.

Danke :)
"Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist."
Blaise Pascal (1623 - 1662)

Antworten