Center shot?

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
Pyrus
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert: 27.12.2013, 21:03

Center shot?

Beitrag von Pyrus » 15.04.2014, 20:34

Hallo,

ich hab da ma ne Frage zu nem Stämmchen(Mirabelle). Leider wieder mal ohne Fotos.
Und zwar hat ein Viertelstämmchen genau mittig ne Faulstelle, die sie versucht hat zu überwallen. Is noch ca. 2 cm geöffnet(ohne Rinde dann so ca. 3cm).
Nu meine Frage, ob ich da die Pfeile durchfliegen lassen kann, oder macht mir da das Paradoxon nen Strich durch die Rechnung, sprich dass die Pfeile links und recchts anecken und dann trudeln!? Und könnte man das durch nen steiferen Pfeil ausgleichen?
Machbar oder Blödsinn?

Gruß Markus

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Center shot?

Beitrag von Gornarak » 15.04.2014, 21:33

Bild?

Benutzeravatar
Pyrus
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert: 27.12.2013, 21:03

Re: Center shot?

Beitrag von Pyrus » 15.04.2014, 21:59

Die Stämmlinge liegen aufm Betriebshof und ich hab auch nich die Möglichkeit die in nächster Zeit zu holen. In Bus und Bahn wird man immer so komisch angeguckt wenn man nen Baum unterm Arm hat.
Fotohandy hab ich auch nich :D *hust Hinterwäldler hust*
Geht aber auch nur um die grundsätzliche Frage ob ich nen Pfeil durch nen Loch im Bogen schießen kann.

Markus

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Center shot?

Beitrag von killerkarpfen » 15.04.2014, 22:05

Das ist schwierig. Ich habe das einmal probiert, war aber letztendlich nur mässig begeistert. Die Pfeile haben dauernd angeschlagen das ging nicht so gut. Und wenn es geht verzeiht es null Ablassfehler.
Es sei denn das Loch in der Mitte ist so gross, dass Du fast mit der Hand durch kommst. :D
Ich würd's lassen.

Benutzeravatar
Eberesche
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 562
Registriert: 28.07.2010, 18:28

Re: Center shot?

Beitrag von Eberesche » 15.04.2014, 22:07

Kommt auf die Größe des Lochs an. Es gibt Recurvebögen für das Anfängertraining, die für LH und RH taugen sollen und zu dem Zweck das "Bogenfenster" in der Mitte haben. Das ist aber mindestens 5cm breit (geschätzt, ohne so ein Ding hier zu haben). Ganz gerade durch ein kleines Loch geht der Pfeil nur, wenn du eine perfekte Technik hast und ein mechanisches Release benutzt. Was mit dem Holzbogen irgendwie komisch aussieht.

Benutzeravatar
Pyrus
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert: 27.12.2013, 21:03

Re: Center shot?

Beitrag von Pyrus » 15.04.2014, 23:07

Na gut, war auch nur so ne fixe Idee. War das erste was mir bei dem Loch in den Sinn kam.
Aber vielleicht lass ich den auch liegen bis ich gut genug bin und wag nen Versuch.
Aber bei nem großen Loch bräuchte man ja irgend ne Pfeilauflage... sowas wie ne Schnur zwischen den beiden Seiten.
Naja mal sehn.
Danke auf jeden Fall fürs feedback

Markus

Benutzeravatar
Heidjer
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6617
Registriert: 16.08.2006, 22:00

Re: Center shot?

Beitrag von Heidjer » 15.04.2014, 23:20

Es geht, ist etwas Abstimmungsarbeit mit den Pfeilen notwendig aber im Prinzip funktioniert es.
Lies mal Jo's Skelettbogen-Thread.


Gruß Dirk
Ein Pfeil, den Schaft gemacht aus der Pflanzen hölzern Teil, versehen mit eines Vogels Federn und einer Spitze, aus der Erde Mineral, wird von der Natur gern zurückgenommen.

Benutzeravatar
mbf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1505
Registriert: 01.09.2004, 11:14

Re: Center shot?

Beitrag von mbf » 16.04.2014, 07:17

Eberesche hat geschrieben:Kommt auf die Größe des Lochs an. Es gibt Recurvebögen für das Anfängertraining, die für LH und RH taugen sollen und zu dem Zweck das "Bogenfenster" in der Mitte haben. Das ist aber mindestens 5cm breit (geschätzt, ohne so ein Ding hier zu haben).

Äh, haste mal ein Bild bzw. einen Link?

Ich kenne L/R-Bogen, die haben links und rechts jeweils eine Pfeilauflage, aber so eine Konstruktion kommt mir für diesen Anwendungszweck (Anfänger) doch sehr befremdlich vor - lassen wir Compoundbogen mit einer derartigen Konstruktion mal außen vor, da ist das bewährt.

Benutzeravatar
Eberesche
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 562
Registriert: 28.07.2010, 18:28

Re: Center shot?

Beitrag von Eberesche » 16.04.2014, 09:25

Ich weiß nicht, wie der heißt und finde deshalb gerade kein Bild. An sich sehen die Dinger aus wie ein Polaris, nur eben mit dem hässlicheren Mittelteil. Ich wäre auch skeptisch das Leuten mit mangelhaftem Release in die Hand zu geben. Aber bei meinem Verein sind die Teile wohl für die Anfängerkurse recht beliebt.

Benutzeravatar
Pyrus
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert: 27.12.2013, 21:03

Re: Center shot?

Beitrag von Pyrus » 16.04.2014, 09:54

Hi,
@ Dirk den thread hab auch gefunden aber da gabs leider keine Bilder mehr :(
Vielleicht kannst du die ja nochmal einstellen, snake??

Gruß Markus

Benutzeravatar
Pyrus
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert: 27.12.2013, 21:03

Re: Center shot?

Beitrag von Pyrus » 17.04.2014, 10:26

Oh ja hab den thread jetzt auch mal weiter als bis zu den ersten paar Beiträgen gelesen und siehe da: Fotos und viele nützliche Tipps :D
Hab mir meinen Stave nochmal angesehen und mir is aufgefallen, dass ich ziemlich blöde gespalten hab,sodass ich in dem Griffbereich nen ziemlich dickes Stück mit einem der Keile angehoben hab. Mal sehn ob da noch was zu machen is.
Ich werde berichten :)

Gruß Markus

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Center shot?

Beitrag von Gornarak » 17.04.2014, 10:45

Und wenn du das Loch in nen Fade packst?

Benutzeravatar
Pyrus
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert: 27.12.2013, 21:03

Re: Center shot?

Beitrag von Pyrus » 17.04.2014, 18:59

Joa klingt auch gut.
Aber ich glaub mich reizt die Geschichte mit dem Center shot mehr.
Wer weiß bis dahin lass ich mindestens noch ein Jahr vergehn weil das alles noch ne Nummer zu groß für mich is.
Vielleicht säg ich den auch weg und spleiß das Teil :-\
Ma sehn.

Markus

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Center shot?

Beitrag von Benedikt » 17.04.2014, 19:02

Ich würds nicht riskieren :-\
Wenn beim ersten Schuss der Pfeil zu weich ist, dann könnte es passieren, dass du ihn in der Hand stecken hast :o
Oder alles geht gut ::)
Schwer zu sagen.....
Gruß
Benedikt
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
Pyrus
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 271
Registriert: 27.12.2013, 21:03

Re: Center shot?

Beitrag von Pyrus » 17.04.2014, 23:51

Hm aber wenn ich das richtig verstanden hab, braucht man nen weichen Pfeil doch nur um bei geringem Zuggewicht um den Griff rum zu kommen, oder?
Das wäre ja beim center shot nich nötig.

Markus

Antworten