Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Antworten
toxevo
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14.07.2021, 18:57

Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von toxevo » 15.07.2021, 10:16

Hallo zusammen,

ich möchte euch hiermit ein Projekt vorstellen, an dem ich gerade arbeite, genannt TOXEVO - Virtual Real Archery.
Ich finde Bogenkinos echt genial, aber hab ich großes Problem mit ihnen: sie sind ziemlich teuer, falls sie überhaupt für Privatpersonen verfügbar sind. Ich habe daher begonnen, mein eigenes zu entwickeln. Es ist noch (bei weitem) nicht fertig; aber nachdem ich nun einen spielbaren Prototypen habe habe ich begonnen eine Website aufzusetzen, um mal ein bisschen das Interesse dafür zu wecken.

Das System ist vergleichbar mit Archery Time oder Bowsim4D (d.h. die Position der geschossenen Pfeile wird erkannt und löst eine Interaktion mit dem Spiel aus), allerdings noch nicht marktreif und auch bei weitem nicht so umfangreich. Ein erster Release ist für 2022 geplant.
Im Unterschied zu den bestehenden Systemen kann TOXEVO allerdings gratis genutzt werden; und auch bei der Zusammenstellung der Komponenten ist mein Ziel, dass sich jeder mit maximal 1000€ Investment so ein System selbst bauen kann (allerdings ohne Schusswand; die kann je nach verfügbarem Budget größer oder kleiner gebaut werden). Wenn man ein paar PC-Komponenten und Peripherie schon daheim hat wirds sogar deutlich günstiger.

Hier könnt ihr das ganze in Aktion sehen: https://youtu.be/jFU7i0_d9BY
Und auf der Homepage gibts mehr Infos dazu: https://toxevo.com

Warum poste ich das ganze jetzt schon?
Ich bin überzeugt, dass ein Teil des Spaßfaktors beim Bogenkino daraus kommt, sich mit anderen messen zu können - Stichwort Highscores und so. Deshalb möchte ich schon jetzt beginnen, eine Community aufzubauen, um gleich voll loslegen zu können, wenn es fertig ist. Außerdem werde ich in ein paar Monaten ein paar Alpha- und Betatester*innen brauchen, die mich bei der Bug-Suche unterstützen. Und vielleicht findet sich ja auch der/die eine oder andere, der mich dabei unterstützen möchte?
Da ich Social Media bisher wie die Pest gemieden habe fehlt mir allerdings die Plattform, um das Ding schnell in die Welt rauszutragen. Ich gehe daher den "Oldschool"-Weg über Foren wie dieses hier. Ich würde mich aber sehr darüber freuen, wenn ihr TOXEVO bei facebook oder youtube teilt, um es bekannter zu machen.

Ich freu mich auf eure Fragen und euer Feedback!
- Bernhard


PS: Ja, das hier ist Werbung. Die Software kann allerdings gratis genutzt werden und ich betreibe das nicht, um Geld zu verdienen; ich hoffe es ist daher OK.
Entwickler von TOXEVO - Virtual Real Archery
https://toxevo.com

Benutzeravatar
wanttostart
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 698
Registriert: 24.08.2016, 16:51

Re: Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von wanttostart » 15.07.2021, 14:02

Mir persönlich wären 1000€ zu viel Geld.
Da würde ich mir eher ein paar 3-D Ziele in den Garten stellen und dann draußen Pfeile werfen.
Bei mir liegt es aber auch mit daran, dass ich den ganzen Tag vor dem Monitor sitze und in der Freizeit lieber draußen bin.
Da bin ich dann wahrscheinlicher noch oldschooler als Du ;-).
Mögest du warme Worte an einem kalten Abend haben, Vollmond in einer dunklen Nacht und eine sanfte Straße auf dem Weg nach Hause. (irischer Segen)

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5036
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von fatz » 15.07.2021, 16:39

wanttostart hat geschrieben:
15.07.2021, 14:02
Da bin ich dann wahrscheinlicher noch oldschooler als Du ;-).
Das geht glaub ich schon als altmodisch durch ;D

fatz, der den Garten schon ein bischen zu wenig draussen findet 8)
Haben ist besser als brauchen.

toxevo
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14.07.2021, 18:57

Re: Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von toxevo » 15.07.2021, 17:20

Was ich an 3D-Zielen nicht so mag ist, dass sie sich leider nicht bewegen... bzw wenn sie sich bewegen mag ich nicht auf sie schießen ;)
Für mich ist das Bogenkino aber auch kein Ersatz für outdoor, sondern eher eine Ergänzung :)
Entwickler von TOXEVO - Virtual Real Archery
https://toxevo.com

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5036
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von fatz » 15.07.2021, 19:06

toxevo hat geschrieben:
15.07.2021, 17:20
Was ich an 3D-Zielen nicht so mag ist, dass sie sich leider nicht bewegen...
Oooch mit ein paar Metern Drahtseil, 2 Rollen und ein bissl technischem Geschick laesst sich da schon ein fliegendes Gummischwein basteln. Oder koennen die gar nicht? ;D

Ok ok ich bin ja schon still....
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2325
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von Hieronymus » 15.07.2021, 19:27

Für mich wär es auch nichts...Dann lieber ein paar 3D Tiere für das Geld im Garten. Ich schieße lieber draußen im Freien und genieße die Natur ;)

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 329
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von Bogenbas » 17.07.2021, 08:27

Nun in der Form wie es im Moment ist find ich es noch zu "unspektakulär", vielleicht auch einfach weil ich nicht gern auf Scheiben schieße. Aber Prinzipiell bin ich für Virtual Reality offen. Ich könnte mir zum Beispiel gut vorstellen das eine Art Moorhuhn-Spiel recht unterhaltsam sein kann. Wenn da mal ne gewisse Anzahl an Minigames vorliegt würde mich der Preis auch nicht mehr so abschrecken. Bei mir macht es dann nur der beschränkte Platz zuhause unmöglich. Was ist denn dein Ziel, wie das Spiel letztendlich aussehen und funktionieren soll?

toxevo
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14.07.2021, 18:57

Re: Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von toxevo » 17.07.2021, 13:58

Im Moment stecke ich noch viel Zeit in die technischen Grundlagen wie zb Bilderkennung, und noch vergleichsweise wenig in die tatsächlichen Spiele. Ich möchte aber gerne eine große Anzahl Spiele inkludieren, die Scheiben waren nur ein einfach implementierbares erstes Szenario. Also von Dosenschießen, virtuelle Jagd, eben sowas wie Moorhuhn, vielleicht auch Musikspiele wo man zum richtigen Zeitpunkt den richtigen Ton treffen muss, bis hin zu Denkspielen wie zb Minesweeper möchte ich gerne eine breite Palette von Spielen integrieren. Wahrscheinlich auch etwas zum Videos abspielen, wo das Video kurz stoppt, sobald ein Einschlag erkannt wurde.

Ich freu mich auch sehr über neue Ideen, bitte immer nur her damit ;)


Nur sicherheitshalber noch angemerkt, der Preis bezieht sich nur auf die benötigten Komponenten wie Projektor, Webcam, etc. Die gehen nicht an mich, sondern an den Elektro-Fachhändler deiner Wahl. Die Software an sich steht gratis zur Verfügung. Wer also zb einen alten Spiele-PC oder ein aktuelles Notebook daheim hat spart sich schon mal ein paar Hundert Euro.
Entwickler von TOXEVO - Virtual Real Archery
https://toxevo.com

Benutzeravatar
Bogenbas
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 329
Registriert: 19.10.2018, 21:38

Re: Vorstellung: TOXEVO (Bogenkino)

Beitrag von Bogenbas » 19.07.2021, 23:47

Ja einige interessante Ideen hast du ja schon mal. Und keine Sorge, das mit dem Preis war meiner Meinung nach eh unmissverständlich. Und ich selbst hab sogar einen Gamer-Pc zuhause.

Antworten