Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Hölzer, Kleber, etc.
Antworten
Benutzeravatar
Holzmann
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 317
Registriert: 03.02.2020, 08:39

Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von Holzmann » 20.10.2020, 16:02

Hi folks,

Bei unserem Nachbarn wird das Grundstück abgerissen und ne Firma macht da gerade alle Bäume nieder.
Es sind unter anderem ne riesen Eibe, ne Süßkirsche und ne Birne dabei.
Alles alte, große Bäume.
Die Eibe und die Birne liegen schon am Stück. Die Kirsche ist morgen dran.
Habe auch schon mit denen gesprochen das ich was haben will. Aber morgen werden sie alles, was ich nicht beiseite packe, abfahren.
Der Eibenstamm hat ca. 30cm Durchmesser und kommt nicht in frage. Komplett verastet. Ein paar Äste sind allerdings gut geeignet.

Nun zur eigtl. Frage: Wenn bei Birne und Kirsche geeignete Staves im Stamm sind sollte ich vor Ort gleich Spalten und versiegeln?
Oder lieber mit Motorsäge längs schneiden?
Wie schnell muss ich bei dem Obst versiegeln?
Falls die Rinde runter muss werde ich dazu morgen leider nicht kommen

Sry... hab heute keine Zeit noch die Threads zu durchstöbern und morgen ist`s schon soweit.

Gruß, Matze

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8160
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von Snake-Jo » 20.10.2020, 16:44

Hallo Holzmann,
solange die Stämme draußen liegen, ist es nicht eilig mit dem Spalten und Versiegeln.
Außerdem müssen die Schnittflächen erst trocknen.
- draußen lagern
- in den nächsten Tagen bis 2 Wochen spalten auf Stave-Maße, Rinde ab
- wenn angetrocknet, versiegeln (alle Hirnflächen plus Astlöcher)
- langsam trocknen, am besten im Schuppen draußen

Birne ist eher für Laminate, Griffe etc . geeignet. Auch gutes Holz für Musikinstrumente; Models, Werkzeuge.

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2301
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von Hieronymus » 20.10.2020, 20:18

Da es die Woche bis 20 Grad warm werden soll, solltest du aufpassen, dass die Stämme nicht in der prallen Sonne liegen.
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Holzmann
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 317
Registriert: 03.02.2020, 08:39

Re: Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von Holzmann » 20.10.2020, 21:03

ok danke.
Dann brauch ich ja bei der Birne nicht nach langen Staves suchen. Griffstücke und Overlays reichen.

Morgen soll es regnen... gute vorraussetzung um es erstmal zu ernten und beiseite zu packen.
Dachte ich muss das Obst gleich versiegeln.
Meine halbierten Fliederstücken sind schon nach einem Tag gerissen. Trotz versiegeln 5std nach der ernte.

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 690
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von wanttostart » 20.10.2020, 22:11

Birne ist aber schönes Holz.
Wenn Du eine Bandsäge hast kannsr Du Dur evtl. schöne Frühstücksbrettchen draus machen.
Oder auch andere Brettchen für kleine Hzarbeiten.

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8160
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von Snake-Jo » 21.10.2020, 09:16

wanttostart hat geschrieben:
20.10.2020, 22:11
Birne ist aber schönes Holz.
Wenn Du eine Bandsäge hast kannsr Du Dur evtl. schöne Frühstücksbrettchen draus machen.
Oder auch andere Brettchen für kleine Hzarbeiten.
Unbedingt! Birne ist ein wertvolles Edelholz! :)

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 690
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von wanttostart » 21.10.2020, 10:13

Ich denke aber, dass es ähnlich, wie anderes Obstholz auch, stark zum reißen neigt. Daher zumindest die Stammabschnitte halbieren.
Ich würde auch zusätzlich die Enden mit Weißleim versiegeln.
Habe aber keine praktische Erfahrung dazu.
Pflaumenbaumabschnitte habe ich nicht so behandelt und die sind mir ordentlich gerissen.

Benutzeravatar
Holzmann
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 317
Registriert: 03.02.2020, 08:39

Re: Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von Holzmann » 21.10.2020, 12:48

Ich nehme mir natürlich auch was von der birne. Super schönes Holz.
Nur brauche ich nicht nach 2m Stücken suchen da es kein Bogenholz ist... wenn ich es richtig verstanden habe.

Belgabad
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 78
Registriert: 10.09.2013, 18:35

Re: Eilige Infos zu Kirsche und birne erbeten

Beitrag von Belgabad » 21.10.2020, 19:01

Ich sollte mal einen Birnen Stamm 40cm Durchmesser aufsägen. Der war schon Jahre abgelagert und hatte keinerlei Risse und keine Kernfäule. Da das gute Stück von einem Bauern stamte wurde zum trocknen glaube ich nichts versiegelt.
Vlt ist das aber auch eine absolute Ausnahme gewesen und wie der getrocknet wurde weiss ich nicht.

Belgabad
Rächtschreibunk is was führ Fantasiloose!

Antworten