Osage-Flitze

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Antworten
tommi370
Full Member
Full Member
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2006, 08:10

Osage-Flitze

Beitrag von tommi370 » 14.10.2017, 15:48

Moin,

dann folge ich mal dem Aufruf, mehr Bögen zu zeigen. Wollte ich aus diversen Gründen zwar nicht mehr, aber egal.
Bei dem Rohling hatte ich kaum Spielraum, zu den Tips hin war in der Dicke kaum noch ausreichend Holz da. Ich habe den Bauch quasi nur geglättet und war dann an den Tips auf gut 8,5 mm Dicke.

Die mäßige Bildqualität bitte ich zu entschuldigen, ich habe weder die Ausrüstung noch das Können für bessere Bilder.

Hier die Daten:
Holz: Osage, Länge N/N 129 cm, WA-Breite an den Fades 3,8 cm, Zuggewicht 52# auf 22"

Bilder:

entspannt.jpg


Standhöhe.jpg


Rücken.jpg


Auszug2.jpg


Tip noch im Rohzustand vor dem Runden der Kanten, Jahresringe finde ich nicht so toll
Ringdicke.jpg


So, legt los mit Kritik ;D

Gruß
Thomas
Zuletzt geändert von tommi370 am 14.10.2017, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Blacksmith77K
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6023
Registriert: 17.09.2010, 22:55

Re: Osage-Flitze

Beitrag von Blacksmith77K » 14.10.2017, 16:22

Keine wirkliche Kritik, das ist einer dieser Fälle bei denen man sich fragt: wieso war das Stück Holz keine 30cm länger... Schön umgesetzt!
...du biegst nicht den Bogen, der Bogen biegt Dich!

76" Yew Warbow (ELB) 135#@32"
74" Yew Warbow (ELB) 105#@32"



...and several yew warbows...

tommi370
Full Member
Full Member
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2006, 08:10

Re: Osage-Flitze

Beitrag von tommi370 » 14.10.2017, 16:43

Wow, danke.

Die Länge reicht für mich, schieße nur noch diese kurzen Dinger. Ich hätte die Tips gerne schmäler gemacht, ging aber nicht wegen geringen Dicke, der biegt schon ziemlich bis zum Ende.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1458
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Osage-Flitze

Beitrag von Rotzeklotz » 14.10.2017, 17:54

Jo, gefällt mir gut! Einzig die Tipps (was haste da an einem Ende eigentlich für ne Wicklung dran?) gefallen mir nicht so recht, ich finde sie zu kantig, könnten für meinen Geschmack etwas abgerundeter sein.

tommi370
Full Member
Full Member
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2006, 08:10

Re: Osage-Flitze

Beitrag von tommi370 » 14.10.2017, 18:17

Rotzeklotz

Das Bild mit dem Zollstock zeigt den noch nicht fertigen Bogen, die Tips habe ich danach noch gerundet, hätte ich dabei schreiben sollen. Wegen Wicklung: am oberen Wurfarm hat die Sehne kein Öhrchen sondern einen Bogenbauerknoten, das Ende der Sehne habe ich nicht abgeschnitten sondern ein paar mal ´drumgewickelt.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3582
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Osage-Flitze

Beitrag von schnabelkanne » 15.10.2017, 07:13

Servus,
schöner Tiller - das Holz hat gute Jahesringe mit viel Spätholz.
lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3459
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Osage-Flitze

Beitrag von Neumi » 15.10.2017, 10:09

Moin, der biegt prima und wenn Dir 22" Auszug reichen iss alles optimal. Ausserdem könnte man den Bogen ja auch noch etwas weiter ziehen, wenn man wollte.
Grüsse - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Anasazi
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 340
Registriert: 17.12.2003, 14:10

Re: Osage-Flitze

Beitrag von Anasazi » 15.10.2017, 14:35

In der neuen Primitive Archer ist ein interessanter Artikel von Hugh Soar über Short Warbows.
Die Länge des Bogens passt und mit 2" mehr Auszug wären auch > 60lbs drin.
Fazit: ne schöne Flitsche ;)

tommi370
Full Member
Full Member
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2006, 08:10

Re: Osage-Flitze

Beitrag von tommi370 » 15.10.2017, 16:37

Danke für die positiven Rückmeldungen, freut mich, dass er gefällt.

Gruß
Thomas

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Osage-Flitze

Beitrag von killerkarpfen » 15.10.2017, 20:52

Der sieht doch gut aus.

Erst habe ich mich gefragt wer denn so einen Bogen schiessen soll mit 52 @ 22. Aber wenn er für Dich selbst ist erklärt sich das natürlich.

Hast Du noch ein näheres Bild vom Griff, der sieht sehr schik aus.
Eppur si muove

tommi370
Full Member
Full Member
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2006, 08:10

Re: Osage-Flitze

Beitrag von tommi370 » 16.10.2017, 11:57

killerkarpfen

hier die gewünschten Bilder des Griffes, ist aber nichts Besonderes:

Griff-Rücken.jpg


speckiges Leder, der Bogen ist schon einige Zeit in Gebrauch

Griff-Bauch.jpg


Griff-Seite.jpg


Ich kann doch hier nicht der Einzige sein, der mit kurzem Auszug schießt? Ich würde gerne die Werke der anderen "Hobby-Indianer" sehen.

Gruß

Thomas

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 733
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Osage-Flitze

Beitrag von TorstenT » 22.10.2017, 08:43

Das ist doch ein hübscher und eleganter Bogen geworden! :)
Soweit ich das beurteilen kann, hat er einen schönen harmonischen Tiller und die Zugkraft finde ich für so einen kurzen Bogen ziemlich beeindruckend.
Ich hab ja schon öfter gelesen, dass Osage bei zu schmalen Tips zum Splittern neigt, aber in diesem Fall hätte ich den Tips noch ein Paar Horn-Overlays verpasst und sie dann schmaler gemacht. Ist aber reine Geschmackssache - bei so einem kurzen Bogen mit über 50# Power dürfte das Gewicht und die Aerodynamik der Tips wohl eher eine untergeordnete Rolle spielen...
Insgesamt ein wirklich gelungenes Bögelchen!
Eine Frage noch: ist das Dein normaler Anker auf dem Bild im Vollauszug?
LG
Torsten

tommi370
Full Member
Full Member
Beiträge: 146
Registriert: 12.10.2006, 08:10

Re: Osage-Flitze

Beitrag von tommi370 » 22.10.2017, 10:15

TorstenT:

Danke für´s Lob, freut mich. Wegen Anker: Beim Schießen halte ich den Bogen höher, so dass die Zughand ungefähr auf Kinnhöhe ist. Bei dem Auszugsfoto wollte ich den ganzen Bogen vor der Wand als Hintergrund haben, daher etwas tiefer.

Gruß
Thomas

Antworten