Osage, einfach nur Osage

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Hans1957
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 82
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Hans1957 » 19.02.2018, 16:55

servus zusammen,
möchte Euch nun endlich auch mal was von mir zeigen und Eure Meinungen dazu erbitten.
Osage, 45#@28"
TtT 157cm, NtN 154 cm, Breite: an Fades 40 mm, an Tips ca. 11mm (bei den Kerben)
Gewicht 490g incl. Sehne, Griffleder
Fadeouts sind ca. 6 cm, mag die Übergänge etwas länger, wirken für mich dadurch etwas "eleganter", Ansichtssache. Die Tips sind gedämpft, Overlayes und Arrowpass sind aus Büffelhorn, Sehne FF, 8 Strang, Das Griffleder ist aus dem Polsterbereich.
Finnisch mit 8 Lagen "Danish Oil"
habe nun ca. 500 Schuß damit gemacht, u.a. das Jagdturnier in Hirschau letzten Samstag und bin absolut zufrieden damit. Zieht sich sanft und gleichmäßig, d.h. scheint gut ausgewogen zu sein. Wirft auch ziemlich schnell, kann aber (noch nicht) den Speed messen (ein Chrony wird meine nächste Anschaffung sein)
die Bilder sind zwar nicht die schönsten, habe aber keinen besseren Foto (-grafen)

freue mich auf Eure Beurteilungen
Gruß, Hans
Dateianhänge
Tip unten.jpg
Tip oben.jpg
Griff.jpg
fd.jpg
gespannt.jpg
Seitenansicht rechts.jpg
Seitenansicht links.jpg
Draufsicht.jpg

Benutzeravatar
Grombard
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1871
Registriert: 24.07.2016, 19:35

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Grombard » 19.02.2018, 17:47

Schöner Bogen, gefälliger Tiller.
Einzig die Naht auf der Griffinnenseite verstehe ich nicht so richtig.
irgendwas is ja immer

Benutzeravatar
Dimachae
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 454
Registriert: 18.04.2011, 20:00

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Dimachae » 19.02.2018, 17:53

Grombard hat geschrieben:Schöner Bogen, gefälliger Tiller.
Einzig die Naht auf der Griffinnenseite verstehe ich nicht so richtig.


Dem kann ich mich nur anschließen... Chapeau - ein feiner Bogen... der Tiller sieht gut aus und die Naht... nun ja... ist irgendwie auf der falschen Seite...
Gruß, Peter

Der Baum der fällt, macht Lärm... Der Wald wächst leise...

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3591
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von schnabelkanne » 19.02.2018, 18:05

Servus, sehr gut verarbeitet schön getillert, die Griffform gefällt mir besonders gut.
Der Thread gehört doch in „Präsentationen“.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
Hans1957
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 82
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Hans1957 » 19.02.2018, 18:06

servus,
und danke.
Die Naht ist absolut "auf Stoss" und so, nicht zu spüren, ...und (zumindest für mich) auf dieser Seite genäht auch "faltenfrei" zu machen.

LG Hans

Benutzeravatar
Hans1957
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 82
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Hans1957 » 19.02.2018, 18:09

..oh.., sorry wenn ich im falschen Thread bin.
vielleicht kann ja ein Admin. das verschieben?
Danke
Hans

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 733
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von TorstenT » 19.02.2018, 18:43

Jo, der ist klasse!
Der Bogen kann so in ein Lehrbuch unter „klassischer Osage-Flachbogen“... ;)
Schlicht und elegant!

LG
Torsten

Benutzeravatar
stefan kaletsch
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 388
Registriert: 05.02.2012, 20:34

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von stefan kaletsch » 19.02.2018, 19:20

...auch mir gefällt Dein Bogen. Schön kurz, elegant und perfekt. Zu der Naht "auf der verkehrten Seite" kann ich nur sagen, dass mich eine Naht auf der Bauchseite von der Haptik her weniger stört, als auf der Rückenseite. Es ist vielleicht eher ein Dogma, da jetzt " falsch" und "richtig " anzusetzen.

Gruß Stefan

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3024
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Bowster » 19.02.2018, 19:30

einfach nur ein schöner Osage-Klassiker, Griffe sind was persönliches, da macht es ohnehin nur selten Sinn dreinzureden ;D

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2578
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Spanmacher » 19.02.2018, 19:57

Du hast einen sehr schönen Bogen gebaut.
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
Hans1957
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 82
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Hans1957 » 19.02.2018, 20:12

vielen Dank an Alle,
freut mich dass er gefällt
LG,
Hans

Benutzeravatar
killerkarpfen
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2855
Registriert: 06.02.2005, 17:15

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von killerkarpfen » 19.02.2018, 21:00

Ein feiner Bogen, der gefällt mir sehr.

Und das Turnier, ist es Dir gut gelaufen?
Eppur si muove

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5414
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von locksley » 19.02.2018, 23:29

Ein schöner Klassiker. Pure Osageästhetik ohne Schnörkel aber sauber verarbeitet.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
Hans1957
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 82
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Hans1957 » 20.02.2018, 10:17

@Killerkarpfen,
War ein "Doppelhunter Jagdturnier", schön, aber teilweise auch weit, gestellt. Dank der "Lippeckwertung" konnte ich alle anderen Schützen samt ihren teuren "GF-bogen" und Carbonschäften um 1 bis ca 55 Plätze nach "hinten" verweisen.

...und Danke für die netten Kommentare

Gruss
Hans

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3470
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Osage, einfach nur Osage

Beitrag von Neumi » 20.02.2018, 14:31

Tach, sieht gut aus und ist ganz schön kurz. Die Sehne sieht sehr dünn aus, was für ein Garn benutzt Du?
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Antworten