Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Themen zum Bogenbau
Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von tom.smile » 01.05.2014, 23:37

Hallo Leute,

Ich hab folgendes Problem: mein im Verein gemessener Auszug beträgt 32 zoll und ich hab Probleme an bogenbautaugliches Holz in ausreichender Länge zukommen.

Wie lang müsste eurer Meinung nach ein Bogen/Stave sein um so einen Auszug zu realisieren bzw. welches Design würdet ihr bevorzugen?

Als Holz steht Holler, Hasel mit Macken oder Rattan zur Auswahl. Alles leider nur so um 1,70

Zuggewicht soll bei 25-30 landen.
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
walta
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5016
Registriert: 05.11.2005, 21:58

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von walta » 02.05.2014, 06:06

1,70 ist ein wenig wenig. Griff plus 2x Auszug ist so eine grobe Faustformel.
Was jedoch auf alle Fälle geht ist Rattan. Den soll man ohnedies schön kurz machen mit Recurfes an den Enden.

Walta

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von Fichtenelch78 » 02.05.2014, 06:52

Moin Moin :)

Uiiihh..ein 32er Auszug ist echt ne Hausnummer. :) Mhhh...ein reiner Rattanbogen würde da zwar gehen. Ein wirklich schneller Bogen wird das aber auch nicht werden. :-/ Ich würde hier versuchen nen schicken Rattanbogen zu bauen und das ganze mit nem Bambusbacking zu versehen. Das ganze dann ,wie walta geschrieben hat, mit schick geflippten Enden und dann wird das sicher was feines.

Gruß Alex
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von tom.smile » 02.05.2014, 07:17

Was soll ich sagen? Affenarme halt. :(

Aber Arme kürzen is halt auch keine Lösung. :D

Wegen dem Backing bin ich mir unsicher.

Nr. 1 ich hab keinen Bambus (geht vielleicht auch der Holler?)
Nr. 2 hab ich keinen blassen Schimmer wie man so ein Backing angeht (bin ja noch Anfänger und "Backing machen" steht eigentlich erst viel später auf meinem Plan. Bin froh wenn ich nen "normalen" Bogen hin bekomme.)
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von Fichtenelch78 » 02.05.2014, 07:30

Ne..Holler als Backing geht nicht. Dazu ist das Zeug dann wahrscheinlich doch nicht zugstabil genug. :)
Mmmh..also als Neuling...jab...fang dann mit nem reinen Rattanbogen an. Dazu gibts hier im Forum einige Buildalongs. :) Ich denke zwar das einiger der Leute hier im Forum auch aus deinen anderen Hölzern nen Bogen für dich bauen könnten aber dazu muss man schon einiges drauf haben und vor allem GUUUT tillern können. :)

...und siehs mal so: lieber Affenarme als die von T-Rex! Denkt immer dran: T-Rex hasst Vollauszug!! :D :D
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von Benedikt » 02.05.2014, 07:36

Einspruch! Holler geht prima als Backing!
Holler macht nämlich sowohl auf Zug als auch auf Druck ne gute Figur ;)
Gruß
Benedikt
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von tom.smile » 02.05.2014, 07:39

Für den T-Rex hätte ich ja das richtige Holz.

Bei dem Holler sind bestimmt 60#@20 drinn ;D
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von tom.smile » 02.05.2014, 07:43

Super Benedikt! Das wollte ich hören.

Obwohl sich die Kombination komisch anhört.
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von tom.smile » 02.05.2014, 07:53

@benedikt

Geht eventuell nur der Holler ggf. mit geflippten Enden?

Ich würd mir die Lektion mit dem Backing gern für später aufheben.
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
Neugier
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 884
Registriert: 26.08.2012, 19:54

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von Neugier » 02.05.2014, 08:11

Wäre es in dem Fall nicht einfacher sich noch mal einen längeren Rohling zu besorgen?
Gleich zum Anfang mit Handycap starten. Ich weiß nicht ob das eine Gute Idee ist.
Hasel kannste auch jetzt ernten. Solange es kein ringpooriges Holz ist gibt es mit dem angefangenen Jahresring bei dem Zuggewicht keine Probleme.
Lieber zu lang bauen und kürzen. 1,90 m anfangen.
Meine Meinung

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von tom.smile » 02.05.2014, 08:40

@Neugier

da geb ich dir zu 100% recht. Bin auch dabei längeres Holz zu organisieren.

Kaufen ist dabei leider keine Option und da ich Familie hab bleibt für das organisieren leider extrem wenig Zeit.
(Meine Bögen bau ich in der Regel wenn die Kinder schlafen. Also ab 21 Uhr manchmal bis 1 Uhr nachts).
Um die Zeit ist meistens leider schlecht mit organisieren.

Wobei mir gerade auffällt, dass es genau die richtige Zeit wäre um bei den Nachbarn die ein oder andere Eibe zu "organisieren" >:)

Es bleibt mir vorläufig also nichts anderes übrig als etwas aus dem zu machen, was ich hab.
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
Idariod
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1684
Registriert: 23.10.2012, 10:22

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von Idariod » 02.05.2014, 08:52

Ich kenne das Dilemma mit dem 32" Auszug, ziehe selber n bissl was über 31. Allerdings hab ich das Glück, mehr Zeit zum Holz sammeln zu haben, und was ich sammle hat dann meist ca. 2 m.
Was ich dir aber empfehlen würde bei 32" Auszug und kurzem Holz wäre ein Design mit mitbiegendem Griff. Holler macht das sicher mit. Da wärst du dann mit 165cm Stavelänge dabei. Viel Reserve ist aber auch da dann nicht mehr drin.

Edith sagt: Oder du baust einfach mal Rattanflitschen.
Teile dein Wissen und gib nicht vor zu wissen was du nicht weißt - ein guter Ratschlag von einem tüchtigen Tischler. Das steht hier um mich daran immer zu erinnern, und für alle denen der Schuh passt.

Benutzeravatar
Wilfrid (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6165
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von Wilfrid (✝) » 02.05.2014, 09:18

Also 160 lang sind 63" bei 170 biste bei 67"
Ein Auszug von 32" braucht, wenn der Griff mitbiegt 64" + etwas Reserve, langt also, wenn Du die Enden flippst mit Dampf biegen !! und das Teil nicht dicker als 1,5 cm im "Griff" und sonst 1 cm dick wird. Da wird der Bogen dann im Griff etwas schmaler als in den Fade outs und das Teil kriegt nen peitschigen Tiller.
So Startbreite 3,5 cm, das schießt denn auch mit 28# sau schnell

Benutzeravatar
tom.smile
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 410
Registriert: 28.01.2014, 15:39

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von tom.smile » 02.05.2014, 09:41

@Wilfried

für welches Holz gelten deine Angaben?
"The best way to get the right answer on the Internet is not to ask a question, it's to post the wrong answer."
Cunningham's law by Ward Cunningham

Benutzeravatar
Benedikt
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2904
Registriert: 01.09.2013, 12:41

Re: Geeignetes Design für 32 Zoll Auszug

Beitrag von Benedikt » 02.05.2014, 09:51

Ich hab leider keine Ahnung, wie weit es um deine theoretischen und praktischen Bognererfahrungen bestellt ist, aber hätte ich das Holz und so einen Auszug, würde ich wohl den Holler nehmen, den Griff biegen lassen und die Enden leicht flippen.
Das könnte funktionieren, allerdings ohne Garantie.
Mach Späne
Benedikt

Ps: Holler ist als Backing nicht so weit verbreitet, da man die Nodien stehen lassen muss und das einem das Tillern erschwert.
A dream is not reality, but who is to say which is which?

Antworten