Daumenring selbst gemacht

Selbstgebaute Ausrüstungsgegenstände wie Armschutz, Köcher, etc.
Corny
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 16.02.2012, 20:06

Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Corny » 21.02.2012, 10:21

Hallo,
ich bin relativ neu hier und hab mich ein wenig umgeschaut aber nichts genaueres gefunden.
Es geht um Daumenringe dich ich selber aus Holz machen will, ich bin aber selbst noch blutiger Anfänger im Bogenschießen
und auch mit Daumenringen.
Ich wollte die Ringe aus Holz machen, die ich wahrscheinlich größtenteils an der Drehbank drehen werde.
Hat irgendjemand vielleicht eine oder mehrere Anleitungen?

Ich würde mich über viele Antworten freuen, wie man sich Daumenringe selber machen kann.
Es interessiert mich alles, was ihr drüber wisst und eigentlich auch jedes Material aus dem man sie machen kann.

Danke.

Benutzeravatar
corto
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1876
Registriert: 29.03.2011, 21:18

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von corto » 21.02.2012, 10:23

hallo corny,

tipp doch mal daumenring in die forumssuche ein, da findest du viele viele threads dazu..

gruß corto
ich habe keine Lösung und bin Teil des Problems -
aber bei geistlos rezipierten viralen Kampfbegriffen gegen Humanismus und Menschlichkeit geht mir der Hut hoch !

Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8836
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Galighenna » 21.02.2012, 10:33

Ich hab gerade einen Anflug von Hilfsbereitschaft *lach*

Hier findest du einen zylindrischen Daumenring aus Leder: Lederring
Ausserdem Daumenringpräsentationsthread
Im Präsithread scheint es als ob die Bilder fehlen, aber wenn man das nichtvorhandene Bild anklickt kommt es trotzdem... einfach versuchen.
Und hier hat noch jemand verschiedene Fragen zu Daumenringen: http://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=10&t=18687
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Benutzeravatar
Eberesche
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 562
Registriert: 28.07.2010, 18:28

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Eberesche » 21.02.2012, 10:45

Hallo,
welche Art vom Daumenring schwebt dir denn vor?
Ganz grob könnte man unterscheiden zwischen dem zylindrischen / chinesischen und den Varianten, die mit geknicktem Daumen geschossen werden.
Drehen kann man aber m.E. nur die Grundform, weil auch beim zylindrischen die innere Form eher oval als rund ist. Und mein Ring z.B. (2. Link) ist mit dem Dremel aus einem massiven Hornende gefräst.

Welches Holz ist zum Bau eines Daumenrings geeignet?
Am Besten das Holz, das der Kuh aus dem Kopf wächst. (weiß gerade nicht, wer der Urheber dieses schönen Spruchs war).
Ich hatte auch anfangs zu Holz tendiert, das hält aber die Belastung nicht aus. Wäre schade, wenn sich ein in langer Arbeit angepasster Ring beim ersten Schießversuch zerlegt. Und die Bearbeitung von Horn ist mit elektrischem Werkzeug nicht soo viel aufwändiger. Geweih und Alu sind schon etwas fordernder.

Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern im Präsentationsthread. Wenn du weitere Fragen hast, nur zu. Es braucht meist einige Versuche bis man die 3D-Form für einen gut sitzenden Ring hat und bei jedem sieht er bisschen anders aus, damit er zum Schützen und zur Technik passt.

Beste Grüße
Anna

Corny
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 16.02.2012, 20:06

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Corny » 21.02.2012, 12:32

Das ging ja echt schnell mit den Antworten, erstmal herzlich Dank dafür
und ja ich bin hier im Forum noch ein absolut blutiger Anfänger, ich hab wahrscheinlich 15 Minuten gebraucht, bis ich begriffen hab wie man einen neuen Thread macht ;D

Ich denke ich werde mich erstmal an einem Lederring probieren.
Ich dachte eigentlich an den geknickten Ring, also nicht die chinesische Variante, aber ich wollte nachdem ich mehr Erfahrung im Bogenschießen hab mit Kyudo anfangen, aber ich wohne halt im letzten Kaff und der nächste Ort an dem eine K.-Schule ist, 60 km entfernt ist. Solange würde ich gerne viel ausprobieren und dann Richtung Daumentechnik tendieren, weil Kyudo auch mit der Daumentechnik geschossen wird.

Deswegen würde mich auch die Art Dauemring interressieren, die dem Kyudo am nächsten kommt.

Wo kann man gutes und günstiges Horn bzw Leder herbekommen und sagt bitte nicht von der Kuh, weil ich noch nicht bereit wäre eine mit dem Bogen zu erlegen 8) ;D
Gibts da Online-Shops die zu empfehlen sind?

Danke für eure Hilfe...

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4070
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Sateless » 21.02.2012, 12:55

Corny hat geschrieben:Deswegen würde mich auch die Art Dauemring interressieren, die dem Kyudo am nächsten kommt.


Meine Erfahrungen was Kyudo angeht sind 2 Trainingseinheiten Hekitechnik. Wenn du eine Heki-Ryu Schule anpeilst, dann spar dir den Umweg über die Daumentechnik. Das ist nochmal völlig anders, als das, was man dir hier im Forum unter "Daumentechnik" erklären kann. In dem Fall wärs sinnvoller, mit Kyudo anzufangen, weil es dem Kyudo näher kommt, als Daumenringtechniken.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Windmann
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 844
Registriert: 04.07.2011, 16:04

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Windmann » 21.02.2012, 13:24

Corny hat geschrieben:
Wo kann man gutes und günstiges Horn bzw Leder herbekommen und sagt bitte nicht von der Kuh, weil ich noch nicht bereit wäre eine mit dem Bogen zu erlegen 8) ;D
Gibts da Online-Shops die zu empfehlen sind?


Versuch mal das hier http://www.lederkram.de/ , da bin ich sehr zufrieden. Es geht aber auch sehr gut hier http://www.mehr-als-werkzeug.de/page/homepage.htm.

Benutzeravatar
corto
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1876
Registriert: 29.03.2011, 21:18

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von corto » 21.02.2012, 14:18

achso - du kannst übrigens auch einen fertigen handschuh mit daumenverstärkung kaufen.

ich glaube es läuft gerade wieder eine bestellung aus korea... kostet so um 20€ und ist absolut tauglich - aber auch nicht mit kyudo zu vergleichen.
ich habe keine Lösung und bin Teil des Problems -
aber bei geistlos rezipierten viralen Kampfbegriffen gegen Humanismus und Menschlichkeit geht mir der Hut hoch !

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Markus » 21.02.2012, 14:21

Willkommen.

Wenn Du später Kyudo machen willst, dann ist der Weg, zuerst mit dem Daumenring zu schießen, zwar ein Umweg, aber zumindest kein Irrweg ;D
Wenn, dann schau Dir die zylindrischen Ringe an. Die kommen dem Kyudohandschuh am nächsten. Oder schau mal hier, in dem thread gibt es eine Bestellaktion für einen Kyudoübungshandschuh - das wäre genau das Richtige für Dich.
viewtopic.php?f=10&t=18663
Nimm kein Leder, sondern festes Material.

Ansonsten - nimm die 60 km in Kauf und fange gleich mit dem Kyudotraining an. Damit bist Du am schnellsten am Ziel, wenn Du eh Kyudo machen willst. Frage unbedingt in dem Verein nach einem Einsteigerkurs oder Anfängertraining. Das ist manchmal blockweise Intensivunterricht und bringt am meisten.
Woher kommst Du denn?
Noch was - Kyudovereine haben erfahrungsgemäß ein sehr großes Einzugsgebiet. Frag in dem Verein nach, ob einer der dortigen Schützen aus Deiner Ecke kommt.

Markus

Corny
Newbie
Newbie
Beiträge: 21
Registriert: 16.02.2012, 20:06

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Corny » 21.02.2012, 21:48

Ich bin aus dem Odenwald und soviel ich weiß ist die nächste Kyudoschule in Darmstadt.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von benzi » 22.02.2012, 12:17

Hallo Corny,

einen gut passenden Daumenring zu machen ist nicht einfach, dazu gehört ziemlich viel Erfahurng! Ein schlecht sitzender verursacht schnell Schmerzen und der Spass am neuen Sport vergeht schnell.....

Daher ist es einfacher sich einen Daumenschutz aus Leder zu basteln. Das geht schnell, ist einfach umzusetzen und reicht für Bogen bis 50# völlig aus.

Wenn Du keine Lust oder Zeit hast mit Leder zu arbeiten, gibt es zwei fertige Handschuhe im Handel, einen aus Korea und einen aus Japan.

links dazu gabs ja schon. Für beide Handschuhe laufen hier im Forum derzeit Sammelbestellungen.

Wenn Du Lust und Zeit hast, wir machen im Juli unseren 3. Daumentechnikworkshop zwischen Kassel und Göttingen:

http://www.fletchers-corner.de/viewtopic.php?f=7&t=18627#p317823

Du bist herzlich eingeladen!

Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Markus » 22.02.2012, 15:43

Der Odenwald ist groß. Kyudo gibt es in Heidelberg, Darmstadt und Würzburg. Näheres auf www.kyudo.de bei Adressen.

Koalabär
Full Member
Full Member
Beiträge: 215
Registriert: 08.10.2011, 23:59

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Koalabär » 22.02.2012, 17:59

Erstmal hallo im forum :-D

Ich hab auch schon einige erfahrungen mit Daumenringen gemacht und das mit dem Daumenring aus Leder klappt echt gut. Für den Anfang reicht der Völlig und etwas später kann es ja immernoch ein Fester Ring sein.

Benutzeravatar
Firestormmd
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3523
Registriert: 03.07.2007, 11:19

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von Firestormmd » 22.03.2012, 15:17

Hab gerade folgendes gefunden: einfacher Daumenring aus Leder selbst gemacht

Vielleicht hilft es jemanden.

Grüße, Marc
"Wer das Training in Frage stellt, trainiert nur, Fragen zu stellen!" - Die Sphinx

Benutzeravatar
corto
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1876
Registriert: 29.03.2011, 21:18

Re: Daumenring selbst gemacht

Beitrag von corto » 22.03.2012, 15:24

erst dachte ich: was ne scheiße - aber wenn man sich den sitz am daumen dann auf den letzten beiden Bildern anguckt:

ganz großes Kino ! echt mal genial einfach und einfach genial. vielfach besser als die variante mit dem loch in nem riemen...
ich habe keine Lösung und bin Teil des Problems -
aber bei geistlos rezipierten viralen Kampfbegriffen gegen Humanismus und Menschlichkeit geht mir der Hut hoch !

Antworten