59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4254
Registriert: 31.05.2009, 12:09

59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von eddytwobows » 07.09.2012, 10:47

So die Herren, Hose hochgezogen, gerade hingesetzt, Bauch rein- Brust raus und die Haare gekämmt (oder das Toupet gerichtet, je nachdem... ;) :D :D :D), hiermit stelle ich Ihnen die "Dame Esmeralda" vor... ;D ;D ;D

Was die Damen jetzt machen sollen, weiß ich nicht, aber wahrscheinlich meckern, wenn Ihr zuu lange hinguckt... ;) :D :D :D

"Dame Esmeralda" ist ein Osagebogen mit ein paar kleinen "Besonderheiten" (vielleicht nicht unbedingt für einen Osage, zugegeben...), aber trotzdem...

Sie ist 59" N/N lang, hat Tippoverlays aus Massa, biegt voll mit und hat von der Rückenansicht her quasi einen integrierten "Diopter", welcher allerdings Bauchseitig einen völlig anderen Eindruck gibt... ;) ;D ;D ,
...was einem aber beides beim Auszug völlig egal wird, schließlich wollen da satte 70# auf 28" ausgezogen und kurz gehalten werden...
Dateianhänge
DSCF3234.JPG
von hinten...ein ausgewachsener, dicker Astknoten...
Was sich da wohl drunter verbergen mag...?
DSCF3233.JPG
von vorne...ein Astknuppelchen...
DSCF3232.JPG
...die ersten Kontaktaufnahmen
mit dem Ziehmesser...
DSCF3206.JPG
...zweimal gespalten, da geht schon was...
DSCF3185.JPG
DSCF3178.JPG
...erstmal nackich machen, daß gute Stück...
DSCF3177.JPG
DSCF3176.JPG
...so sah Sie aus, als Sie ankam...
Originalzitat des DPD Boten:
"...wer wohnt denn im Wald
und läßt sich Holz schicken...??!!"
Zuletzt geändert von eddytwobows am 07.09.2012, 11:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Quercus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 539
Registriert: 09.05.2007, 21:00

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von Quercus » 07.09.2012, 10:56

Sieht schon super aus.
Ein Bild im Vollauszug würde ich aber gerne sehen. ;D ;D ;D

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4254
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von eddytwobows » 07.09.2012, 10:58

...und weiter gehts...

Ein paar Detailbilder kommen noch, entweder heute Abend oder morgen früh... ;) :D

(...aber Lob,Kritik, etc. wie immer auch jetzt schon Willkommen...)

LG
etb
Dateianhänge
DSCF3533.JPG
Ernsthaft, das Löchlein hört ab einen Auszug
von etwa 25-26" (60#) völlig auf,
einen zu Interessieren...
DSCF3259.JPG
...nochmal eins im Profil...
(Da war Sie aber noch nicht ganz fertig...)
DSCF3258.JPG
...JAAAAA...!!!!
;-)
(...Osage halt... )
DSCF3254.JPG
Jaaa...!!
DSCF3253.JPG
Ja...!??
DSCF3235.JPG
...wollte ich das wirklich Wissen...??
Sollte ich das echt herausfinden...??
Zuletzt geändert von eddytwobows am 07.09.2012, 11:05, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
bowa
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3087
Registriert: 10.05.2012, 10:12

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von bowa » 07.09.2012, 11:00

Meine Osage liegt noch als Baby...ne...eher Embryo im Kühlschrank ;)
Aber in 20 - 30 Jahren, quasi übermorgen ::)
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die zehnte summt die Melodie von Tetris.

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von acker » 07.09.2012, 11:14

so so, unser Eddy hat Blut geleckt und darf nun als Osage infiziert gelten ;)
Schön geworden der Bogen !
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4254
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von eddytwobows » 07.09.2012, 11:19

acker hat geschrieben:so so, unser Eddy hat Blut geleckt und darf nun als Osage infiziert gelten ;)
Schön geworden der Bogen !


@acker...

Danke... :)

Aber nur mit Infiziert isses wohl nicht mehr getan... ich würde eher glatt behaupten, voll ausgebrochen und als unheilbar diagnostiziert...!! ;) :D :D

LG
etb

Benutzeravatar
Pyromir
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 721
Registriert: 09.06.2009, 09:27

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von Pyromir » 07.09.2012, 11:20

Schön sieht er, öh, sie aus. Beim "nackich machen"-Bild dachte ich im ersten Moment "und gleich sitzt das Messer sauber im Bein"... :o
"Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will." Albert Schweitzer

72" *WhiteWidow* 50#@29"
70" Alemannen-Esche 30#@29"

Benutzeravatar
inge
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2651
Registriert: 03.04.2004, 18:47

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von inge » 07.09.2012, 11:44

Eddy, kannst du uns bitte noch die Maße verraten?
lg
inge
Am Ende stellt sich die Frage:
Was hast du aus deinem Leben gemacht?
Was du dann wünschst getan zu haben, das tue jetzt.
( Erasmus von Rotterdam )

Benutzeravatar
Lord Hurny
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1627
Registriert: 12.05.2011, 06:22

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von Lord Hurny » 07.09.2012, 11:44

Hallo Eddy,
ein sehr schönes Fräulein is das geworden, rund und kräftig gebaut - so mag ichs ;D .

...und deine entflammte Leidenschaft für Osage verstehe ich nur all zu gut... ;)
lg,
Lord Hurny

der manchmal den Bogen überspannt...

Benutzeravatar
bowa
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3087
Registriert: 10.05.2012, 10:12

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von bowa » 07.09.2012, 11:48

ist die aus der "ungarischen Bucht" ?

Ganz schön frechen DPD Boten hast du da ;D
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die zehnte summt die Melodie von Tetris.

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4254
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von eddytwobows » 07.09.2012, 12:19

@inge...

Aber latürnich... :) :)

Griffbereich Breite / Tiefe ist 30 mm zu 19 mm
l.ü.a. 152 cm (59,8 ")
Breite / Tiefe an den Tipps (mit Overlay) ist 9 mm zu 12 mm
Breiteste Stelle am Loch ist 45 mm bei einer Tiefe von 18 mm AUßEN und ca. 15-16 mm INNEN, wobei der Astkern direkt um das Loch herum etwa wieder bei 17-18 mm liegt...
Das Loch selber hat in etwa die Maße von 20 x 7 mm und liegt längs etwa 8,5 - 9 cm über dem Griffbereich im oberen WA im Bogen...

Der untere WA hat einen natürlichen Reflex auf 3/4 seiner Gesamtlänge und ist so gut wie null snaky, weist dafür allerdings am Anfang des letzten viertels eine recht kräftige Welle mit einer leichten bis mäßig starken Verdrehung auf, welche sich in einem leichten Deflex zurückwirft.
Der obere WA ist mäßig aber dafür sehr gleichförmig snaky gewellt, sowohl seitlich wie auch im Profil...

@bowa...
bowa hat geschrieben:.../...
Ganz schön frechen DPD Boten hast du da ;D


Wieso frech ?
Und Jepp, des Frollein stammt aus der Magyarischen Bucht... ;) :D

@Pyromir

Pyromir hat geschrieben:Schön sieht er, öh, sie aus. Beim "nackich machen"-Bild dachte ich im ersten Moment "und gleich sitzt das Messer sauber im Bein"... :o


Danke... :)

Das größere Problem war eher dabei, daß ich beim entrinden aufpassen mußte, Heca nicht mitsamt dem Stamm von der Bank zu ziehen... ;) :D :D :D

@Lord Hurny...

;) ;D ;D
Mal sehen, ev. kriegt Sie noch ein paar klitzekleine Kurven mehr an den Tipps... ;) :D

LG
etb

Benutzeravatar
Heca
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 02.08.2012, 10:13

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von Heca » 07.09.2012, 13:16

Er nu wieder..." Heca von der Bank ziehen"... was ich da geschwitzt habe, dass an mir alles dran bleibt, oh man. Ich verrate lieber nicht was ich mir die ganze Zeit an Sprüchen anhören musste, während des Bauens... ;-)

Aber jetzt die Dame zum schießen gebracht, stehen Ihm auch mal die Schweißperlen auf der Stirn... :D
"A man should make his own arrows."

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von Chirion » 07.09.2012, 13:37

Osage, ist einfach Osage, schöne kurze Schleuder, GZ
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3264
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von Haitha » 07.09.2012, 15:13

Danke fuers prasentiren, super gewoden und ordentlich Zuggwicht :)
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4254
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: 59" N/N Osage "Dame Esmeralda" 70# @ 28"

Beitrag von eddytwobows » 08.09.2012, 11:04

@all...

Danke für die ganzen positiven Meinungen, aber nachdem ich die Dame nun die letzten zwei Tage geschoßen und gestern Abend anschließend nochmal auf die Tillerwand gelegt habe, stellte sich heraus, daß sich der untere WA doch etwas mehr gesetzt hat, als ich mir das eigentlich vorgestellt hatte (siehe Foto).

War auch bei den letzten Schüssen deutlich zu merken... naja, Weiber halt, was soll man machen... ;) :D :D

Somit wird der Thread hier wohl doch noch eher (zum. kurzfristig... ;) ;D ) den Status eines Buildalongs haben, denn ich werde

1: den oberen WA zwischen ende 5 und Anfang 13 dringend noch etwas schwächen, sprich mehr Biegung verpassen müssen und
2: den dadurch enstandenen Zuggewichtsverlust mit ein paar entsprechenden Recurves oder zum. Flips wieder ausgleichen...

Schätze aber trotzdem mal, daß Sie dadurch minimum 5-8 # Zuggewicht verlieren wird...

Zudem habe ich irgendwie das dumpfe Gefühl, daß der Bogen insgesamt etwas zu schwer ist, ein von mir zwischendurch mal eben schnell gebauter Rattan mit ca. 50# auf 28" erscheint mir wesentlich schneller und spritziger zu schießen als die Dame...
Und das kann ja wohl überhaupt nicht angehen...!! >:( >:( ;) :D

Also, wieder ab in die Werkstatt und nochmal etwas an der Dame rumgefummelt... ;) :D :D

LG
etb
Dateianhänge
DSCF3564.JPG
...knappes 3/4 " set,
der aber noch ner knappen Std.
wieder so gut wie verschwunden ist...
DSCF3563.JPG
...da steckt noch aabeit drin...
DSCF3562.JPG
...die Standhöhe läßt es schon ahnen,
was da kommen wird...
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Antworten