Eiben Flachbogen

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Mizzo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 53
Registriert: 13.03.2017, 22:41

Eiben Flachbogen

Beitrag von Mizzo » 19.10.2018, 23:53

Hi Leute

Dies ist mein erster Eiben Flachbogen und erst mein vierter Bogen überhaupt (alle Fehlversuche mal ausgenommen ;D). Der Stave war leicht gebogen und hatte einen kleinen Twist, den ich mit Dampf und der Heissluftpistole geradegebogen habe. Er lässt sich jetzt schön ausziehen ohne dass der Bogen seitlich weggedrückt wird. Schiessen war ich leider noch nicht, das hole ich am Sonntag nach!

Hier ein paar Fakten:
47#@28"
Länge: 66,3" NtN
Gewicht: 489 Gramm mit Ledergriff
Sehne: Dacron
Arrowpass: Wasserbüffel
Hornnocke: Wasserbüffel
Finish: Holzöl

Viel Spass beim gucken
Mizzo
Dateianhänge
auszug1.jpg
auszug.jpg
sehne1.jpg
sehne.jpg
naht.jpg
griff.jpg
detail_griff.jpg
arrowpass2.jpg
arrowpass.jpg
wa_unten.jpg
WA unten
wa_oben.jpg
WA oben
bogenganz.jpg
Nocken.jpg
bogen.jpg
standhoehe.jpg
tiller_vollauszug.jpg

Benutzeravatar
fka
Full Member
Full Member
Beiträge: 188
Registriert: 09.05.2016, 17:14

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von fka » 20.10.2018, 08:43

Der ist dir super gelungen! Tiller sieht gut aus. Gratulation! Lass mal hören wie er sich schießt wenn du dazu gekommen bist.
Noch einen Tipp: überstreckt deinen Bogenarm nicht so. Ist nicht gut für die Gelenke und Striemen am Unterarm sind quasi vor programmiert.
LG Felix

Benutzeravatar
Bowster
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3022
Registriert: 17.02.2012, 16:50

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Bowster » 20.10.2018, 08:53

schöner Bogen aus einem Stave mit Charakter, und auch sehr sauber verarbeitet, evtl im rechten WA ein bisschen viel griffnahe Biegung, und für meinen Geschmack sind die Tipps ein wenig zu massiv, viel Vergnügen damit.

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1458
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Rotzeklotz » 20.10.2018, 11:21

Da schließ ich mich an. Die Tipps finde ich auch etwas zu massiv, aber es ist alles wirklich schön verarbeitet. Daumen hoch!

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3451
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Neumi » 20.10.2018, 19:18

Tach, schöner Bogen. Die Rückenkanten kannst Du ruhig noch etwas mehr abrunden. Und sehr saubere Oberflächen-Bearbeitung.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Benutzeravatar
Spanmacher
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 2572
Registriert: 29.04.2012, 15:01

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Spanmacher » 20.10.2018, 23:51

Zutreffende Optimierungsvorschläge der Vorposter.

Ein schöner Bogen. Chapeau!
Ein zu hohes Zuggewicht ist nichts anderes als Körperverletzung und verhindert darüber hinaus einen brauchbaren Trainingseffekt.

Benutzeravatar
TorstenT
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 732
Registriert: 14.08.2017, 09:24

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von TorstenT » 21.10.2018, 10:45

Sehr schöner Bogen! Charakter hat er auch. Gefällt mir sehr gut! Was die Verschlankung der Tips angeht, schließe ich mich den Vorrednern an. Da könnte man noch optisch und leistungssteigernd was rauskitzeln. Muss aber nicht sein...

LG
Torsten

Mizzo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 53
Registriert: 13.03.2017, 22:41

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Mizzo » 21.10.2018, 23:02

Hi Leute

Vielen Dank für eure Komplimente und Kritikpunkte.

An die Tips taste ich mich langsam heran – ihr solltet meine anderen Bögen sehen, ich erschrak als ich sie mit diesem Bogen verglichen habe, da kleben Berge von Horn dran ;D Leider habe ich keinen “Referenzbogen“ zur Hand wo ich abschauen kann aber das wir schon mit der Zeit.

Heute hab ich übrigens meine ersten Schiessübungen gemacht und war begeistert. Kein Vergleich mit meinem letzten Eschebogen (36#). Die paar Pfund mehr und die schlankere Bauweise hauen ordentlich rein. Allerdings wird man schneller müde beim Spannen. Ein leichter Handschock habe ich auch gespürt aber das lässt sich wohl nicht ganz vermeiden.

Grüsse
Mizzo
Dateianhänge
bogen2.jpg
bogen1.jpg

Benutzeravatar
Neumi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3451
Registriert: 12.10.2013, 23:37

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Neumi » 22.10.2018, 09:58

Moin, wenn Du aber mit der oben gezeigten Armhaltung schießt, wundert es mich nicht, dass Du vermeindlich Handschock spürst. So stark wie Dein Ellbogen überstreckt ist, spürst Du jeden Schuß, egal wie ruhig der Bogen wirft.
Grüße - Neumi
...Versuch und Fehler bevor die Sarg-Nägel eingeschlagen werden...

Indie12
Full Member
Full Member
Beiträge: 128
Registriert: 01.10.2005, 13:24

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Indie12 » 22.10.2018, 10:36

Hut ab schöner Bogen.

Auch der Handshock wird mit leichteren Tips weniger, also leg vielleicht doch nochmal Hand an die Enden, da kann noch einiges weg, vor allem, da du ja noch Horn draufhast.

Sehe ich richtig, dass du Carbonpfeile schießt? Denk dran, dass du nicht zu leichte Pfeile schießen solltest. Je leichter der Pfeil, desto näher am Leerschuss bist du. Das senkt die Lebensdauer des Bogens und verursacht... mehr Handshock!!!

Gruß

Martin

Mizzo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 53
Registriert: 13.03.2017, 22:41

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Mizzo » 22.10.2018, 10:44

Hallo Neumi,

Ah, ok, das macht Sinn. Ich hab mir vorhin das Video angeschaut und da sieht man gut, dass ich den Arm überstrecke. Ich muss dringend mal ein Schiesstraining absolvieren da führt keinen Weg vorbei. Man kann wohl nicht alles vom Youtube lernen ;-)

Grüsse
Mizzo

Mizzo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 53
Registriert: 13.03.2017, 22:41

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Mizzo » 22.10.2018, 10:48

Hallo Martin

Vielen Dank :)

Nein, es sind für den Bogen abgestimmte Holzpfeile etwas über 400grain. Das sollte schon passen.
Die Tips werde ich noch etwas nachfeilen, das ist ja schnell gemacht und lohnt sich sicher.

Grüsse
Mizzo

Mizzo
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 53
Registriert: 13.03.2017, 22:41

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Mizzo » 22.10.2018, 10:51

PS: auf dem Bild sind Carbonpfeile, da hast du recht ;-) Aber diese nutze ich für meinen kleineren Bogen.

Benutzeravatar
Aqueiro
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 296
Registriert: 31.03.2014, 19:36

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von Aqueiro » 23.10.2018, 15:27

Wollte dir auch noch gratulieren zu deinem tollen neuen Bogen.
Hast du wirklich wie schon von einigen beschrieben sehr gut umgesetzt.
Gefällt mir echt gut.
Nur weiter so.
Grüße aus dem BayerWald

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6105
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Eiben Flachbogen

Beitrag von kra » 23.10.2018, 18:09

@Mizzo, der Bogen ist sehr schön geworden. Gratuliere. Den Eibensplint hast du wunderbar rausgearbeitet.

Wegen dem Handschock, neben einem etwas eingedrehten Arm (unter Muskelspannung) versuche mal, den Bogen etwas lockerer zu greifen, nur zwischen Daumen und Zeigefinger fixieren und im Handballen gegenhalten. Die restlichen drei Finger locker an den Griff legen ohne viel Kraft. Und alle Gelenke mit denen du im Bogenarm den Bogen fixierst nicht durchdrücken sonder unter Muskelspannung ganz leicht abgewinkelt. Ein möglicher Handschock kann dann ohne massive Wirkung auf die Gelenke über die Muskeln abgebaut werden.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Antworten