Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Hier kann man seine selbstgebauten Sachen zeigen. Nicht für Händler zum Vorstellen neuer Artikel gedacht.
Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 528
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Uranus79 » 11.10.2020, 15:05

Vom Sap-Bow 2020 standen noch zwei Rohlinge rum, die wenig versprachen. Dieser hier war eher kurz, schwach und seitlich krumm. Mangels aktueller Alternativen habe ich mir einen vorgenommen und es kam doch noch ein Bogen raus. Seitlich per HLP korrigiert (was mit Leinölfirnis geschmiert bei Roteiche prima geht), dann Breite noch angepaßt und getillert. Design vollpyramidal aber so einfach nach Augenmaß geschnitten, was von dem Rohling übrig war. Unten kurz vor dem Ende des Wurfarms war er schon recht dünn, den Rest habe ich so gut es ging angepaßt. Länge 163cm, seitliche Sehnenkerben, gebeizt mit Kaliumpermanganat, Finish Hartöl. Sehne 10 Strang BCY55. Damit's dann doch nicht nur Roteiche pur ist gab's noch Ledergriff mit einer kleinen Behelfspfeilauflage (auf Wunsch). Der Griff biegt leicht mit. Für seine 33# schießt er ziemlich flott, Set hat er auch nicht viel. Roteiche ist ein tolles Holz, stelle ich immer wieder fest.

Viele Grüße, Uranus
Dateianhänge
Standhöhe.jpg
Standhöhe
Rücken1.jpg
Rücken
Gesamtansicht1.jpg
Gesamt 1
Vollauszug.jpg
Vollauszug
Gesamtansicht2.jpg
Gesamt 2
AbgespanntVorNachSchiessen.jpg
Abgespannt vor und nach dem Schießen
Bauch1.jpg
Bauch
Gesamtansicht3.jpg
Gesamt 3

Benutzeravatar
Rotzeklotz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1554
Registriert: 15.08.2014, 18:19

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Rotzeklotz » 11.10.2020, 19:07

Biegt schön und gefällt mir gut!

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3144
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Markus » 11.10.2020, 19:33

Roteiche macht richtig Spaß.
Ein schöner Bogen aus dem schönen Holz !

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4045
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von schnabelkanne » 11.10.2020, 20:16

Servus, gefällt mir gut. Roteiche sieht gut aus, leider hatte ich noch nicht das Vergnügen eine zu erwischen. ;D
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
klausmann84
Full Member
Full Member
Beiträge: 153
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von klausmann84 » 11.10.2020, 21:21

Ganz schlicht und schön. Klasse, dass sich die Resterverwertung gelohnt hat. Von Kaliumpermanganat höre ich auch zum ersten mal als Holzbeize, interessant... Wieder was gelernt.

Benutzeravatar
conti03
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 424
Registriert: 12.02.2014, 09:00

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von conti03 » 12.10.2020, 07:35

Gefällt mir auch ausgesprochen gut.
Jede Schöpfung ist ein Wagnis.
C. Morgenstern

Benutzeravatar
st800
Full Member
Full Member
Beiträge: 147
Registriert: 23.01.2020, 22:25

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von st800 » 12.10.2020, 22:12

Sehr schön, gefällt mir gut. Roteiche steht auch noch auf meinem Wunschzettel.
Gruß
Alfred

Benutzeravatar
MrCanister123
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 360
Registriert: 01.02.2017, 16:27

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von MrCanister123 » 13.10.2020, 11:16

Sieht sehr fein aus! Daumen hoch!
Hab noch keine Erfahrung mit Roteiche aber sieht von der Farbe fast ein bissle wie Schlehe aus wenn sie trocken ist ;)
--> ein Grund Roteiche auch mal zu nehmen weil ich find der rötliche Farbton hat echt was.

Wie dick war der Stamm denn? Sieht aus als hätte der nur ein Durchmesser von ein paar cm gehabt weil die Fadeouts auf gleicher Höhe wie der Griff sind

Das einzige was mir bissle ins Auge sticht ist die Pfeilauflage, bin da ned so der Fan davon - Aber ist natürlich Geschmackssache ;)
I wurd stark und groß durch Spätzla mit Soß

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 528
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Uranus79 » 14.10.2020, 13:12

Freut mich, dass er gefällt.

Roteiche ist an den charakteristischen Blättern gut zu erkennen.

Kaliumpermanganat in Wasser als Lösung wandelt sich in Sekunden zu Manganoxid (Braunstein) um, wenn es mit Luft in Berührung kommt, daher die braune Farbe. Sieht witzig aus, man tupft den Bogen mit einer lila Lösung ein und schon bald ist er braun.

Die Pfeilauflage kam nachträglich auf externen Wunsch 8)

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 528
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Uranus79 » 15.10.2020, 13:18

Achso wie dick das Stämmchen war, so genau weiß ich das nicht mehr, aber 4cm mindestens, all zu dick wird's nicht gewesen sein, der Rücken ist ja eher rund. Schätze so um die 5-6cm Durchmesser.

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21808
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Ravenheart » 16.10.2020, 14:02

Uranus79 hat geschrieben:
14.10.2020, 13:12
Kaliumpermanganat in Wasser als Lösung wandelt sich in Sekunden zu Manganoxid (Braunstein) um, wenn es mit Luft in Berührung kommt, daher die braune Farbe. Sieht witzig aus, man tupft den Bogen mit einer lila Lösung ein und schon bald ist er braun.
,,, und wenn man ihn dann in einen Topf Unkrautvernichter steckt und anzündet.... 8) :D :D :D

Schön geworden!

Rabe

Benutzeravatar
klausmann84
Full Member
Full Member
Beiträge: 153
Registriert: 14.12.2019, 09:30

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von klausmann84 » 18.10.2020, 12:30

Kenne das nur als Bleichmittel (erst Kaliumpermanganat und dann das ganze reduktiv mit Natriumdisulfit [ganz fieses Zeug] behandeln. Ist ne sehr mächtige Bleiche), aber mir wäre das ein bissl arg invasiv so zu beizen. Aber die Farbe ist super und Braunstein ist ja zum Glück auch als Mineral unlöslich und stabil ... hoffentlich ??? ;D

Benutzeravatar
Hans1957
Full Member
Full Member
Beiträge: 109
Registriert: 26.12.2017, 21:41

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Hans1957 » 18.10.2020, 19:50

schön geworden,
Hans

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 528
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Uranus79 » 27.10.2020, 17:53

Danke sehr!

Benutzeravatar
Uranus79
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 528
Registriert: 08.04.2017, 09:39

Re: Roteiche "Aschenputtel" 33# @ 28"

Beitrag von Uranus79 » 09.12.2020, 18:02

Leider wird das Aschenputtel wohl doch eher zu Asche.

Der Bogen war eingeschossen mit über 200 Schuß. Ich hatte eine Interessentin, die ihn zur Probe schoß und erwarb. Sie kam aber erst Ende November dann selbst zum Schießen und bemerkte nach fünf Schuß ein Knacksen. Es zeigte sich am Rücken ein Riß, den man erstmal nur aufgespannt sah. Ich nahm den Bogen zurück und sah mir das an. Ich habe mal mit feinem Schleifpapier die Oberfläche bearbeitet (Öl, Beize weg) und es waren sogar zwei (!) komplette Risse quer über den Rücken. Die Bildqualität ist so lala, man erkennt es aber. Das stellt mich jetzt aber doch vor ein Rätsel - das einzige was ich mir denken kann ist, dass das Holz über den Sommer doch zu sehr gelitten hat. (Ich gehe nicht davon aus, dass die Kundin damit etwas zu tun hat)

Ist vielleicht Kaffeesatz lesen, aber habt ihr eine Idee?

Es ist am oberen Wurfarm so in etwa kurz vor der Mitte des Wurfarms. Reparatur auch fragwürdig...

Viele Grüße, Uranus
Dateianhänge
Riss1.jpg
Aufgespannt Riss
Riss2.jpg
Nach abschleifen
Riss3.jpg
Nach abschleifen

Antworten