Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Hier kommt alles rein, was in irgendeiner Form mit der Herstellung von Messern zu tun hat.
Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1048
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 10.12.2021, 21:03

Holzbieger hat geschrieben:
10.12.2021, 21:03
Hallo Messermacher,

neulich, nun ja vor ein paar Wochen, hat mich ein früherer Kollege aus den USA angeschrieben. Kannst Du mir ein Küchenmesser machen sowie die Nummer X auf Deiner Webseite, ich brauche ein Geschenk für einen guten Freund. Es müsste in Frühjahre 2022 fertig sein.

Ich habe dieses Messer schon zweimal genascht und wollte es eigentlich dabei belassen. Nun Jody hat schon 4 Messer mir und er war auch mein erster „Kunde“ außerhalb meiner Familie, also habe ich zugesagt.

Mit dem Griff habe ich etwas experimentiert. Der Griff ist aus Roteiche die ich „gemoort“ also schwarz gefärbt und and dann stabilisiert habe. Ich hatte Rot- und Weißeiche zu Hause und habe erst eimal mit beiden Muster gemacht. Geschwärzt habe ich in einer Beize aus Wasser mit einem Schuß Essig und Stahlwolle. Meine ersten Versuche wollten nicht durchfärben und ich habe auch festgestellt daß sich Roteiche besser / gleichmäßiger als Weißeiche schwärzen lässt. Ich habe dann die endgültigen Griffschalen für einen guten Tag in Vakuum behandelt und dann eine gute Woche unter Druck liegen lassen. Ein 25 mm dickes Griffstück lies sich durchfärben.
Danach dann ganz langsam und schonend getrocknet um Risse zu vermeiden. Anschließend habe ich die Griffschalen noch stabilisiert.

Das Messer ist jetzt unterwegs nach South Carolina

Hier die Daten:

Stahl: VG10 Laminat
Gesamtlänge: 300 mm

Klingenlänge: 175 mm

Klingendicke: 3 mm
Gewicht: 183 g

Ich hoffe es gefällt. Danke fürs Schauen

Gruß

Roland

Messer_105_06.jpg
Messer_105_05.jpg
Messer_105_03.jpg
Messer_105_02.jpg
Messer_105_01.jpg
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3491
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Haitha » 11.12.2021, 07:26

Schöner Schwalbenschwanzgriff. Klinge ist auch ganz okay ;)
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Snake-Jo
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 8374
Registriert: 10.10.2003, 11:05

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Snake-Jo » 11.12.2021, 10:14

@Holzbieger: netter Begriff "gemoort". ::)
Gebräuchlich ist der Ausdruck "ebonisieren" für das Schwarzfärben von Holz.

Schönes Messer, gefällt mir. :)

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 22186
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Ravenheart » 14.12.2021, 12:29

Sahneteil!
Sicher hat Dein Kumpel einen Freundschaftspreis bekommen, aber vielleicht magst Du uns verraten, welchen Preis man (ohne Freundschaftsbonus) für so eine tolle Arbeit nehmen müsste / könnte? Nur mal so als Richtmarke...?

Rabe

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3779
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Tom Tom » 28.12.2021, 21:51

20211228_212526.jpg
20211228_212601.jpg
Ulme, Bronze und irgend n Kohlenstoffstahl.
Man munkelt Shokunin hätte Vorarbeit geleistet ::) . Die Klinge ist mit Absicht "rustikal" gehalten.
Finish mit Leinölfirnis.

lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1048
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 29.12.2021, 00:38

Hallo Tom Tom

Schön, handlich, praktisch. Gefällt mir. Shokunin munkelt man? so so

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Haitha
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3491
Registriert: 14.09.2010, 08:31

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Haitha » 29.12.2021, 06:41

Ich vermute, es geht um die Zwinge?

Schick :)
Fall down seven times, stand up eight.

Carve a little wood, pull a few strings and sometimes magic happens - Gepetto

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3779
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Tom Tom » 29.12.2021, 07:33

Haitha hat geschrieben:
29.12.2021, 06:41
Ich vermute, es geht um die Zwinge?

Schick :)
Ich muss gestehen, dass es sich um nen Bausatz von Mark gehandelt hat. Zusammenkleben und hübsch machen :D

Dafür hab ich gestern eine Klinge feuerverschweißt und grob ausgeschmiedet ::).

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3779
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Tom Tom » 11.01.2022, 19:36

Klinge aus 80CrV2 und einem alten Ziehmesser. viewtopic.php?f=12&t=31789
Ich mag kein Werkzeug das rumliegt und nicht genutzt wird. Drum hab ichs recycelt und was neues draus gemacht.
Der Griff ist von Shokunin, Ulme+Horn+Kupfer.
WhatsApp Image 2022-01-11 at 18.59.09.jpeg
WhatsApp Image 2022-01-11 at 18.59.08.jpeg
WhatsApp Image 2022-01-11 at 18.59.09(1).jpeg
lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 22186
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Ravenheart » 12.01.2022, 13:48

Sehr schön...
Das Einzige, was ICH pers. nicht so mag, ist die "Treppe" vom Klingenrücken zum Griff... Das sieht in meinen Augen aus, als wäre der Griff nach oben "verschoben"...

Rabe

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1048
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 12.01.2022, 14:45

Hallo Tom Tom

Schön geworden, die Ulme hat eine tolle Maserung. Was mich stört? Nun der Rabe hats schon gesagt. Aber je nach dem wie der Erl ist geht das manchmal nicht anders.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1048
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 19.01.2022, 14:28

Hallo Messermacher,

ich stelle hier zwei Prototypen vor die ich heute fertig gemacht habe, Steakmesser SB1 mit Eiche

Diese Messer haben eine Geschichte.

Im Spätsommer bekam ich einen Anruf ob ich einen Satz Steakmesser machen kann, so 6 oder 8 Stück. Fall sie ihm gefielen könnte er als Option 30 bis 40 weitere Messer für seinen Betrieb ordern.

Nun ich habe zurückgerufen und die Vorstellungen mit ihm abzuklären. Ich habe dann erfahren dass der Mann Koch ist und ganz filigrane Messer will die zu dem Stil seines Restaurants passen. Ich hab dann per Email seine Daten bekommen, auch den Link zu seiner Webseite. Nun der Mann betreibt zwei Restaurant hier im weiteren Umkreis und beide Restaurants haben 2 Michelinsterne.
Ich habe mich entschlossen erst mal einen Prototypen zu bauen und mich dann mit ihm in einem seiner Restaurants getroffen. (Nein es gab nicht zu essen da die falsche Uhrzeit)

Nun die Klingenform und Größe hat im zugesagt, er wollte Holzgriffe aus Eiche und ein Zwischenstück vor dem Griff aus Messing.

Nun um es kurz zu sagen aus dem Auftrag ist nichts geworden. Ich hab dann aber beschlossen ein zweites Messer zu bauen, für meine Frau und mich.

Mein Ego hätte es wohl schon toll gefunden meine Messer in einem Sternerestaurant zu finden.
Allerdings haben mir die zwei Prototypen auch die Grenzen meiner Werkstatt angezeigt. Mit meinen Mitteln eine große Anzahl einigermaßen gleicher Messer zu fertigen ist unrealistisch.
Als weitere Veränderung müsste am Klingenanfang noch ein Wellenschliff dran, auch das kann ich (derzeit) nicht.
Auch 30 bis 40 gleiche Messer zu machen schreckt mich eher ab. Alles zusammen hätte mich eh dazu gebracht diesen Auftrag nicht anzunehmen.

Ich hab jetzt zwei ungewöhnliche Steakmesser in meiner „Besteckschublade“. Die Messer liegen gar nicht so schlecht in der Hand wie man meinen könnte.

Hier die Daten:

Stahl: SB1
Griff: stabilisierte Eiche, ein Zwischenstück ist Bronze eines aus Neusilber
Gesamtlänge: 240 mm
Klingenlänge: 100 mm an der Scheide
Klingendicke: 2 bzw 2,5 mm (hier ist die größte Abweichung dieser Messer)
Gewicht: 34 und 35 g

Danke fürs Schauen, Anregungen und Kritik wie immer erwünscht

Gruß

Roland
Messer 106_107_06.jpg
Messer 106_107_05.jpg
Messer 106_107_04.jpg
Messer 106_107_03.jpg
Messer 106_107_02.jpg
Messer 106_107_01.jpg
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von kra » 19.01.2022, 16:29

Elegant und stimmig. Gefallen mir sehr gut.
Es sieht so aus als ob du die Klingen aus einerm Vierkantstahl ausgeschmiedet hast?
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1048
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 19.01.2022, 16:38

Hallo Kra,

erst mal danke. Vierkant/Flachstahl ja. Geschmiedet ist da nicht viel, meine Werkstatt ist im Keller und da macht sich es nihct so gut eine Esse lange zu betreiben.
Das meiste ist tatsächlich spanabhebend geformt, das ging eigentlich recht schnell.

Gruß
Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6500
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von kra » 20.01.2022, 09:25

Na ja, wer's kann ;) .
Wenn ich mir den Vierkant an der Angel ansehe und dann die dünne und mehr als doppelt breite Klinge - auf jeden Fall Respekt vor der Arbeit!
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Antworten