Holzbestimmung

Hölzer, Kleber, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Stefan73
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 16.10.2019, 20:27

Holzbestimmung

Beitrag von Stefan73 » 19.01.2020, 21:57

Hallo alle :)

Heute bin ich am Waldrand unterwegs gewesen, zwecks Holzsuche. Dabei bin ich auf unten zu sehendes Gewächs gestoßen. Für mich sieht das aus wie eine Schlehe. Weiß es jemand besser?

IMG_0674-min(1).JPG
IMG_0675-min(1).JPG

Viele Grüße!

Stefan

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4253
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Holzbestimmung

Beitrag von fatz » 20.01.2020, 07:33

Schwer zu sehen. Vom Gesammteindruck wuerd's passen. Kleine Dornen an kurzen Zweigen?
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3535
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Holzbestimmung

Beitrag von schnabelkanne » 20.01.2020, 08:18

Servus, ja wenn es ordentlich sticht im Gebüsch dann meist Schwarzdorn.
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Stefan73
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 16.10.2019, 20:27

Re: Holzbestimmung

Beitrag von Stefan73 » 20.01.2020, 09:29

Also, die Dornen sind ganz schön lang und sitzen auch am Stamm. Sehen richtig fies aus.

Benutzeravatar
Roby-Nie
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 667
Registriert: 11.02.2014, 21:01

Re: Holzbestimmung

Beitrag von Roby-Nie » 20.01.2020, 10:07

Ich werfe mal Kirschpflaume / Mirabelle in die Runde. Genau sowas hab ich im Garten stehen. Lange spitze Dornen und die Rinde schaut genauso aus. Sollte aber genauso gut für einen Bogen geeignet sein wie Schwarzdorn.
Zuletzt geändert von Roby-Nie am 20.01.2020, 12:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
conti03
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 346
Registriert: 12.02.2014, 09:00

Re: Holzbestimmung

Beitrag von conti03 » 20.01.2020, 10:33

Hallo wie wäre mit noch mal spazieren gehen
und Fotos gute Aufnahmen von Blättern, Zweige und eventuell Knospen
machen. Das hilft meist ungemein beim bestimmen.
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
C. Morgenstern

Benutzeravatar
MrCanister123
Full Member
Full Member
Beiträge: 201
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Holzbestimmung

Beitrag von MrCanister123 » 20.01.2020, 10:42

Also durch die stachligen Ästchen würde ich sagen Schwarzdorn/Schlehe.. ist ja theoretisch s'gleiche
I wurd stark und groß durch Spätzla mit Soß

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4253
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Holzbestimmung

Beitrag von fatz » 20.01.2020, 12:53

Das ist nicht nur theoretisch das Gleiche....

Wenn's sticht, isses auf alle Faelle was aus der Prunusecke, Also Schlehe/MIrabelle/Kirschpflaume/etc. Ist eigentlich wurscht, was genau. Ist alles gut fuer Boegen
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21504
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Holzbestimmung

Beitrag von Ravenheart » 22.01.2020, 09:17

Tippe auch auf Schlehe...
Is aber unsicher...
Bitte bei Holzbestimmungen immer auch Fotos von:
* Knospen, so dass 3 - 4 Knospen an einem Zweig das Bild füllen
* Blätter, Früchte, zur Not trockene am Boden unter der Pflanze, oder Fruchtmumien am Holz..

Rabe

PS: Grundsätzlich sind alle Gehölze mit Dornen am Holz zum Bogenbau geeignet! ;)

Benutzeravatar
Stefan73
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 89
Registriert: 16.10.2019, 20:27

Re: Holzbestimmung

Beitrag von Stefan73 » 22.01.2020, 11:42

Ravenheart hat geschrieben:
22.01.2020, 09:17
Bitte bei Holzbestimmungen immer auch Fotos von:
* Knospen, so dass 3 - 4 Knospen an einem Zweig das Bild füllen
* Blätter, Früchte, zur Not trockene am Boden unter der Pflanze, oder Fruchtmumien am Holz..
Blätter habe ich mit großer Begeisterung gesucht, konnte aber beim besten Willen nichts finden, das sich mit Sicherheit hätte zuordnen lassen. Der Strauch steht in einem wilden Durcheinander am Waldrand, und entsprechend sieht der Boden aus. Der Strauch selber hat kein einziges Blatt an keinem einzigen Ästchen. Früchte ebenfalls Fehlanzeige.

Das mit den Knospen werde ich mir zu Herzen nehmen für die nächste Gelegenheit.

Viele Grüße!

Antworten