Englische Bogenschützen um 1400

Fragen und Antworten zu Gewandungen.
Benutzeravatar
Archer1996
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 17.04.2010, 13:51

Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Archer1996 » 23.05.2010, 17:05

Was teugen die englischen Bogenschützen um 1400?Gibt es Schnittmuster?
MfG

Mutz
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 88
Registriert: 04.05.2009, 22:15

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Mutz » 23.05.2010, 17:45

Hallo Archer1996,
bei "Übersicht" findest Du den Bereich "Mittelalter", und dort gibt es ein eigenes Board "Gewandung". Schau mal dort nach. Und sonst auch über die Suchfunktion (oben rechts), da müßte es eine Menge drüber geben, auch Links zu Leuten, die sich (halb- oder ganz ) professionell mit dem Thema beschäftigen.
Frohe Pfingsten,
Mutz

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Squid » 23.05.2010, 19:27

Eine gute Quelle ist dieses Werk: http://www.amazon.de/English-Longbowman ... 600&sr=8-1

Ist mit knapp 10 Flocken jetzt auch nicht die finanzielle Belastung. Ich hab das Teil und es ist sehr übersichtlich und gut illustriert.
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

loxley

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von loxley » 23.05.2010, 20:00

Weapons that made britain-longbow. Da wird kurz darauf eingegangen was sie mit sich trugen.

Benutzeravatar
Archer1996
Newbie
Newbie
Beiträge: 23
Registriert: 17.04.2010, 13:51

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Archer1996 » 23.05.2010, 22:28

Thanks @ alle.  Bibt es hier was, was die damals anhatten: www.gewandungen.de ?
MfG
Archer1996
Zuletzt geändert von Archer1996 am 24.05.2010, 12:57, insgesamt 1-mal geändert.

Deep_Impact
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 68
Registriert: 02.08.2010, 07:36

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Deep_Impact » 04.08.2010, 10:23

Das oben empfohlene Buch ist wirklich gut, viele Informationen, aber keine Schnittmuster oder so.

Das ist so die "typischen" Ausrüstungen es Bogenschützen um 1.500:

Bilder lieber mal entfernt!
Zuletzt geändert von Deep_Impact am 05.08.2010, 07:58, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Buddelfrosch
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 287
Registriert: 30.08.2005, 00:23

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Buddelfrosch » 04.08.2010, 16:10

Bilder veröffentlicht mit Genehmigung des Verlages  ??? ;)

Deep_Impact
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 68
Registriert: 02.08.2010, 07:36

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Deep_Impact » 05.08.2010, 07:59

Naja, ich sagmal so, ich weiss nicht ob derjenige, der die mal veröffentlicht hat, das mit Genehmigung getan hat - ergo - entfernt.

Thorismund
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 28.05.2008, 09:56

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Thorismund » 05.08.2010, 08:35

Squid hat geschrieben:Eine gute Quelle ist dieses Werk: http://www.amazon.de/English-Longbowman ... 600&sr=8-1

Ist mit knapp 10 Flocken jetzt auch nicht die finanzielle Belastung. Ich hab das Teil und es ist sehr übersichtlich und gut illustriert.


Das Buch gibt´s inzwischen auch in deutscher Übersetzung.
http://www.amazon.de/Langbogensch%C3%BC ... -2-catcorr
Da kriegste für dasselbe Geld noch einen Band über englische Ritter dazu.
- Da drinnen sind aber eher Möglichkeiten als Rekonstruktionen aufgelistet ... hat aber auch schon seinen Wert. -

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Squid » 05.08.2010, 09:07

Wat es nich alles gibt...  ;)
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Bogenede

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Bogenede » 05.08.2010, 09:44

Bei allen Abbildungen darf man aber nicht vergessen, dass es sich nicht um Fotographien handelt, sondern im besten Fall um eventell Gemälde, die ein Maler mit einer rosaroten Brille im Auftrag seines Herrn gemalt hat. Dabei wurde so manches glorifiziert.

Dazu habe ich eben einen Artikel in Pfeiltasche aus Leinen - ...  geschrieben.

Der zu einem Krieg "Einberufene" ( Bürger, Leibeigene, Bauer )  trug die Kleider die er hatte und keine Uniform. Kenntlich gemacht wurde er nur durch die Farbe der Schärpe.

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Squid » 05.08.2010, 10:08

Ja sicher...
aber komma runner: Wir leben glücklicherweise in besseren Zeiten. Und warum soll man da nu nich eine gewisse Idealisierung betreiben??
Wie abgewrackt würden sonst die MA-Märkte aussehen?
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Deep_Impact
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 68
Registriert: 02.08.2010, 07:36

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Deep_Impact » 05.08.2010, 11:06

Squid hat geschrieben:Wie abgewrackt würden sonst die MA-Märkte aussehen?


Und wie würden die riechen!

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Squid » 05.08.2010, 11:18

Hihihihi
Jupp!


Wobei, ohne eine Debatte über die Nase an sich herbeizuführen wollen: Ganz so übel wars wohl nicht. Einerseits war natürlich die Empfindung etwas entspannter, andererseits hat sich das  - ähm - humanoide Mikroklima besser eingepegelt, als es ihm heute unter Verwendung von diversen Kosmetika möglich ist.
Zuletzt geändert von Squid am 05.08.2010, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Bogenede

Re: Englische Bogenschützen um 1400

Beitrag von Bogenede » 05.08.2010, 11:40

Kniefall, Verbeugung

Ich wollte nur mal klarstellen dass die Jungs keine Uniformen und die schönen Köcher von heute ( Leder mit Punzierungen etc. ) nicht trugen.

Ich gehe auch auf MA Märkte und erfreue mich an guten Darstellern.

Antworten