brauche Rat zu Schwarzdorn

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3214
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Bowster » 25.10.2013, 10:48

Unabgedeckt da draussen? Möglicherweise gibt es da noch andere Interessenten, die sich dann schon mal vorläufig bei freier Vollpension einnisten(Pilze, Käfer, Bakterien und was weiss ich sonst noch...)

Benutzeravatar
deckelsmoog
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 946
Registriert: 05.12.2010, 23:38

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von deckelsmoog » 25.10.2013, 11:39

Snightlo hat geschrieben:........ Da dass Holz sehr leicht wirkte ..........

Hallo, bist du sicher dass es Schwarzdorn ist? Ich hatte eher das Gefühl, dass das Holz selbst nach dem trocknen noch recht schwer ist.
Aber evtl. hängt das mit dem anderen Standort zusammen.
Wenn das bei euch wächst, kannst du den sicher bestimmen.
L.G. deckelsmoog



_________________________________________________________________________________
Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung ändern können.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21808
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Ravenheart » 25.10.2013, 13:35

Schwarzdorn is -auch trocken- schwer wie Blei und hart wie Beton... ! ::)

Rabe

Snightlo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 382
Registriert: 04.09.2012, 10:22

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Snightlo » 25.10.2013, 15:15

Leicht bezog sich in de Fall auf den Vergleich mit dem noch frischen Stück.
Ich bin mir eigentlich sehr sicher das es sich um Schwarzdorn handelt.
Ja das mit dem ohne Abdeckung lasse ich dann lieber sein, unter der Rinde eines Billets habe ich eine Frasspur eines Holzwurms entdeckt.
Ich hab die Ernte his auf einen 1, 20 Stamm jetzt auch Zuhause und mit der Bandsäge zerteilt. Ich mache ein paar Bilder wenn ich es an der Lagerstelle habe.

Snightlo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 382
Registriert: 04.09.2012, 10:22

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Snightlo » 25.10.2013, 16:03

Oke ich glaube ich habe da was verwechselt ^^ ich bin gerade noch mal meine baumbestimmungs app durchgegangen. Es hat diese kleinen roten früchte wie weißdorn, und die Blätter vom schwarzdorn passen auch nicht. Naja genug quatsch erzählt, das Baumbestimmen muss ich wohl noch weiter üben. Der ganz oben liegende Stamm ist der besagte 1 Jahr alte.
Dateianhänge
Ernte3.jpg
Ernte 2.jpg
Ernte1.jpg

Benutzeravatar
deckelsmoog
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 946
Registriert: 05.12.2010, 23:38

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von deckelsmoog » 25.10.2013, 22:42

Wenn der in frischem Zustand,
mit ab gezogener Rinde und Resten vom Kambium,
so ausgesehen hat,
wie der zweite, der direkt daneben liegt, und natürlich sehr schwer ist, käme das hin, aber du sagtest ja, es passt nicht mit den Blättern.

Mit den anderen Stäben kann ich so nix anfangen.
Zuletzt geändert von deckelsmoog am 27.10.2013, 10:13, insgesamt 1-mal geändert.
L.G. deckelsmoog



_________________________________________________________________________________
Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung ändern können.

Snightlo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 382
Registriert: 04.09.2012, 10:22

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Snightlo » 26.10.2013, 09:41

Ich muss nochmal in ruhe dort scgauen nach zweigen und blättern schauen,

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Gornarak » 27.10.2013, 20:04

Snightlo hat geschrieben:Es hat diese kleinen roten früchte wie weißdorn

Schwarzdorn ist doch Schlehe und die hat blaue Früchte.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21808
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Ravenheart » 27.10.2013, 20:09

So ist es!
Dieser dunkel abgesetzte Kern kam mir gleich komisch vor...

Könnte Rotdorn sein!

Rabe

Benutzeravatar
arcus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1879
Registriert: 26.02.2004, 22:33

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von arcus » 28.10.2013, 22:06

schrubbst du Rinde mit Wasser und seife ab, muß sie bei Schwarzdorn anfangen zu glänzen und violett sein.
Ich hab zu hause einen Schlehenbogen, mit gaaanz dunklem Kern. Das Holz ist sehr schwer, aber elastisch. Beim Sap-Turnier vor 2 Jahren hatte i damit angefangen, als er aber nach 3 Tagen im Griffbereich längsrisse zeigte, habe ich Ihn gaaaaanz langsam weitergetrocknet und diesen Sommer erst den Bogen fertsch gemacht.
Bilder kann i ( wenn erwünscht)aber erst nächste Woche nachreichen, weil i bin im Moment ned zu Hause.


Gruß Arcus

Snightlo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 382
Registriert: 04.09.2012, 10:22

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Snightlo » 29.10.2013, 11:01

Aslo ich war noch nicht wieder am Schießplatz, hatte zwischendurch mal Bestimmungs Seiten durchgewälzt.
Die Früchte sind definitiv klein und rot, also kein Schwarzdorn. Die Dornen sind sehr lang, bei den Beschreibungen zu Weißdorn steht das sie eigentlich nur 2,5cm lang werden. Ich habe unter allen Bildern vom Holz des Weißdorns noch nichts mit so einer Färbung gesehen.

Rotdorn? kenne ich wie so viele Holzsorten noch nicht.

habe da mal was gefunden, das mir sehr bekannt vor kommt:

Bild habe ich wieder entfernt, nicht das es probleme gibt, einfach mal rotdorn holz googglen mit der bilder suche.

Die Farben decken sich eigentlich sehr gut mit meinem Holz

Spricht etwas gegen die Verwendung von Rotdorn als Bogenholz?

Reißen tut es , der "schwere Stamm" zweiter von Oben ist gerissen, habe den jetzt auch durchgesägt.
D
Zuletzt geändert von Snightlo am 29.10.2013, 14:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
arcus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1879
Registriert: 26.02.2004, 22:33

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von arcus » 29.10.2013, 12:15

alles was Dornen hat ist gut zum Bogenbau !

Arcus

Snightlo
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 382
Registriert: 04.09.2012, 10:22

Re: brauche Rat zu Schwarzdorn

Beitrag von Snightlo » 29.10.2013, 15:02

Oke das hört sich ja gut an. Dann werde ich das Holz mal häufig Kontrolieren und in nem Monat mal versuchen ob sich die Rinde schon runter hebeln lässt. Ich denke map dass es 1 Jahr wird liegen müssten, wenn ich es draussen lasse.

Antworten