Moe`s Early Bird, Manau ~30#@30" NTN59"(1.LING!!!)

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Moe`s Early Bird, Manau ~30#@30" NTN59"(1.LING!!!)

Beitrag von MoeM » 06.09.2011, 07:28

Ja gut mit Leinöl is super- egal ob Lack oder anderes Öl/Wachs damit grundier ich in jedem Fall 2-3 mal vor- schleift sich auch prima fein nach dem Erstanstrich.
Freu mich, dass der Kleene im Allg. so gut ankommt! Die Tipps werde ich wahrscheinlich tatsächlich umgestalten, obwohl sie mir rein optisch echt zusagen, aber wie gesagt das Zusatzgewicht UND die doch etwas schlichten Recurves könnten modifiziert werden... Genauer Zug folgt bald, hab mir ne Kofferwaage auf iBucht geordert- damit müßts ja funktionieren!?
Grüße Moe

Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8835
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Moe`s Early Bird, Manau ~30#@30" NTN59"(1.LING!!!)

Beitrag von Galighenna » 06.09.2011, 11:07

Naja ich meine auch nicht, das Salatöl beim Toasten/biegen ranzig wird, beim Braten in der Pfanne wirds ja auch nich ranzig :P Aber wenn der Bogen so 2 Jahre alt ist, ist das Salat-Öl mit Sicherheit ranzig und hat sich dunkel verfärbt. Durch Verdünnung und Schleifen bekommen man es auch nicht wirklich gut wieder raus, da Manau sehr offenporig ist und das Öl tief eindringt.

Wenn du da ne Tungöl-Leinölmischung hast, ist das ja auch was anderes. Das wird nicht ranzig sondern härtet halt aus und lässt sich danach überstreichen.

@MoeM
Japp Kofferwage geht gut für sowas. Sowas hab ich auch. Da hab ich mir einen Haken für gemacht mit dem ich die bequem in die Sehne hängen kann. Dann kann ich beim Tillern gleich das Zuggewicht prüfen.
Aber teste vorher mal wie genau die geht! Im Supermarkt in der Obst und Gemüseabteilung gibts ja meist Kundenwaagen, die sind fast immer geeicht (müssten die eigentlich alle sein) Ich würd die einfach mal damit abgleichen. ;)
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Moe`s Early Bird, Manau ~30#@30" NTN59"(1.LING!!!)

Beitrag von MoeM » 14.09.2011, 14:35

So bin der Physik gefolgt und hab die schmucken Wicklungen an den Tipps und die überflüssigen Bänkchen entfernt und die Ausläufe noch ein gutes Stück schmaler/spitzer geschliffen (1. mal mit e-Werkzeug am Bogen... könnte man sich auch dran gewöhnen) bringt nun meines Erachtens deutlich bessere Performance.
Als ich dann die Waage hingehangen habe (neue Kofferwaage mittleren Preisspektrums) kam die Überraschung- 45# bei 28" und 50(!)# bei 30". Bin ziemlich überascht, dass er so kräftig ist und ich ihn zugleich so leicht ziehen kann )als anti-Sportler)...aber besser nach oben korrigieren als nach unten! ;D
Der Set im oberen WA drittel erscheint mir recht heftig, wie auf obigen Bildern zu sehen sein müsste- aber wenn der Querschnitt hier zu gering wäre müsste sich das doch im Tiller stärker zeigen, oder?
Grüße Moe

Antworten