Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Antworten
Benutzeravatar
Aqueiro
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 296
Registriert: 31.03.2014, 19:36

Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von Aqueiro » 26.06.2014, 10:14

Hallo, Servus und griast euch ole mitananda.

Ih bin a Niederbayer und kimm ausn bayerischen Woid in der Nähe vom Rachel und Arber. Unsere hegsten Berg.
Ziemlich nei bin ih do beim Bognbau gland und hob versucht ah woas hoibwegs zu Stande zu bringa.

An sakrischen Dank an oih dene, de se doh voewigt ham. Do koh ma echt woas lerna. Sogar deutsch.

Ich habe mich beim Bau meines ersten Bogens für einen Take Down entschieden, da ich diesen gerne im Kofferraum meines Autos mitnehmen will und nicht ständig die Sitze umklappen kann, wenn wir zu viert unterwegs sind.
Sicher nicht gleich die beste Wahl aber es hat halbwegs funktioniert.

Hier nun zu den Daten:
NtN 64#
48 @ bei 26# / 52 @ bei 28# wobei mein Auszug nicht so weit ist.
WA: je 1 mm Glas sowie 0,6 mm Zierfurnier Zebrano und Ahorn Laminate.
Das Ahorn stammt aus einer Bohle welche ich mit der Kreissäge ausgeschnitten und anschl. von 2,6 mm auf 1,6 mm getappert habe.
Länge: 68 cm davon 10 cm Auflage
Wedge und Tips aus Amaranth.
Länge Wedge 17 cm
Breite FO: 3,4 cm
An den Tips 1,5 cm
Griffstück: Amaranth, Ahorn, Bocote und Apfel mit Epoxy von R&G geklebt.
habe leider keine Bandsäge, daher alles gerade verleimt.
Länge Griffstück: 47 cm
max. Breite 4,7 cm
WA-Aufnahme ca. 20° Muffe und Imbussenkschraube M 8 aus dem Baumarkt.
Sicherungsschraube und Muffe M 5
Alles 4x mit Parkettlack versiegelt.
Sehne: vom großen Versandhaus 14 Strang flämisch gespleißt

Hier nun die Fotos

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Den Pfeilköcher hat mir meine liebe Ehefrau aus Kunstleder genäht. Sie ist einfach die Beste :D
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich hoffe auf rege Kritik und Anregungen.
Vielen Dank und viel Spaß
Grüße aus dem BayerWald

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4257
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von eddytwobows » 26.06.2014, 10:25

WOW...! :o :) :)

Ein sehr schönes Mittelteil... :)

Also, einen Takedown in dieser Ausführung und das dann auch gleich noch als Erstlingswerk...
Alle Achtung, Hut ab, kann ich da nur sagen... :) :)

LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
Wilfrid (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6165
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von Wilfrid (✝) » 26.06.2014, 10:35

Wenn der so hält wie er Aussieht, wirds n Erbstück ...
Sehr schönes Teil .....

Benutzeravatar
christian1
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 290
Registriert: 20.01.2009, 12:04

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von christian1 » 26.06.2014, 10:49

Ja kann mich dem Lob nur anschließen. Tolle Arbeit. Vielleicht beim nächsten das Griffstück etwas rundlicher und nicht gerade verleimen.
LG
Christian

AZraEL
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 996
Registriert: 18.05.2004, 14:20

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von AZraEL » 26.06.2014, 10:54

handwerklich ist der, soweit man das auf den bildern beurteilen kann, allererste sahne! mir wäre der persönlich zu bunt, aber gut aussehen tut er auf jeden fall!

Benutzeravatar
MoeM
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2734
Registriert: 11.08.2011, 08:55

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von MoeM » 26.06.2014, 11:05

Ja do leggst mi am Oasch... des is ja a amoi mer a Eistond!
Spontan fällt mir auf, dass die Messingdruckteller falsch gesetzt hast- auf der inneren Schraube lastet der Zug...
Das Design ist eigenwillig und was andres, aber immer toll zu sehen was außer den Standarts aus der "Industrie" bei TDs noch alles drin ist (sehr schön auch die "Bogenunikate" von Rudi Weick auf dessen HP)
Ich bin gerade auch an meinem ersten TD- der Umsetzung eines Hybriden- und hätte nicht gedacht, dass es so anspruchsvoll wird diese WIRKLICH gut umzusetzen, was dir hervorragend gelungen ist!
Grüße Moe

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3139
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von Bowster » 26.06.2014, 11:13

Auch wenn´s bereits Andere gesagt haben, kann nicht oft genug sein: tolle Vorstellung!

Benutzeravatar
Idariod
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1684
Registriert: 23.10.2012, 10:22

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von Idariod » 26.06.2014, 13:35

Krasses Teil für einen Erstling! :D Gebaut für die Ewigkeit.
Teile dein Wissen und gib nicht vor zu wissen was du nicht weißt - ein guter Ratschlag von einem tüchtigen Tischler. Das steht hier um mich daran immer zu erinnern, und für alle denen der Schuh passt.

Benutzeravatar
Palmstroem
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 816
Registriert: 26.09.2012, 12:39

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von Palmstroem » 26.06.2014, 13:57

Ich bin auch ganz beeindruckt von diesem Erstling.
Aber ich kann es gar nicht glauben, dass das die ersten Berührungspunkte zum Thema Bogenbau sein sollen, mit Holz hattest Du definitiv vorher auch schon häufig zu tun...

Hmmm, wie sage ich es diplomatisch ... ich glaube es einfach nicht, dass Du diesen Bogen so ganz ohne Vorkenntnisse aus dem Kalten geschaffen hast.

Aber das soll in keinster Weise das schöne Werk kleinmachen. Ganz und gar nicht.

Palmström
Das Pfeilparadoxon
Ein Pfeil, gesandt von einem Bogen, ist auch zunächst pfeilgrad geflogen.
Nachdem der Schütze sich verzogen, ist Pfeil rechtwinklig abgebogen.

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von Fichtenelch78 » 26.06.2014, 15:18

Sehr schickes "Erstlingswerk". :)
Handwerklich sehr gut gearbeiten. Der Griff wirkt mir persönlich etwas zu *wortsuch* ...mmh..."disharmonisch". Auf der einen Seite sind viele Stellen wirlich schick rausgearbeitet und wirken fast zierlich auf der anderen Seite erscheint mit das Griffstück trotzdem irgendwie "Rechteckig". Die Befestigung der Wurfarme würde ich auf jeden Fall nochmal überarbeiten. Wie Moe schon sagte: auf der Schraube richtung Griff wirkt der meiste Druck. Da sollte das Messingteil sitzen.

Das soll jetzt aber alles auf gar keinen Fall irgendwelche Nörgelei usw. sein. Der Bogen ist für Deinen ersten takedown wirklich eine Sahneteil! Weiter so!
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Aqueiro
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 296
Registriert: 31.03.2014, 19:36

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von Aqueiro » 26.06.2014, 15:52

Hallo an alle Beobachter und Bewerter,

vielen herzlichen Dank für euere Beiträge und dem vielen Lob.
Freut mich sehr, wenn euch mein Bogen zusagt und ich nun auch endlich hier mal was vorstellen kann.

Die Sache mit den Messingringen habe ich selber festgestellt, zumal ich vorerst auch nur diese als Befestigung hatte.
Beim ersten Auszug sind dann auch gleich die über die WA gezogenen Holzhalter gerissen und ich musste diese nochmal verkleben. Leider war für eine zweite Messingmuffe zu wenig Platz und ich habe daher nur ne kleinere Schraube eingebaut.
War wirklich ein Fehler in der Konstruktion.
Die Seite von Rudi Weick habe ich auch des Öfteren schon besucht und von dort die WA-Aufnahme versucht zu kopieren.
Das Griffstück selber habe ich etwas von Eddy`s Lattenbogenbau abgekupfert.
Ja das Griffstück selber ist ziemlich globig, aber das war so gewollt. Ich habe es extra etwas breiter Ausfallen lassen.
Das Gewicht im Ganzen ist bei 1128 Gramm also mit WA.

Beruflich habe ich nichts mit Holz zu tun, bin Beamter aber Hobbymäßig schreinere ich sehr gerne.
Ich bin erst letztes Jahr durch die Eröffnung eines 3 D Parcours bei uns in der Nähe auf das Bogenschießen aufmerksam geworden. Hatte vorher nix damit am Hut.

Baue gerade an einem Rattan in RB Form. Das macht richtig süchtig hier.

Als ich mit dem Bau des Take Down begonnen habe, kannte ich diese Seite hier noch nicht mal.

Nochmal danke an alle für die tollen Antworten.
Und für heute einen hoffentlich hohen Sieg gegen die USA.
Grüße aus dem BayerWald

Benutzeravatar
Wilfrid (✝)
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6165
Registriert: 04.06.2007, 16:16

Re: Der Erste gleich ein 3 tlg. Take down

Beitrag von Wilfrid (✝) » 26.06.2014, 17:22

Hmm, das mit der Messingscheibe ans Ende kann ich so nicht unterschreiben. Die Schwingungen der WA sollen ja den Bogen nicht zerstören und der Bogen soll nicht klappern. Da sitzen die Dinger da genau richtig ...

Antworten