Zielscheibe aus einem Sack?

Selbstgebaute Ausrüstungsgegenstände wie Armschutz, Köcher, etc.
Antworten
Proske
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 03.12.2008, 18:36

Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Proske » 08.12.2008, 17:46

Hallo!
Ich habe bei YouTube zufällig dieses Video gefunden!

http://www.youtube.com/watch?v=OHp1-TjsLb0

Weiß vielleicht jemand, was für ein Material das ist und ob sich diese Säcke gut als Ziel eignen! Skeptisch Brauche für Aktionen, auch für Kinder, Zielscheiben die einfach zu handhaben sind und von der beschaffung her relativ schnell herzustellen sind!
blinzeln

Ich danke euch jetzt schon für eure Antworten!

LG Proske

Broken Arrow
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 514
Registriert: 11.07.2004, 17:25

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Broken Arrow » 08.12.2008, 18:28

Hi

Die Idee ist uralt und hat sich immer bewährt.
Einfach einen Kartoffelsack (nicht Kohlensack) mit Folien aus dem Baumarkt stopfen und stramm zubinden > Feddich

Je stärker der Bogen desto fester stopfen.
Pfeile lassen sich extrem einfach und leicht ziehen. Stoppwirkung optimal.

Kleiner Tipp für Aussenlagerer:::::
Bitte nur Folien aus dem Baumarkt nehmen.
Bei Folien aus den Supermarkt können Fleischgerüche die Mäuse anlocken.
Wer so einen oder zwei angenagte Säcke sehen will, kann bei mir vorbeikommen :-)

Gut Sack
BA
Sieh nicht nur den Baum, sieh auch den Bogen darin

Al Fadee
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 293
Registriert: 15.05.2007, 20:40

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Al Fadee » 08.12.2008, 18:37

also folie aus dem baumakrt ist wohl eher die schlechtere wahl, da man dafür zahlen muss.
wiso gehste nicht zu nem etwas größeren betrieb, die haben fast immer verpackungsmaterial im überfluss. zum beispiel in der tischlerei wo ich arbeite gibts dauern luftpolsterfolie usw man muss nur mal in den container gucken.
an kostenlose folie sollte eigentlich jeder drankommen.

al fadee
Egal wie kacke du bist, es passt jeder Kappe nen Stift

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6263
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von kra » 08.12.2008, 18:47

Ich nehme mal an, das BA Folienreste meint, die sonst teuer entsorgt werden müssen. ;D

Aber generell hat er recht - ist ein alter Hut - und für einen bedruckten Sack noch extra zu zahlen - ne.
Die Kosten im Landwirtschaftshandel (Mehlsäcke) ca. 1-2€ und halten ewig. Wenn zerschossen, einfach in einen neuen Sack stopfen und weiter gehts.

Btw, nur aufhängen macht nicht so viel freude, die Säcke pendeln ziemlich nach. Entweder Gewicht dran oder unten auch festmachen.

Und: wirklich fest stopfen. Sonst gehen dünne Pfeile doch ganz gut durch.
Zuletzt geändert von kra am 08.12.2008, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Benutzeravatar
Trinitatis
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 10.11.2006, 16:44

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Trinitatis » 09.12.2008, 17:21

@ Al Fadee, ich weiß ja nicht was ihr für Baumärkte habt, oder ob du da Folie kaufen wolltest, hier ist eigentlich abfall Folie gemeint... Als ich in meinem Baumarkt gefragt habe, haben die mir erstmal beim stopfen und füllen meiner Säcke geholfen, und anschließend gefragt ob ich da nicht öfter vorbei kommen könnte, dann müssen die die Folie nicht so teuer entsorgen...


LG Dani
LG Dani

Wer ein Ziel verfehlt,
der trifft oft ein anderes...

Al Fadee
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 293
Registriert: 15.05.2007, 20:40

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Al Fadee » 09.12.2008, 18:27

ich hab noch nicht im baumerkt gefragt:D
aber ich hatte das aus dem post von BA so verstanden das man saubere, neue folie aus dem baumarkt nehmen soll.
naja wenn ich mal folie brauch guck ich im baumerkt:D

al fadee
Egal wie kacke du bist, es passt jeder Kappe nen Stift

Benutzeravatar
Trinitatis
Full Member
Full Member
Beiträge: 204
Registriert: 10.11.2006, 16:44

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Trinitatis » 09.12.2008, 18:36

Also ich entnehme aus dem post dass du keine Folie von Supermärten nehmen sollst, da diese nach Fleisch, Wurst, Käse etc. riechen können, und das lockt dann das "Ungezifer" an...

Wenn jemand extrem stark gepresste Folie braucht, einfach mal im Baumarkt etc. nachfragen, ob die ne Pappe Presse haben, mit der kann man auch Folie mit mehreren Tonnen druck pressen...

LG Dani
LG Dani

Wer ein Ziel verfehlt,
der trifft oft ein anderes...

Broken Arrow
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 514
Registriert: 11.07.2004, 17:25

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Broken Arrow » 10.12.2008, 20:42

Hi

Wenn Du Folie kaufen möchstest, dann nimm die De Luxe Version :-)
Da gehen die Pfeile rein wie in Butter :-)

Nee ernsthaf:
Ich meine Verpackungsfolie und die ist kostenlos!!!

BA
Sieh nicht nur den Baum, sieh auch den Bogen darin

Benutzeravatar
Alzwolf
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 287
Registriert: 22.11.2006, 18:27

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Alzwolf » 11.12.2008, 12:29

Also ich nehme auch Verpackungsfolie aus dem Supermarkt. Was auch noch sehr gut geht, ist die Silofolie, die gibt es beim Bauern gebraucht und nachgeworfen.
Sie können unser Leben nehmen.
Sie können aber nicht unsere Ehre und Freiheit nehmen!
Til Valhall!

Benutzeravatar
shewolf
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 2202
Registriert: 12.09.2003, 11:22

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von shewolf » 11.12.2008, 12:43

Alles was in den gelben Sack geht kann auch den Schießsack befüllen  :)

Hauptsache Plastik und keine Nahrungsreste dran.

Habe im Urlaubsgepäck immer einen leeren Sack dabei, den ich dann vor Ort mit leeren Plastik-Wasserflaschen auffülle.

Gepresste trockenes Gras/Stroh geht auch.

Es gibt eine Ausnahme: Verpackungschips taugen aber nicht viel, dito Styroporreste: das Zeug krümelt aus den Einschußlöchern hervor und hinterläßt unschöne Reste in der Natur.
Thoughts are magnetic -
you attract what you think about most.

quarryhunter
Full Member
Full Member
Beiträge: 121
Registriert: 20.05.2006, 10:08

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von quarryhunter » 11.12.2008, 13:04

lass besser die  PET Flaschen weg, da hab ich schlechte Erfahrung mit gemacht.

qh.
J?rgen

**ab in die Midd**

Benutzeravatar
Commerz
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 711
Registriert: 06.11.2008, 09:39

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Commerz » 11.12.2008, 17:49

Hi
ich glaube shewolf meint diese Einwegflaschen die es leider noch Haufenweise gibt. Die sind doch so dünn da dürfte dem Pfeil nichts passieren. PET-Flaschen sind wohl zu hart und man bekommt nur Geld wenn man diese ganz abgibt ohne Löcher :) Grüße --Commerz

Patterdale
Newbie
Newbie
Beiträge: 27
Registriert: 30.11.2007, 11:18

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Patterdale » 11.12.2008, 18:06

Also wenn ich nen Sack mit PET Flaschen vollstopf,
schiess ich da locker flockig durch,
es könnte natürlich anders aussehen wenn die Flaschen flach gepresst sind.
Aber in ihrer "natürlichen" Form stellen sie kein großes Hinderniss dar.

Old Sam
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 63
Registriert: 28.11.2008, 20:25

Re: Zielscheibe aus einem Sack?

Beitrag von Old Sam » 12.12.2008, 09:28

Wenn der Sack ortsfest bleibt, geht es auch sehr gut mit Sand!
Wir sitzen alle in einem Boot - nur einige sitzen näher an der Kombüse.

Antworten