Hobbit-Pfeife, Lesepfeifen & andere selbstgebaute

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Hobbit-Pfeife, Lesepfeifen & andere selbstgebaute

Beitrag von acker » 19.11.2012, 13:28

Hallo,
Beim schälen der Schäfte für das Pfeil Sap schaute ich nebenbei HdR , als ich einen der Pfeifenstrauchtriebe in der Hand hielt kam eine Szene wo die Hobbits grade genüßlich ihre Pfeife pafften .
Na , dachte ich mir so eine Hobbitpfeife ( eigentlich heißt die Lesepfeife) könnte mir auch gefallen , mal im Netz gesucht was die so kosten und fast umgefallen ( wenn man nicht die billigst Ware kaufen mag ) .
Also , dachte ich mir : Wer einen Bogen gescheit bauen kann , der bekommt auch so eine Pfeife hin !
Ab in die Werkstatt , ein wenig die Holzmaterial Krimskramkiste durchwühlt und ein Osage Stück gefunden , dazu aus meinem Schaftregal noch einen getrockneten Pfeifenstrauchast gefischt und los gings :)

Den Osage Block etwas besäumt, Design angezeichnet, Löcher gebohrt und dann die Form mit Raspeln und Schleifleinen herausgeholt.

Den Pfeifenstrauch Stengel bin ich mit einem Draht zur Leibe gerückt um das Mark zu entfernen und durch zu stoßen . Muß gestehen , der erste lies sich nicht komplett durchstoßen 2cm in der Mitte leisteten vehementen Wiederstand, also einen neuen Trieb genommen und nach ca 15 min Prokelei hatte ich den Kanal frei .
Mit der HlP und der Klauschen´Roströhre noch etwas gebogen war er dann auch fertig .
Dann noch Feinschliff gemacht , und mit Schellack lackiert mittels Ballen.
Das einzigste was noch fehlt ist ein Adapterstück wo ich einen entsprechenden Filter unterbringen kann, da der Einbau schon vorgesehen wurde dürfte das aber kein Problem darstellen .
DSCI1691.JPG


DSCI1692.JPG


DSCI1694.JPG


DSCI1688.JPG


DSCI1690.JPG
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3264
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Haitha » 19.11.2012, 13:31

Sieht klasse aus! Wird die mal in Gebrauch genommen oder nur 'Deko'? Hast du im Kopf Platz für Filter ?
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von acker » 19.11.2012, 13:37

Danke :)
Ja natürlich soll die gebraucht werden ! und Filterplatz ist da wenn die Filter nicht zu lang sind , ansonsten kommt halt noch ein Adapterstück dazwischen . Ist ja uch kein Aufwand
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3264
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Haitha » 19.11.2012, 13:47

Hab hier noch aus meiner Pfeifen-Raucher Zeit die Dr. Perl Junior, die sind 36 mm lang und 8 mm im Durchmesser. Kannst die brauchen?
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Arry
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1353
Registriert: 15.04.2012, 21:26

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Arry » 19.11.2012, 13:47

Joa, die sieht gemütlich aus. Feuer im Kamin, ein guter Tee, ein gutes Buch und dann Pfeife :)
Wenn ich groß bin, will ich ne richtige Werkstatt.

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Chirion » 19.11.2012, 13:48

sieht sehr hübsch aus, ich gebe nur zu bedenken, dass Osage hervorragend brennt. solltest vielleicht versuchen einen Meerschaumeinsatz zu verwenden.
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8035
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Snake-Jo » 19.11.2012, 14:23

Hallo Acker,
schöne Idee! Ich bin ja alter Pfeifenraucher und gebe zu bedenken:
Ringporige Hölzer (und dazu gehört Osage) lassen den Pfeifensud durch die Poren unten austreten. Dies passiert nur bei längerem Gebrauch (Monate bis Jahre). Zudem werden Pfeifen relativ heiß, da hält dein Schellack nicht, der schmilzte einfach weg. Man braucht einen hitzebeständigen Lack oder poliert das Holz.
Für das Mundstück ist Holunder besser geeignet, läßt sich leichter durchstoßen. Tipp: erst das gerade Mundstück bohren (mit einem Langbohrer) ,dann mittels Hitze biegen.
@Chirion: Nö, nicht nötig. Auch reine Holzpfeifen aus anderem Holz als Bruyere bilden beim vorsichtigen Einrauchen innen eine Kohleschicht und die ist feuerfest. In anderen Ländern oder auch in Deutschland wurden Billigpfeifen aus Kirschbaumholz, Buchenholz etc. gebaut. Das richtige Einrauchen ist das A und O. Ach ja: Die Maiskolbenpfeifen (auch ohne Meerschaum!)

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von acker » 19.11.2012, 14:34

Danke :)
@Jo : Ah, OK, da ich wohl eher nur selten eine Pfeife rauche / rauchen werde kann ich ja noch auf Langlebigkeit hoffen. Für den Schellack hatte ich mich entschieden da er auf diversen Inet Seiten zum Pfeifenbau nebst Leinölfirnis oder Wachs als finish empfohlen wird . Schauen wa mal was passiert , ich werde berichten .
An Holler hatte ich auch schon gedacht, das durchstoßen war wahrlich nicht sehr leicht beim Pfeifenstrauch .
@Haith..: Danke für das Angebot aber ich denke das 36mm deutlich zu lang sein werden.
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3525
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Firestormmd » 19.11.2012, 14:39

Sieht ja Klasse aus.

Meine orginal Bilbo-Pfeife habe ich mich nie getraut zu rauchen. Die war mir zu schade. Als reines Dekostück ist sie aber auch zu teuer. Naja, was solls, toller Eigenbau.

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Gornarak
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3476
Registriert: 22.03.2011, 21:23

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Gornarak » 19.11.2012, 14:45

Da bereuht man es doch fast, Nichtraucher zu sein...

Benutzeravatar
Chirion
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2584
Registriert: 21.09.2010, 12:20

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Chirion » 19.11.2012, 14:52

mein Vater ein passionierter Pfeifenraucher, hat oft Rohpfeifen aus Bruyere gekauft er hat sie Tagelang in eine Mischung aus Honig und Cognak eingelegt und zwischendurch immer mal mit einem Lappen aufpoliert, keine Ahnung ob das die Poren verschließt aber das Holz hatte eine schöne Farbe und Oberfläche
Chirion lehrt Pfeil und Bogen zugleich zu sein und eins mit dem Ziel zu werden

Den Bogen gespannt, durchstreifst du, der Beute entgegen, die Schattentäler der Nacht

Yumiya
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 450
Registriert: 16.10.2010, 18:44

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Yumiya » 19.11.2012, 17:36

Wunderschön!

Spontan fiel mir dazu dieses Bild ein ;)
Bild

Yumiya

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4132
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Sateless » 19.11.2012, 17:47

Die Pfeiffe macht reichlich Haare an die Füße! Toll!
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Yumiya
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 450
Registriert: 16.10.2010, 18:44

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Yumiya » 19.11.2012, 18:07

Sateless hat geschrieben:.. macht reichlich Haare an die Füße ..

Jetzt habe ich doch erst mal googeln müssen um diese "Redewendung" zu verstehen :D
.
Bild

Yumiya

Benutzeravatar
Hairun
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 812
Registriert: 20.08.2007, 18:12

Re: Hobbit - Pfeife

Beitrag von Hairun » 19.11.2012, 18:23

Du schaust HDR während dem entrinden?? Hast du einen Fernseher in der Werkstatt?
Also meine Freundin würde sonst was mit mir mir machen wenn ich sone Sauerrei in der Wohnung veranstalten würde :o
Sone Pfeife ist schon ne tolle Sache. Hier scheint auch einiges an Wissen bereits beigesteuert worden sein.
Bei Fragen kann sicher auch der blauairliner weiterhelfen, sein Bruder baut Pfeifen ;)
hairun
hehe das hat mir nu schon wieder Freude auf den Hobbit gemacht :)

Antworten