Daumenringpräsentationsthread 2

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4071
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Daumenringpräsentationsthread 2

Beitrag von Sateless » 12.11.2012, 17:53

Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Arry
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1353
Registriert: 15.04.2012, 21:26

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Arry » 12.11.2012, 17:54

Hehe, das dauerte ja keine zwei Minuten.
Wenn ich groß bin, will ich ne richtige Werkstatt.

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Janitschar » 12.11.2012, 19:25

Grüß dich Ivaylo und willkommen hier im Forum.
Du wirst noch einiges im Innenbereich abnehmen müssen, doch das wird sich ganz von allein zeigen.
Vielleicht willst du dich ja in einem extra Fred vorstellen und ein bißchen über deine Erfahrung mit der Daumentechnik berichten etc pp.

Aber ansonsten, schaut das schon super aus.

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Wüstenwolf
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 29.12.2010, 21:40

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Wüstenwolf » 13.11.2012, 20:18

Na,diskutiert ihr immer noch wegen des Daumenrings?
Kommt mir vor wie eine Endlosschleife,und das Fahrrad wurd nochmals erfunden.
Das Einfachste ist manchmal das Wirkungsfollste.

Auf das der Daumen alles hält
Lutz
Wer sein eigener Lehrmeister sein will, hat einen Narren zum Schüler.
Deutsches Sprichwort

Benutzeravatar
Faenwulf
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 403
Registriert: 12.11.2012, 11:33

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Faenwulf » 17.11.2012, 16:12

Habe mich auch mal an einen ersten Versuch aus Leder gewagt. Derzeit habe ich aber keinen Bogen da zum austesten, erste Vermutung ist aber, dass ich noch Leder abtragen muss.

Entschuldigt die schlechte Fotoqualität (an mir ist kein Fotograf verloren gegangen). Und nicht wundern, dass alles etwas unsauber wirkt: Wenn man davon absieht, dass meine Werkzeuge etwas moderner sind arbeite ich so gut es geht nach "Reenactment-Standards", sprich ohne großartiges Ausmessen etc. ;)

Vorderseite

Rückseite

Am Finger

Hmm...muss wohl bei Gelegenheit das 3. Foto neu machen.

Benutzeravatar
Arry
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1353
Registriert: 15.04.2012, 21:26

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Arry » 17.11.2012, 17:19

Joa, sieht doch schon mal gut aus. Lässt sich die Lederzunge denn gut genug biegen? Du wirst den Daumen ja krümmen müssen.
Wenn ich groß bin, will ich ne richtige Werkstatt.

Benutzeravatar
Faenwulf
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 403
Registriert: 12.11.2012, 11:33

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Faenwulf » 17.11.2012, 18:18

Jap, fast im 90° Winkel, wenn es sein muss. Das Leder ist ja noch komplett unbehandelt und ungehärtet. Ist einfach nur dick. ;)

Benutzeravatar
ivko
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 11.11.2012, 11:13

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von ivko » 17.11.2012, 20:11

@ Faenwulf
Meinen Daumenring habe ich mit ein(bei mir zwei) 10 kg Hantel ausprobiert. Ein Schnur an beiden Enden befestigen und du hast deine Simuliertes Bogen sogar mit "Ablass" Möglichkeit. ;-) Ich habe mir auch so was Ähnliches aus Leder gebastelt. da ist ein Bild:
Leder.jpg

In meinem letzten Beitrag habe ich ein Video-Link hinzugefügt, da ist es auch gezeigt wie es gemacht und genutzt wird.

Und das ist bis jetzt die letzte Version von mein Daumenring aus Epoxy Knete. Ich habe einiges am Material hinzugefügt und einiges abgeschliffen, beim Hantel-Test ist alles super am Donnerstag wird wieder getestet.
Daumenring_2.jpg
Daumenring 2


MfG, Ivaylo.

Benutzeravatar
Faenwulf
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 403
Registriert: 12.11.2012, 11:33

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Faenwulf » 17.11.2012, 20:37

Joar, die Form ist ja ziemlich ähnlich und ich hab mich auch an dem von dir geposteten Video orientiert. ;)
Ich wollte nur einen Ring haben, der fest ist, sprich, ohne Schnurr zum zuziehen, sondern eben immer Ringform hat. Deswegen hab ich ihn zugenäht.
Und wie man in der Theorie damit umgeht, weiß ich auch. Aber da ich derzeit nur einen Recurve mit Schussfenster habe, kann ich es nicht so recht austesten, da ich den Pfeil ja nicht links auflegen kann.

nordwandclimber
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 409
Registriert: 08.09.2004, 12:19

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von nordwandclimber » 25.11.2012, 07:38

Servus,

da mein Handschuh noch immer auf sich warten lässt habe ich mir einen Daumenring von Kaya bestellt. Mit dem kam ich aber gar nicht klar. Also hier und da etwas geforscht und letze Woche mal etwas gebastelt. Das ist dabei entstanden:
P1070336 (Large).JPG
Vorderansicht
P1070339 (Large).JPG
Seitenansicht
P1070338 (Large).JPG
Innenansicht


Das rote Material ist stabilisierte Maser-Esche, die anderen sind aus DymondWood Abschnitten gefertigt, die ich noch von anderen Bogenbauprojekten übrig hatte.

Derzeit experimentiere ich noch etwas an den Formen, aber das Schießen klappt schon ganz gut damit.

Gruss,
NWC

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Janitschar » 25.11.2012, 09:03

@NWC
Selbe Person wie im FA?
Wenn ja, dann hätte ich dich niemals nicht in die Daumenecke eingeordnet.
Hattest du nicht Jagdrecurves gebaut und warst sehr sportlich unterwegs...
Auf der Suche, nach einer neuen Herausforderung?

Von der Form gefällt mir der ganz rechte Ring (Vorderansicht) am besten. Nur würde ich die untere Kante etwas abrunden, damit sich die Sehne schön um den Ring legen kann.
Dymondwood ist natürlich spannend, nur konnte ich mir eine längere Belastung der Materials auf die kleine Fläche, je nach Zuggewicht, nicht vorstellen.

Was für einen Riegel praktizierst du bei den Ringen?
Gerade bei diesen osamischen muss der Riegel dazu passen - oder anders herum.

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

nordwandclimber
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 409
Registriert: 08.09.2004, 12:19

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von nordwandclimber » 25.11.2012, 13:16

Servus Stephan,

ja, in FA bin ich auch unterwegs...... aber wer sagt das man mit Daumen nicht auch sportlich schießen kann.... ;D
(Ok, mit allen anderen meiner Bögen treffe ich besser ??? )

Eigentlich ist Kra und Benzi Schuld, das ich jetzt mit Daumenablass schieße, ich wollte das einfach mal probieren.
Nächstes WE geht es dann auf erste Turnier (Nachtturnier in Ballhausen), das wird spannend.

Wegen Dymondwood: Ich habe ja nur knapp 45 lbs auf dem Daumen, da sehe ich keine Probleme. Mehr als 50 lbs möchte ich auch nicht mehr schießen, sowohl mit Daumen als auch mediteran.
Die Form der Ringe ist auch etwas meinem Daumen geschuldet, ich hatte vor knapp 2 Jahren einen unschönen Kontakt mit einer meiner Oberfräsen (eingebaut im Tisch), da bin ich schon froh das es nun mit Daumen geht.

Mit Riegel meinst Du die Art der Verriegelung mit dem Zeigefingere ? Wenn ja, ich bin was die D-Technik angeht noch am ganz am Anfang. In einer der letzten TB's war mal was drin, so halte ich die Sehne (Kinderpistole > Daumen an Mittelfinger > Zeigefinger drüber). Wobei ich kein Freund von Dogmen bin, dazu habe ich schon zuviel im Bogensport gesehen was nicht der Lehrmeinung entspricht und trotzdem funktioniert.
Und wenn du schon viele Jahre mit Kra (dem König des Luftankers) und Konne Vögele (welcher Stil ?) immer mal wieder Turniere zusammen geschossen hast weißt Du was ich meine ...... ;D ;D ;D

Sollte ich Zeit haben muss ich wohl mal einem Daumentechnikworkshop beiwohnen.

Die nächsten Ringe mache wohl ich mal aus stabilisierter Olivesche bzw. Riegelahorn, da habe noch was hier liegen.

NWC

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von benzi » 25.11.2012, 14:10

hallo NWC,

auch in FC nochmal: willkommen im Club der Däumlinge!

Janitschar hat nun schwer Angst um seine "Vormachtstellung" ;D so muss dass sein ;D Konkurrenz belebt das Turnier und nur wenn die Däumlinge besser werden, werden sie ernst genommen und die Reiterbogen bekommen eine eigene Klasse!

Schöne Ringe!

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Arry
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1353
Registriert: 15.04.2012, 21:26

Re: Daumenringpräsentationsthread

Beitrag von Arry » 25.11.2012, 14:31

Auch von mir ein herzliches Willkommen!
Du hast bewußt oder unbewußt osmanische Ringe gebastelt. Das Kulak-Leder zeigt, dass Du den Daumen etwas stärker krümmst, so dass die Sehne tendenziell zur Innenseite des Daumengelenks rutscht. Das ist vollkommen ok, aber wenn Du 45 lbs ziehst, dann ginge auch ein Riegel/Verschluss, bei dem der Daumen eher flach auf den Mittelfinger abgelegt wird - das macht den Ablass etwas sauberer/schneller, geht aber eher nur bei normalen, nicht überstarken Bögen. Aber genug doziert - Du sagst ganz richtig, dass man es einfach ausprobieren sollte. Wenn Du Dir einen Überblick verschaffen möchtest, könnte das Buch von Adam Swoboda was für Dich sein.
Grüße,
Jarek
Wenn ich groß bin, will ich ne richtige Werkstatt.

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: Daumenringpräsentationsthread 2

Beitrag von Janitschar » 25.11.2012, 15:26

@benzi
sabbel nich rum... es wäre schön endlich mal einen knackigen Konkurrenten zu bekommen.
Seit Buddel Golf spielt und Phil die Bögen inkl Technik wie die Unterhosen wechselt ist ja nich viel..
Eher wird mir die Anna noch gehörig den A... versohlen. ;D
Dich hab ich ja schon gänzlich von der Liste gestrichen >:)

Und die "Historiker" lesen einfach zuviel :)

Und Jo, kann von seiner Arbeit nicht loslassen, daher wird er immer hinter dem bleiben, was er eigentlich könnte ;D
Wenn er natürlich endlich kündigt, müsste ich mich sehr warm anziehen.

@Arry
Du hast Zeit hier zu schreiben??? ;)

@NWC
http://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=7&t=17197&hilit=Daumentechnik+Ver%C3%A4nderungen&start=465

Da sieht man den Riegel, wie ich ihn von Arry abgeschaut habe.

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Antworten