Öhrchenwicklung

Themen zum Bogenbau
Antworten
Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Öhrchenwicklung

Beitrag von MoeM » 12.10.2011, 14:19

Mahlzeit!
Gibt es einen Weg ohne verknotete Gichtgriffel anständige Schutzwicklungen an den Ohren anzufertigen. Natürlich flämisch- bei endlos ist das ja soweit ich weiß eh drin!?
Das fertige Ohr zu umwickeln ist iwie nicht schön und vor dem verspleißen scheint mir auch weniger geeignet!?
Insbesondere für Tillersehnen fänd ichs praktisch, da is das Gewissen nicht ganz so schlecht wenn die Nocks nicht soooo perfekt ausgerundet sind..
Dankesehr!
Grüße Moe

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9787
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Öhrchenwicklung

Beitrag von Squid » 12.10.2011, 15:23

Wicklungen um flämische Öhrchen sind nicht cool. Ausserdem auch nicht sonderlich ästhetisch und wirkungsvoll.
Um flämische Öhrchen zu verstärken, spleisst man einfach in die Öhrchen zusätzliche Stränge ein, je nach Bedarf kann man damit die Dicke der Öhrchen verdoppeln.
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Benutzeravatar
Lord Hurny
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1627
Registriert: 12.05.2011, 06:22

Re: Öhrchenwicklung

Beitrag von Lord Hurny » 12.10.2011, 15:40

Ich hab's schon mehrfach ausprobiert, sieht weder gut noch cool aus - und bringen tut's auch nix.

Das Wickeln ist umständlich weil man ja kein Wickegerät einsetzen kann, ausserdem bekommen die Wicklungen nach einigen Schüssen Zwischenräume - das sieht dann sehr "schiach" und "gschissn" aus (wie wir Ösis sagen würden 8) )

Das einzige, das ich noch gelegentlich bei flämischen Sehnen mach, ist die Ausfransungen nahe den Öhrchen mit einer kurzen Wicklung zu verstecken.
lg,
Lord Hurny

der manchmal den Bogen überspannt...

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21780
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Öhrchenwicklung

Beitrag von Ravenheart » 12.10.2011, 15:43

Ja klar...

Bei der Flämischen ist das zwar unüblich, aber es geht natürlich!

Zuerst verzwirbelt man ja den Öhrchenbereich, ehe man es zum Öhrchen schlägt und die Enden einspleißt.
In der Phase, also wenn der Abschnitt verzwirbelt ist, könnte man Anfang und Ende sichern, indem man einfach einen temporären Knoten schlägt.

Dann kann man den Abschnitt zwischen den Knoten wickeln.

Danach Knoten wieder lösen und wie gewohnt fortfahren. Anschließend könnte man sogar noch eine 2. Wicklung über die (nebeneinander liegenden) Enden der 1. Wicklung machen, aber nötig ist das nicht.

Flämisch m Wicklung.JPG

Im GRUNDE könnte man sogar auf das Verzwirbeln vor dem Wickeln verzichten! Einfach den entspr. Bereich wickeln, dann verspleißen..

Rabe

Benutzeravatar
walta
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5016
Registriert: 05.11.2005, 21:58

Re: Öhrchenwicklung

Beitrag von walta » 12.10.2011, 18:53

MoeM hat geschrieben:Mahlzeit!
... Schutzwicklungen an den Ohren anzufertigen. Natürlich flämisch- bei endlos ist das ja soweit ich weiß eh drin!?

Du meinst sicher flämische Öhrchen? Flämische werden normalerweise nicht verstärkt weil dort die volle Anzahl an Strängen durchlaufen, bei endlos ist es nur die hälfte - dort verstärkt man im Normalfall zusätzlich.

walta

Benutzeravatar
Quercus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 539
Registriert: 09.05.2007, 21:00

Re: Öhrchenwicklung

Beitrag von Quercus » 12.10.2011, 19:55

Wenn es dir nur um den Schutz der Tillersehne geht kannst du auch einen duennen Lederstreifen um die Sehne im Oehrchen legen und diesen auf der Oberseite vernaehen. Wenn man ganz duennes Leder nimmt muesste man damit auch das Oehrchen umwickeln koennen.
QS

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Öhrchenwicklung

Beitrag von MoeM » 12.10.2011, 20:25

Die Ledervariante für die Tillersehne ist gut!
Jup um die ging es mit primär.
Gut zu wissen, dass die Öhrchen stabil genug sind. Durch die Umfangsdifferenz KANN die Wicklung ja nicht gleichmäßig bleiben ohne Innen min. doppelt zu liegen.
Grüße Moe

Antworten