Gürteltasche

Selbstgebaute Ausrüstungsgegenstände wie Armschutz, Köcher, etc.
Antworten
Benutzeravatar
st800
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 72
Registriert: 23.01.2020, 22:25

Gürteltasche

Beitrag von st800 » 19.06.2020, 21:50

Hab mal eine Gürteltasche gebaut, für den ganzen Kleinkram wenn man unterwegs ist.
Am Gürtel kann auch ein Köcher mit befestigt werden wenn man will.
IMG_5589.JPG
IMG_5590.JPG
IMG_5591.JPG
Gruß

Alfred

Benutzeravatar
Holzmann
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2020, 08:39

Re: Gürteltasche

Beitrag von Holzmann » 20.06.2020, 07:39

wow... eine schöne Tasche. Mit der Frontfarbe kann ich nichts anfangen. Aber das ist nicht von belang.
Soweit ich das als Ahnungsloser beurteilen kann ist es eine sehr Aufwendige Tasche.
Ein paar Infos zum Leder und zur Herstellung wären schön.
Allgemein ein paar Dokus/Buildalongs von deinen Lederarbeiten fände ich sehr interessant.

Beste Grüsse, Matze

Benutzeravatar
st800
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 72
Registriert: 23.01.2020, 22:25

Re: Gürteltasche

Beitrag von st800 » 20.06.2020, 22:11

Schön das dir die Tasche gefällt.
Das Grüne Leder ist ein Nubuk Rindleder 2mm stark,
das Braun ist ein Kalbsleder ca. 1,5mm.
Herstellung ist eigentlich recht simpel. Du schneidest alle Teile zu und misst aus wo Reissverschluß und Schliessen hinkommen sollen. Dann markierst du alles und befestigst die Schlösser. Reißverschlüsse werden eingeklebt und anschliessend vernäht.
Wenn das Innenleben der Tasche ein Futter bekommen soll muss das Futter zugeschnitten und platziert werden und dann wir alles vernäht. Aufwand für solch eine Tasche max. 4 Stunden. Genäht wird alles auf einer fetten Industrienämaschine. Geht einfach schneller.
Fotos hätte ich machen können, wenn ich aber einmal im flow bin vergess ich das fotografieren immer.

Gruß

Alfred

Benutzeravatar
Holzmann
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2020, 08:39

Re: Gürteltasche

Beitrag von Holzmann » 22.06.2020, 05:23

Dankeschön...

und die Maße hast du intuitiv im kopf oder richtet man sich da nach Schablonen?
Ist ein Nubuk ein Spaltleder oder ist dass die Rückseite eines äußeren Leders?
Sry für die vielen Fragen. .. hab keine Ahnung

Gruss Matze

PS: Habe selber noch keine Bauch/Gürteltasche gefunden die mich nicht in der Bewegung stört.
Trage deshalb immer einen Rucksack.
Deshalb muss ich mur noch überlegen welche Art von Köcher ich mir zulege...

Benutzeravatar
st800
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 72
Registriert: 23.01.2020, 22:25

Re: Gürteltasche

Beitrag von st800 » 22.06.2020, 14:32

Hallo Holzmann,
ein Nubukleder ist ein Volleder wo die Oberberfläche geschliffen wurde.
Das gibt dem Leder eine ähnlich Optik und Haptik wie Wildleder (Rauhleder).

Die meisten Lederhäute werden heute während des Gerbprozesses durchgefärbt und das ergibt dann eine glatte saubere Oberfläche wie bei einem lackierten Objekt.
Wenn man eine Tasche baut und das Modell häufiger Abnehmer findet erstellt man Schablonen um die Zuschnitte zu erleichtern.
Ohne Schablonen muss vorher klar sein was man bauen möchte sonst hat man zuviel Verschnitt und das wird auf Dauer einfach zu teuer. Ich arbeite viel ohne Schablonen da ich den Beruf des Täschners vor 40 Jahren erlernt habe, bin zwar ein wenig aus der Übung aber man vergisst niemals wie es geht.
In der Regel macht man erst mal eine Zeichnung von dem Objekt und kann an der Zeichnung Korrekturen vornehmen. Manche machen auch erst ein Modell aus Papier und benutzen diese dann als Schablone.
Ich mache Schablonen grundsätzlich aus Hartpappe.
Für dich kommt ja dann nur ein Rückenköcher in Frage, hab ich hier schon tolle Vorlagen gesehen.

Hoffe ich konnte dir helfen.

Gruß
Alfred

Benutzeravatar
Holzmann
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 03.02.2020, 08:39

Re: Gürteltasche

Beitrag von Holzmann » 22.06.2020, 16:33

ja, danke für die infos

Antworten