Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Hier kommt alles rein, was in irgendeiner Form mit der Herstellung von Messern zu tun hat.
Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21977
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Ravenheart » 06.09.2021, 11:16

Optik und Verarbeitung super, gefällt mir!
Was mir nicht gefällt ist die Einseitigkeit.
Empfinde ich als Stilbruch...

Rabe

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1029
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 06.09.2021, 11:17

Hallo Georg,

erst mal Danke.

donner hat geschrieben:
06.09.2021, 09:37
Tolle Arbeit wie immer,man ist das von Dir schon gewoht, ist halt perfekt!
Ist aber auch fuer mich immer wieder schoen die Bilder zu bewundern auch wenn ich nicht jedes mal schreibe.

Der Hohlschliff hat welchen Vorteil bei der Handhabung?

Gruss Georg
Der Hohlschliff hat den Vorteil dass das Schneidgut nicht an der klinge anhaftet (in Neudeutsch, food release). Die Japaner machen dies bei zwei Messerformen dem Yanagiba (schneiden von Fisch für Sushi und Sashimi) und dem Deba (zerlegen von Fisch)

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6413
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von kra » 06.09.2021, 11:57

Ravenheart hat geschrieben:
06.09.2021, 11:16
Optik und Verarbeitung super, gefällt mir!
Was mir nicht gefällt ist die Einseitigkeit.
Empfinde ich als Stilbruch...

Rabe
geht mir ähnlich, ist aber (verm.) der Gesetzeslage geschuldet...
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
KnechtKarl
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 781
Registriert: 08.06.2009, 21:11

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von KnechtKarl » 06.09.2021, 11:59

Ja, einerseits Gesetzeslage, andererseits ist das so auch belegbar. Es gibt sehr viele Dolchmesser.
Und drittens kann ich ihn so noch viel eher auch als Werkzeug einsetzen.
Aber ich verstehe, was ihr meint.

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8235
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Fisch-Filettiermesser aus Hobelklinge

Beitrag von Snake-Jo » 29.09.2021, 13:38

Ich liebe ja das Up-cycling. Diese lange, schmale Klinge aus HSS-Stahl war ideal geeignet für ein Filettiermesser.
Hier die Daten:
Materialien:
gebrauchtes Wendeplattenhobelmesser einer Scheppach Hobelmaschine
Pflaumenholz für den Griff
Pfaffenhütchen für die Holzscheide
Messingrundmaterial 5 mm für die Niete
UHU Endfest 300

Länge ü.a.: 295 mm
Klinge: Länge 170 mm, Breite 16 mm, Fase 2 mm, Stärke 1 mm
Einsatz: In der Küche bzw. beim Angeln
2021_09290009.JPG
2021_09290010.JPG
2021_09290012.JPG

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1029
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 29.09.2021, 21:48

@ Snake-Jo

Upcycling form feinsten. Das Messer tut bestimmt seine Dienste.

Ich bewundere immer Messermacher die sich HSS antun. Seit meiner Lehre kann ich das Zeug nicht ausstehen.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8235
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Snake-Jo » 30.09.2021, 07:45

Holzbieger hat geschrieben:
29.09.2021, 21:48
Ich bewundere immer Messermacher die sich HSS antun. Seit meiner Lehre kann ich das Zeug nicht ausstehen.
Interessant! Dann klär mich auf...
Mein Feinmechanikermeister hat während meines Studiums versucht, mir die Qualitäten von HSS zu erklären. Hab ich aber irgendwie nicht verstanden. ???

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1029
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 30.09.2021, 09:15

Verstehe mich nicht falsch, HSS ist hervorragend geeignet für sie Herstellung von Schneidwerkzeugen (Drehmeisel, Stichel, Fräser)
Das Zeug ist hart und zäh. Nur empfand ich, das herstellen z.B. von Drehmeiseln am Schleifbock immer als Qual.
Mit HSS Werkzeugen zu arbeiten ist in Ordnung, HSS zu bearbeiten mag ich nicht.
Ich käme für mich nie auf die Idee aus einem HSS Sägeblatt ein Messer zu machen.
Aber wie gesagt meine Ansicht.

Gruß
Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6413
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von kra » 30.09.2021, 12:36

Ich kann deine Haltung verstehen. Ich habe bisher 3 Messer aus HSS Stahl (Sägeblätter von großen Bügelsägen) gemacht.

Der Stahl ist gut! Hart, zäh und ziemlich schnitthaltig. Nur die Bearbeitung ist ziemlich mühselig. Das erste Messer hatte (in Unkenntnis von Material und Vorgehen) eine halbe Schleifscheibe gekostet, mich fast umgebracht und das Gefüge hat durch die Bearbeitung gelitten, es tut aber auch nach ca. 40 Jahren seinen Dienst anstandslos.

Die beiden Anderen sind deutlich jünger, haben weniger Kollateralschäden verursacht, sind von der Form aber eher "simpele" Gebrauchs- und Werkstattmesser.
Spaß hat mir das HSS auch nur begrenzt gemacht.

Allerdings, das Messer von SnakeJo ist ca. 1mm stark, da muß nicht so viel Material abgetragen werden.

PS. was mich noch mehr anmacht als die Klinge selber ist die Scheide aus Pfaffenhütchen...
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8235
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Snake-Jo » 30.09.2021, 13:21

kra hat geschrieben:
30.09.2021, 12:36
PS. was mich noch mehr anmacht als die Klinge selber ist die Scheide aus Pfaffenhütchen...
Die Scheide war ein Schnellschuss, aus drei Teilen zusammengeleimt. Die innere Schicht wurde als Negativ vom Messer ausgesägt.
Nach dem Verleimen alles auf dem Bandschleifer passig geschliffen.
So kann ich das Messer unbesorgt in der Schublade liegen lassen.

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8235
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Snake-Jo » 30.09.2021, 19:25

Holzbieger hat geschrieben:
30.09.2021, 09:15
Nur empfand ich, das herstellen z.B. von Drehmeiseln am Schleifbock immer als Qual.
Mit HSS Werkzeugen zu arbeiten ist in Ordnung, HSS zu bearbeiten mag ich nicht.
Ich käme für mich nie auf die Idee aus einem HSS Sägeblatt ein Messer zu machen.
Aber wie gesagt meine Ansicht.
kra hat geschrieben:
30.09.2021, 12:36
Nur die Bearbeitung ist ziemlich mühselig. Das erste Messer hatte (in Unkenntnis von Material und Vorgehen) eine halbe Schleifscheibe gekostet, mich fast umgebracht und das Gefüge hat durch die Bearbeitung gelitten, es tut aber auch nach ca. 40 Jahren seinen Dienst anstandslos.
Ach so, es geht ums Schleifen. Hatte ich nicht erwähnt, dass ich einen Spezialschleifstein für HSS-Hobelmesser habe? 8) 8) Nicht ganz billig, aber damit geht es leicht und eine entsprechende Schleifeinrichtung für die Scheppach für die Fase.

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3423
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Haitha » 05.10.2021, 08:10

Spezialschleifstein, Jo? Für so einen wassergekühlten Doppelschleifer oder nutzt Du ihn per Hand?

SiC oder CBN?
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8235
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Snake-Jo » 05.10.2021, 10:22

Nein, für die originale Schleifeinrichtung von Scheppach mit Schleifschlitten, s. hier:
https://woodworking.nl/upload/attachmen ... SE-260.pdf

Der Topfstein ist aus Keramik.
Schleifschlitten.jpg

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3423
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Haitha » 05.10.2021, 12:38

Stark, oldschool:)
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Antworten