Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Themen zum Bogenbau
Antworten
Philipp78
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 03.09.2018, 11:28

Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Philipp78 » 11.09.2018, 12:15

Liebe Freunde des Bogenbaus,

Bei meinem letzten Bogenbau-Projekt ist eine Art mongolischer Kinderbogen rausgekommen (viewtopic.php?f=15&t=30871).

nun wollte ich etwas bauen für einen größeren Auszug von 32-33 Zoll.
Im Internet hat mir das Design der Bägen unter dem namen "Assyrischer Reiterbogen" sehr gut gefallen, sehr elegant und effizient. Damit hatte ich auch die Zielform vor den Augen.

Als Hauptmaterial wieder mal "Rattan-Manau" für den Bogenkern und den Rücken.
für den Bogenbauch wollte ich diesmal etwas dichteres und stärkeres als Birnenholz ausprobieren und bin auf Bongossiholz gestoßen. Für die Verstärkung der Siyahs und des Griffs kam Bambus ins Spiel. weitere Details im verlinkten Video.

Diesmal hatte ich beim Bauen kurze Videoclips (statt Fotos beim letzten Projekt) gedreht und danach zu einem Video zusammengeführt.

Hier ist das Ergebnis (fast 36 Minuten): https://youtu.be/M5kf7dtLONI

Beim verkleben der Wurfarme ist mir wohl ein grober "Anfängerfehler" passier - der umwickelte Strick hat wohl auf die Wurfarme Torsionskräfte ausgeübt und diese beim Aushärten des Klebers verdreht. Ich mußte anschließend übermäßig viel Material auf jeweils einer Seite des jeden Wurfarms abtragen, um diese Verdrehung zu kompensieren. eine Fixierung auf einer geraden Fläche während des Aushärtens wäre hätte wohl das verdrehen vorgebeugt.

Außerdem habe ich wohl bei der groben Formgebung der Wurfarme mich etwas zu sehr ins Zeug gelegt, sodass mein Ziel-Zuggewicht von 30 Pfund bereits am Anfang des Tillerns erreicht wurde. Das Tillern habe ich bei 10 Pfund abgebrochen :-\.

Diesmal musste auch eine selbstgemachte Bogensehne her. Auch den Pfeil baue ich "from scratch" aus einem Fichtenbrett (dazu ein separates video demnächst).

Trotz der Fehler hat mir das Projekt sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf mein nächstes, das mir sicherlich besser gelingen wird :)

Hoffe das Video gefällt euch und vielleicht kann der eine oder andere darin was nützliches finden.

frohes bogenbauen

Philipp

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4052
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Sateless » 11.09.2018, 12:18

nit mal annähernd assyrisch.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Philipp78
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 03.09.2018, 11:28

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Philipp78 » 11.09.2018, 12:50

Sateless hat geschrieben:
11.09.2018, 12:18
nit mal annähernd assyrisch.
Hallo Sateless,
danke für das Feedback, da hab ich wohl noch ein Ziel verfehlt...

Kannst du etwas mehr Details geben, was beim assyrischen anders ist bzw. wie ein assyrischer Reiterbogen sein soll?

Danke und Gruß

Philipp

Benutzeravatar
wanttostart
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 492
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von wanttostart » 11.09.2018, 12:52

Vielen herzlichen Dank, dass Du den Bauprozess in der Ganzheit dargestellt hast.

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4052
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Sateless » 11.09.2018, 14:04

Philipp78 hat geschrieben:
11.09.2018, 12:50
Sateless hat geschrieben:
11.09.2018, 12:18
nit mal annähernd assyrisch.
Hallo Sateless,
danke für das Feedback, da hab ich wohl noch ein Ziel verfehlt...

Kannst du etwas mehr Details geben, was beim assyrischen anders ist bzw. wie ein assyrischer Reiterbogen sein soll?

Danke und Gruß

Philipp
Bild
quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... g_lion.jpg

Hier haste n Bild.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Indie12
Full Member
Full Member
Beiträge: 115
Registriert: 01.10.2005, 13:24

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Indie12 » 11.09.2018, 14:19

Hallo Philipp,
erstmal herzlich willkommen im Forum!

Da du neu bist ein Hinweis: Für Präsentationen (und als solche würde ich deine Beiträge deines "Assyrers" und "Mongolen" verstehen) gibt´s einen Extrathemenbereich. Hier bei Bogenbau kommen eher Fragen zu laufenden Projekten rein oder Hinweise zur Konstruktion.

Nun zu deinen Bögen (der mongolische ist ja recht ähnlich):

Handwerklich bist du ja fit, die Bögen sehen auch recht gut aus. Vor allem dass du dir die Mühe machst und Bauch und Rücken mit passenden Längsrillen versiehst find ich stark.

Das mit dem Zuggewicht verfehlen ist schade, da haben wir aber alle am Anfang mit kämpfen müssen, glaub ich (und muss ich teilweise noch ;D ).

Zum Assyrer forsch doch mal nach Angularbogen, die Form der Bogenenden sieht man ja auf dem Bild von Sateless sehr gut.

Aber bis hier: Daumen hoch, dranbleiben und Spaß haben!

Gruß Martin

Philipp78
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 03.09.2018, 11:28

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Philipp78 » 11.09.2018, 14:55

Hallo Sateless, hi Martin,

vielen Dank für die Hinweise, da bin ich wohl bei meiner Rechersche zum Design des assyrischen Bogens falsch abgebogen.
Ich bin bei der Ausführng geblieben, die z.B. vom Elite-Bogen als "Assyrischer Bogen" angeboten wird: http://www.elite-bogen.com/webShop/294. Angetan war ich durch den Review desselben Models durch Armin Hirmer von der Malta-Archery.

Auch danke für lobendes Feedback, ich finde den Bogenbau extrem spannend, fü mich geht es in Richtung "primitive technology", vielleicht deshalb lege ich großen Wert auf Nutzung der Handwerkzeuge und Anwendung traditioneller Techniken.

Viele Grüße

Philipp

Indie12
Full Member
Full Member
Beiträge: 115
Registriert: 01.10.2005, 13:24

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Indie12 » 11.09.2018, 16:00

Hm,
also wenn du in die Richtung "primitive technology" gehst und auch bei der Werkzeugwahl auf sowas achtest... dann würde ich dir Folgendes nahelegen: investiere grad bei historischen Modellen und Nachbauten mehr Zeit in die Recherche!

Grad bei Reiterbögen sind die glasbelegten Industrieprodukte oft meilenweit von den historischen Originalen entfernt und die Namenswahl ist nur auf Kundenfang ausgelegt. Nix gegen diese Bögen, sind halt nur historisch nicht korrekt, weder im Material (klar, bei glasbelegten) noch im Design.

Es gibt zum Thema viel Fachliteratur und auch hier im Forum wirst du reiche Informationen finden, falls irgendwann die Suche wieder geht.

Falls du "nur" einen funzenden Bogen bauen willst, probier aus, bau nach was du willst und entwickel Ideen... nur bei der Betitelung deiner Werke solltest du dann vielleicht nicht so vorgehen, wie die Industrie;) sonst fängst du dir halt einen (wohlgemeinten) Rüffel ein.

Esmar
Full Member
Full Member
Beiträge: 112
Registriert: 27.07.2014, 18:57

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Esmar » 12.09.2018, 12:46

Hallo Philipp ...ich muss dir für diesen build-along gratulieren und kann von meiner Seite nur sagen, dass ich hier im Forum noch nicht viel Ähnliches gesehen oder gefunden habe. Als Präsentation würde ich deine Videos nicht sehen, denn den fertigen Bogen sieht man ja nur für einen Bruchteil des Videos ... wie der Bogen gebaut wurde und wie du an verschiedene Bauphasen herangehst ist der Hauptinhalt. Die Art und Weise wie du den Bau zeigst gefällt mir. Bin schon neugierig welche Projekte in Zukunft folgen werden und diese sind bestimmt eine Bereicherung für das Forum .... und wenn der Bau von verschiedenen Kompositbögen (hoffe deine nächsten Projekte) hier im "Bogenbau" Platz finden (gehören ja auch hier her), dann bestimmt auch dein Beitrag.
... und hier geht es nicht nur darum, ob dein Bogen perfekt ist, sondern dass man bei deinen Videos spürt, wie gerne du an den Bogenbau herangehst. Die Verbesserungsvorschläge kommen dann oft von selbst und hier lernt wirklich jeder von jedem!
Und die "Legenden" zeigen uns dann auch oft schonungslos wo's langgeht;-)))
Viel Freude beim Herzeigen;-))
Esmar

Philipp78
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 03.09.2018, 11:28

Re: Rattan-Kompositbogen (nicht assyrisch)

Beitrag von Philipp78 » 12.09.2018, 13:20

Hallo Esmar,

vielen Dank für derart positives Feedback und für lobende Worte!
Am Bogenbau fasziniert mich vor Allem die scheinbar primitive Aufgabe "einen Strick an einen Stock zu spannen", die sich in einer hochkomplexer Mischung aus Recherche (Geschichte, Physik, Mechanik, etc.), Konzeptarbeit, den Umsetzungsmethoden sowie konkreten Handfertigkeiten in einer unendlichen Vielfalt ausautet.
Hinzu kommt das Schießen mit dem Bogen, wo man sich sehr viel mit seinem eigenen Körper, der Konsistenz der Bewegungen und mit "Feingefühl" in den Fingern außeinandersetzt.

Das Thema beansprucht mich gleichermaßen geistig wie handwerklich.

Ich freue mich auf die künftigen Projekte, im Kopf sprudelt es schon an Ideen!
Wo nehme ich mir bloß die Zeit her?

P.S. Ähnliche Erfahrung mache ich beim "Schleifen der Rasiermesser": auch hier scheinbar einfache Aufgabe, "Ein Stück Metal auf einem Stück Stein zu reiben" führt mich zu Recherchen über Geologie, Mettalurgie, der Physik, aber auch Achtsamkeit, Feingefühl in Fingern, Geduld und innerer Ruhe. Kann ich nur weiter empfehlen!

Gruß

Philipp

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 7896
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Snake-Jo » 13.09.2018, 14:05

Indie12 hat geschrieben:
11.09.2018, 16:00
Hm,
also wenn du in die Richtung "primitive technology" gehst und auch bei der Werkzeugwahl auf sowas achtest... dann würde ich dir Folgendes nahelegen: investiere grad bei historischen Modellen und Nachbauten mehr Zeit in die Recherche!

Grad bei Reiterbögen sind die glasbelegten Industrieprodukte oft meilenweit von den historischen Originalen entfernt und die Namenswahl ist nur auf Kundenfang ausgelegt. Nix gegen diese Bögen, sind halt nur historisch nicht korrekt, weder im Material (klar, bei glasbelegten) noch im Design.
@Indie: Ja, sehe ich auch so. Man muss an die Original-Literatur, Ausgrabungen, Funde.... :)

@Phillip: Als alter Hase muss ich sagen: Klasse gemacht, ein sowas von eleganter Bogen und dann dieser lange Auszug! :)
Glückwunsch! Die Material-Kombi ist auch sehr extravagant.
An der Umsetzung merkt man, das Du mit viel Sachverstand an die Sache rangehst und auch handwerklich sehr viel drauf hast. Weiter so!
Beste Grüße,
Jo

Benutzeravatar
coryn
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 14.05.2019, 11:58

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von coryn » 15.05.2019, 15:55

Hallo Philipp,
habe mir gerade dein Video angeschaut, es macht wirklich Freude dir bei der Arbeit an deinem Bogen zuzusehen.
Gibt es auch ein Video, wo du den Bogen schießt?
VG

Philipp78
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 03.09.2018, 11:28

Re: Rattan-Kompositbogen (assyrisch)

Beitrag von Philipp78 » 16.05.2019, 10:46

Hallo Coryn,

Danke für das Feedback.
Ich hab nur ein Video, wo ich während des Pfeil-Tunings (bare shaft) einen Khatra-Schuß versuche: https://youtu.be/8JBuHa_dp88

Gruß

Philipp

Antworten