Seite 6 von 6

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 22.06.2015, 09:12
von Chirion
Jup das war recht viel Arbeit...

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 16.09.2015, 21:33
von Andreas83
So hier mal ein paar Bilder von mir (und auch mal meine Frau), was sich
halt so ansammelt.
Bis auf das letzte Bild ist die Kleidung Stangenware und nicht Authentisch,
aber mich störts nicht.

https://www.amazon.de/clouddrive/share/8Ri8T5XOWa4qZVwaHyhcFw7El8NoYeq4MFCQcyhTaRY?ref_=cd_share_link_copy

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 18.02.2018, 05:08
von big
hi
das ist ja auch schon älter.

Ich bin gerade dabei mein eigenes Gewand zu machen, mit dem spinnen bin schon weit jetzt muß ich noch meinen Webrahmen richten und dann gehts los.
Wenn es soweit ist werde ich es hier zur schau stellen.

Bin einer der wenigen männlichen Produktivspinner

big

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 18.02.2018, 09:47
von Sanne
Es gibt hier einen Klamottenthread? Der war mir gar nicht aufgefallen.

big hat geschrieben:hi
Ich bin gerade dabei mein eigenes Gewand zu machen, mit dem spinnen bin schon weit jetzt muß ich noch meinen Webrahmen richten und dann gehts los.
Wenn es soweit ist werde ich es hier zur schau stellen.
big

Ein Kleidungsstück vom Faden bis zum Endprodukt selbst zu machen ist heftig. :o Dafür bin ich zu faul, für mehr als gewebte Bänder reicht mein Handgesponnenes nicht.

Na dann zeig ich mal das Kleid, das ich letztes Jahr genäht hab:
Rabenstein_15_sm.jpg

Es ist aus pflanzengefärbter Wolle (Doppelfärbung) und von Hand genäht. Der Schleier ist aus ganz feinem Leinenstoff, weil es sehr windig war, hab ich das Tuch um den Hals gewickelt und vorn in den Ausschnitt gesteckt, damit es mir beim Bogenschießen nicht in die Quere kommt. Das Kleid hat keine farbigen Besätze, weil es sowohl für 12. als auch 13. Jhdt -Darstellung einsetzbar sein sollte, ich habe aber jetzt angefangen, gelbe Besätze an die Ärmel und am Halsausschnitt anzunähen.

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 19.02.2018, 22:26
von Heidjer
Gelbe Besätze?

Steht die Farbe nicht für Hübschlerin?


Gruß Dirk

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 19.02.2018, 22:59
von big
Hi Sanne
das Kleid kommt echt gut, meine Tunika wird aus Leinen.

Heidjer
das mit dem gelb war von Stadt zu Stadt anders gelbes Tuch, gelber Stern, ganz in Gelb, 4. Färbung sprich kein knalliges Gelb, denn das war der Obrichkeit ihre Farbe.

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 19.02.2018, 23:27
von locksley
Da gab es regionale Unterschiede mit den Farbcodes. Zum Glück waren die Menschen damals noch nicht so mobil wie heutzutage, sonst hätten sie bei Städtereisen teilweise böse Überraschungen erlebt. ;)

Es kam auch noch drauf an ob die Farben rein oder unrein war, sprich ob mit teurer Lauge (Alaun) haltbar gemacht oder ausgebleicht und verwaschen. Grün war übrigens sowohl die Farbe der Hoffnung als auch die des Teufels, jetzt könnt ihr euch aussuchen, welche Symbolik ihr auf mich anwenden wollt. >:)

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 20.02.2018, 00:31
von TorstenT
Naja... ...Hoffel oder Teufnung... ;D

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 26.02.2018, 16:43
von Edradour
Heidjer hat geschrieben:Gelbe Besätze?
Steht die Farbe nicht für Hübschlerin?
Gruß Dirk


Das ist tatsächlich so ein Szenemythos.
In verschiedenen Kleiderverordnungen kommen auch verschiedene Farben vor, als Saum, Applikation, oder ein extra Tuch z.B. und das in diversen Farben.
Gelb=Hure ist definitiv nicht korrekt.

Re: Zeigt her eure Gewandung

Verfasst: 26.02.2018, 17:51
von Sanne
locksley hat geschrieben:Es kam auch noch drauf an ob die Farben rein oder unrein war, sprich ob mit teurer Lauge (Alaun) haltbar gemacht oder ausgebleicht und verwaschen. Grün war übrigens sowohl die Farbe der Hoffnung als auch die des Teufels, jetzt könnt ihr euch aussuchen, welche Symbolik ihr auf mich anwenden wollt. >:)


Das mit dem Gelb wurde ja schon besprochen.
Mit Alaun vorbehandeln muss man, damit tierische Faser die Farbe überhaupt annimmt, sonst ist die ganze Arbeit für die Katz.
Die Qualität der Farbe war neben der Stoffqualität wichtig. Ein Kleid in einem so sauberen, leuchtenden Orange war schon etwas teurer. Die weniger kaufkräftigen trugen entsprechend eher Stoffe mit Färbungen aus dem zweiten oder dritten Zug, oder Zeugs, was fleckig geraten war.
Ein verwaschenes helles Grün wie das bei Locksley lässt sich leicht färben und war entsprechend erschwinglich. ;)