Haste Sägeblatt, machste Kiridashi.

Hier kommt alles rein, was in irgendeiner Form mit der Herstellung von Messern zu tun hat.
Benutzeravatar
Tom Tom
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3650
Registriert: 10.07.2011, 15:07

Re: Haste Sägeblatt, machste Kiridashi.

Beitrag von Tom Tom » 03.01.2021, 17:31

Härte es
Meines Wissens nach sind lediglich die Schneideflächen gehärtet.
Zumal ein Metall das sich leicht feilen lässt zu weich ist um schnitthaltig zu sein

Lg Tom Tom
Zeit ist eine durchaus relative Angelegenheit

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4998
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Haste Sägeblatt, machste Kiridashi.

Beitrag von fatz » 03.01.2021, 18:43

Wenn's hartmetallbestueckt ist, ist da gar nix gehaertet. Die Hartmetallzaehne sind auch so hart. Der Stahl vom Koerper ist normal recht guter Werkzeugstahl (welcher darf ich ned sagen), der sich auch haerten lassen muesste. Zumindest ist das bei denen so, die die Firma macht, bei der ich arbeite. Nimm mal ein Reststueck mach es warm, bis es nimmer magnetisch ist (orange gluehend) und schreck es in Oel (egal welches, aber Salatoel stinkt ned gar so wie altes Motoroel) ab. Danach noch 1-2h bei 180 Grad im Backofen anlassen, sonst isses zu sproede.
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Holzbieger
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1021
Registriert: 03.08.2005, 12:58

Re: Haste Sägeblatt, machste Kiridashi.

Beitrag von Holzbieger » 03.01.2021, 21:45

@ Cr80v2
Der Stahl dieser Sägeblätter ist meist ein guter Stahl der aber nicht zwangsweise härtbar ist, ich denke Zähigkeit nicht Härte ist hier wichtiger.
Wenn Du daran denkst zu härten, und falls Du von dem Stahl noch übrig hast. Mach ein Probestück und versuch es mit Deinen Mitteln zu härten. Wenn er hart wird ist es gut, falls nicht dann weisst Du Bescheid.
Oder nimm ein bekanntes Stück Stahl welches hartbar ist (z.B. Cr80V2) halte beides an den einen Schleifbock und vergleiche das Funkenbild, vielleicht ist es ja ähnlich.

Gruß

Roland
Zuletzt geändert von Holzbieger am 03.01.2021, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
- Es ist besser ein gute Entscheidung rechtzeitig zu treffen als eine sehr gute zu spät.
- Ancora Imparo

cr80v2
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 02.01.2021, 15:44

Re: Haste Sägeblatt, machste Kiridashi.

Beitrag von cr80v2 » 03.01.2021, 21:53

Kennt jemand die Firma? Goggle hat nix gefunden.....
Ich hätte die angeschrieben und nachgefragt, weil ich mehrere 500er von unserem Schärfdienst bekommen hab. Wenn da mehr als 4 Zähne abgebrochen sind, werden die von der Baufirma entsorgt.

Ich kann auch private Nachrichten lesen ;D

Bezüglich Härteversuch mit einem Reststück warte ich noch ab bis meine Gasesse in den nächsten Tagen kommt.
IMG_20201226_162507.jpg

Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4998
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Haste Sägeblatt, machste Kiridashi.

Beitrag von fatz » 03.01.2021, 22:07

Kann sein, dass das fuer irgendjemand gelabelt ist. Wir machen auch Saegblaetter auf denen nicht unser Name steht.
Haben ist besser als brauchen.

Antworten