44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 16.05.2017, 17:27

Naja, es musste ja sein.
Nachdem ich jetzt ein paar mal den Elch besucht habe muss ich mich wohl mit Glaspappscheritis infiziert haben. ;D
Ausserdem kanns ja nicht angehen, dass es da immer keine Abstimmung mangels Bögen gibt.

Die meisten seiner Ratschläge habe ich nach bestem Wissen und Gewissen umgesetzt.
Danke nochmal für die Geduld bei der Beantwortung meiner Fragen.
Nur bei der Stackdicke habe ich ihn missverstanden. So sind halt aus empfohlenen 4mm gesamt gute 5mm Holz PLUS 2x0,8mm Glas geworden.
Die Holzlaminate habe ich beim Holzhändler meines Vertrauens als ganzes Brett ausgesucht und dann in 4cm Bohlen mitgenommen. Anschließend auf der Bandsäge zugeschnitten und runtergeschliffen.
Etwas stramm, aber beim nächsten weiß ich ja nun wie dick er sein darf.
Hier also mal mein erstes Glassandwich.
Noch viel Potential aber für den ersten bin ich überrascht dass er hält. :P

Material: Wurfarme Esche Griff Birne mit Padouk-Streifen
Länge: 113cm NtN
Wumms: 30#@20"
Sehne:9-Strang Dacron (weiß noch nicht ob ich meinen Leimkünsten so weit vertraue da was dünnes aus Spectra drauf zu schießen)

Bilders:
IMG_0299.JPG
Entspannt
IMG_0301.JPG
Gespannt
IMG_0307.JPG
Wurfarm Draufsicht
IMG_0309.JPG
Griff
IMG_0313.JPG
nochma Griff
IMG_0304.JPG
Nocke
vlcsnap-error022.jpg
20" Auszug
vlcsnap-error522.jpg
24" dürfte er auch abkönnen (hat so zumindest schon ein paar Pfeile geworfen ohne zu platzen)
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1534
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Rotzeklotz » 16.05.2017, 18:04

Sehr cool, gefällt mir richtig gut. Für den ersten Laminierten sieht der echt top aus.
Gruß
Jonas

Buka
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 259
Registriert: 26.11.2013, 09:47

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Buka » 16.05.2017, 18:38

Kinderbogen aufgrund Zuggewicht oder bekommts wirklich eins deiner Kinder(wenn ich mich richrig erinner)?Auf jeden Fall:WOW
Gruß Buka

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3854
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von schnabelkanne » 16.05.2017, 18:50

Servus, du bist ja wirklich sehr fleissig - hoffe nur du wirst uns nicht untreu ;D ,
der Bogen gefällt mir sehr gut aus - Respekt was du da gebaut hast.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3124
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Bowster » 16.05.2017, 18:52

Ich zieh meinen Hut, für den ersten Glasbogen, alle Achtung O0

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 16.05.2017, 19:00

Freut mich, dass er gefällt.

Buka hat geschrieben:Kinderbogen aufgrund Zuggewicht oder bekommts wirklich eins deiner Kinder(wenn ich mich richrig erinner)?Auf jeden Fall:WOW


Deswegen ja in Klammern. ;)
Von der Größe her sollte es für die Kinder sein.
Aber auf Grund der falsch eingeschätzten Laminatstärke ist es nicht mehr so ganz kindertauglich....

Aber vielleicht finde ich ja einen kräftigen Zwerg, der ihn benutzen will. :)

Oder eine kräftige Dame. 24" könnten ja der ein oder anderen genug sein.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Hieronymus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2028
Registriert: 18.08.2016, 19:50

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Hieronymus » 16.05.2017, 19:36

Ich finde schade das du so weit weg von mir bist, da du im Bogenbau auch für alles offen bist ;)
Nun zum Bogen, der ist wirklich klasse! Dafür das du Epoxidharz nicht abkannst ... warscheinlich hattest du ein Vollschutz an ;D
Laminieren steht auch noch auf meiner Liste, nun erstmal die 2 Osmanen bauen( ist ja auch sowas wie Laminieren , nur old School ;D )

Gruß Markus
«Eines Tages wird man offiziell zugeben müssen, daß das, was wir Wirklichkeit getauft haben, eine noch größere Illusion ist als die Welt des Traumes.»
Salvador Dalí

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 16.05.2017, 19:41

Handschuhe, richtig teure Atemmaske und Brille. ;D
Aber ging.
Habe dafür Eule 300 genommen.
Keine Beschwerden.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
ralfmcghee
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2015
Registriert: 02.01.2014, 16:00

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von ralfmcghee » 16.05.2017, 19:44

Kranker shice! Du hast wohl vor nichts Hemmungen. ;D Nee echt jetzt, das ist mal wieder ein tolles Teil aus dem Hause Grombard. Der Bogen gefällt mir wirklich gut. Und Dein Spektrum hast Du damit massiv erweitert. Herzlichen Glückwunsch!
Der Krug geht zum Brunnen bis er bricht.
Der Student geht zur Mensa bis er bricht.
Mein Bogen geht auf den Tillerstock bis er bricht.

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 17.05.2017, 20:09

Heute mit dem Zwerg auf dem Parcours gewesen.
Die ersten 10 Pfeile gnadenlos über die Ziele weg gesemmelt. (Schon lange keinen Recurve mehr geschossen)
Dann bin ich dazu übergegangen mit der Daumenwurzel am Jochbein zu ankern und einfach gerade über den Pfeil zu zielen.
Die Pfeile fliegen weiter geradeaus als die aus den Erwachsenen-Jagdrecurves meiner Mitschützen. Geht gut ab das Teil.
Fühlt sich zwar völlig Banane an mit so wenig Auszug zu schießen, aber lustig war es trotzdem. ;D

Pfeile haben 200gn und ich habe ihn im Mittel denke ich mal mit um die 35# geschossen.
Grenzwertig, aber ich muss ja schauen ob er hält.
Die Verleimung scheint also ok zu sein.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5506
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von locksley » 17.05.2017, 22:11

Und wenns in fünhundert Jahren rund um Leipzig Skelette mit deformierten Schultergelenken ausgraben,dann ist der Grombard dran schuld mit seinen Kinderbögen für Junghulks. ;D

Schönes Stück hast Du da zusammengebastelt.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 17.05.2017, 22:31

Ja, säg du mal ein 1mm Laminat mit der Bandsäge aus einer Latte raus. :P
Der nächste wird wieder genauso stark. :-\
Muss nächste Woche mal Holz für den Kern mit 1mm Dicke besorgen und damit kleben.
Sonst wird das mit den 15# nix.

Und für die ersten 2 muss ich halt Bogenschießende Bodybuilder-Zwerge finden. ;D
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3840
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Neumi » 17.05.2017, 22:47

mensch, klasse - gefällt mir dein bogen
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Fichtenelch78
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1301
Registriert: 03.06.2013, 18:01

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Fichtenelch78 » 21.05.2017, 19:37

Grombard..nimm doch einfach das nächste mal ein Paar 1 mm Laminate bei mir mir :D Ich hab davon soviel rumliegen das ich auch schon Kinderbögen draus bastel :D

:D

WP_small.jpg
Das Leben ist nur so schlecht wie man es sich macht!

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1913
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: 44" (Kinder)Recurve 30#@20"

Beitrag von Grombard » 21.05.2017, 19:47

Ja, die wären warscheinlich zusammen mit dem 0.5er Furnier passend.
Der Versuch näher an die 15# zu kommen ist mir dann doch etwas zu sehr nach unten ausgerutscht.
6#@20" sind dann doch etwas zu lasch. ;D
Ich komm beim nächsten mal drauf zurück.
Habe aber auch entschieden mir eine Kreissäge fürs Zuschneiden zuzulegen. Da kann ich dann eventuell auch saubere 1,5mm Esche Ahorn oder wasauchimmer Laminate herstellen.

Morgen gehts in den Baumarkt.
Habe Urlaub und will mein Kernbirkenprojekt angehen.
irgendwas is ja immer

Antworten