Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Hier kommt alles rein, was in irgendeiner Form mit der Herstellung von Messern zu tun hat.
Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6765
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von kra » 03.07.2024, 16:47

Danke für die Info, (und sorry für die späte Antwort). 2mm sind ja wirklich nicht so dünn, da hast du Recht, das wird sich beim Brot schneiden wohl nicht verbiegen.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Anasazi
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 595
Registriert: 17.12.2003, 14:10

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Anasazi » 04.07.2024, 09:39

Eine sehr schöne Arbeit....

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1081
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 04.07.2024, 13:54

@ Klaus

Klar kannst Du fragen und ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Radiusrolle am BS.jpg

Ich kann meinen Bandschleifer um 90° kippen, zudem habe ich einen Radiusvorsatz mit verschiedenen Rollen. Im Bild ist meine Kleinstadt Rolle mit 20 mm Durchmesser.
Dann habe ich mir noch eine kleine Vorrichtung aus Multiplexresten gemacht. An der Kante lege ich den Klingenrücken an und kippe die Schneide in Richtung Rolle um eine Welle einzuschleifen. Der Abstand zwischen dieser Kante und der Rolle bestimmt den Winkel und ich kann damit auch ein recht konstantes Schliffbild erreichen. Für den Abstand der Wellen habe ich mit einem feinem Markierstift zur Orientierung Linien angezeichnet. Alles andere frei Auge.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Benutzeravatar
klaus1962
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2270
Registriert: 05.02.2009, 11:44

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von klaus1962 » 08.07.2024, 07:57

@ Roland
Danke für Deine Erklärung. :)
Soweit ich es verstanden habe, ist Deine kleinste Rolle 20mm.
Das wäre für mich zu groß, da unser aktuelles Brotmesser Wellen mit ca. 10mm Wellen hat (ein eingelegter 10mm Bohrer passt genau). Die von meiner Frau heiß geliebten Gemüsemesserchen haben Wellen mit nur 3mm.
Bis mir was besseres einfällt, werde ich daher weiter mit Dremel und Korund-Schleifstift nachschärfen.

Gruß
Klaus

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1081
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Messer, die 8. (ab 4. Juli 2017)

Beitrag von Holzbieger » 08.07.2024, 12:17

@ Klaus

Diese gummierten Wellen sind nur ab 20 mm Durchmesser erhältlich, nicht kleiner. Ich habe vor mir kleinere zu machen muss mich dazu aber durchringen mich mal bei einem Freund an die Drehbank zu stellen.

Für die Gemüsemesserchen würde mir auch nicht besseres einfallen. Es gibt Spezialscheiben mit denen das gemacht wird aber das lohnt sich nicht als Privatmann.

Gruß

Roland
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

Antworten

Zurück zu „Messer“