Erster Bambusbogen "Behemoth" 49# @ 28"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 539
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Re: Erster Bambusbogen "Behemoth" 49# @ 28"

Beitrag von ParaCELLsus » 02.06.2019, 22:26

Hey ihr Bogenbauer und Bieger...

Sorry nochmal das ich einen Bogen übereilt hier reingestellt habe...kommt nimmer vor. :)
Habe das gute Stück jetzt nochmal überarbeitet und mich an die Kritikpunkte gehalten.
Habe am Griffbereich noch ne Menge weggenommen um im Griffbereich mehr Biegung zu bekommen im Auszug.
Habe an den Enden im Bereich von 30-40 cm etwas mehr Biegung versucht zu bekommen.
Habe die Tipps noch etwas gefeilt und gerundet.
Habe die Bänder die um den Bogen gelegt waren entfernt und dann als kleines Bonbon habe ich den Bogenbauch
mit Boat Soup in rotbraun benetzt.
Alles nochmal ordentlich geschliffen und geschmiergelt…

Jetzt Isser soweit fertig....Auf das Griffleder habe ich vorerst verzichtet weil er mir so gefällt wie er jetzt ist :)
Er hat durch das Nachtillern und der Griffverkürzung locker 18# einbüßen müssen, aber das ist nicht schlimm...

Habe ich mal wieder nen Bogen der unter meine 40# Marke fällt...auch nicht schlecht :)

Daten:

Bambusbogen "Behemoth" 30# @ 28"
Länge: wie gehabt (s.o.)
Sehne: auch geblieben
Material: vertikal verleimtes carbonisiertes Bambus mit BoatSoup verarbeitet in rot/braun.
Tipp Overlays: aus Tropenholz versch. Sorten

Bilder:
IMG_20190602_205006.jpg
IMG_20190602_204817.jpg
IMG_20190602_205055.jpg
Bambusbogen-2-Tiller.jpg
IMG_20190602_205113.jpg
IMG_20190602_205150.jpg
IMG_20190602_205542.jpg
Falls es noch was gibt was zu Bemängeln ist bitte posten...KRITIK erwünscht ;)
Dann euch allen eine schöne Woche und freue mich auf eure Meinungen :)

Gruß
André

PS: Sorry wegen den Unannehmlichkeiten ;)
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3287
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Erster Bambusbogen "Behemoth" 49# @ 28"

Beitrag von schnabelkanne » 02.06.2019, 22:35

Servus, also die Korrekturen haben sich ausgezahlt jetzt sieht er sehr schick aus und biegt auch wirklich viel besser.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
ParaCELLsus
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 539
Registriert: 24.10.2012, 10:07

Re: Erster Bambusbogen "Behemoth" 49# @ 28"

Beitrag von ParaCELLsus » 02.06.2019, 22:39

@Schnabelkanne:

Besten Dank Thomas...Hab ich hier doch was gelernt ;)
Schönen Abend noch...

@all:

;)
André Kahmen | Mediengestalter f. Digital- und Printmedien und Hobby-Bogenbauer

Benutzeravatar
locksley
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 5369
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Erster Bambusbogen "Behemoth" 49# @ 28"

Beitrag von locksley » 02.06.2019, 23:23

Doch schaut deutlich besser aus, als der "Rohling" der ersten Präsentation.
Ein grosser Mann wird weder vor dem Kaiser kriechen, noch einen Wurm zertreten (Benjamin Franklin)

Wenn das Atmen schwieriger waere, haetten wir weniger Zeit um Unsinn zu reden.

Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd (Sprichwort)

Benutzeravatar
Elbenberger
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 309
Registriert: 18.01.2011, 17:48

Re: Erster Bambusbogen "Behemoth" 49# @ 28"

Beitrag von Elbenberger » 03.06.2019, 10:18

Schon viel besser.Bei den Nocken würde ich die obere helle Lage noch wegfeilen,was du an den Nocken sparst kommt dem Pfeil zugute.
behemoth-Vollauszug-Schema.jpg
Bambusbogen-2-Tiller.jpg
Zuletzt geändert von Elbenberger am 03.06.2019, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
"ALL I KNOW IS THAT I KNOW NOTHING"" Socrates

Hetzer
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 963
Registriert: 23.04.2010, 08:02

Re: Erster Bambusbogen "Behemoth" 49# @ 28"

Beitrag von Hetzer » 03.06.2019, 12:26

Deine Ellipse is aber auch suboptimal. Hätte er den so getillert, wäre die Sehne schon auf Standhöhe fast am Anschlag. ;)


@Paracellsus

btw: Der Bogen biegt jetzt zu griffnah, deswegen hat er auch soviel Pfunde verloren; es nähert sich zwar dem, was ein Bogen sein soll, optimal issas aber noch nich.
Aber ich würds jetzt auch so lassen, sonst haste am Ende kaum mehr einen Kinderbogen.

K. A. ob du sowas schon kennst oder besitzt, aber mit so 'nem Tillermaß kriegst du die WA spielend gleichmäßig getillert. Kann man sich auch selbst zurechtbasteln:

Bild

Bild

;)
Honor the past but never look back.

Antworten