Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Fragen und Antworten zu Gewandungen.
Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21426
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Ravenheart » 10.10.2013, 23:53

Eddy in rosa Strümpfen...
hihi...

lieblich! ;D

Die Kutte sieht jetzt klasse aus!
Über die Waden würd' ich noch mal nachdenken... 8)

Rabe

eddy_waden.jpg

Benutzeravatar
Idariod
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1680
Registriert: 23.10.2012, 10:22

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Idariod » 11.10.2013, 08:27

Ihr versteht das nicht...Männer wie er können rosa tragen!
Teile dein Wissen und gib nicht vor zu wissen was du nicht weißt - ein guter Ratschlag von einem tüchtigen Tischler. Das steht hier um mich daran immer zu erinnern, und für alle denen der Schuh passt.

Benutzeravatar
Lord Hurny
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1624
Registriert: 12.05.2011, 06:22

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Lord Hurny » 11.10.2013, 08:51

Genau,
Männer die ausreichend Männlichkeit ausstrahlen, können auch Rosa tragen! 8) ;)
lg,
Lord Hurny

der manchmal den Bogen überspannt...

Benutzeravatar
bowa
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3086
Registriert: 10.05.2012, 10:12

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von bowa » 11.10.2013, 09:00

Hmmmm da fällt mir eine Anektote ein.
Mein Vater war früher Berufskraftfahrer, als Kind/Jugendlicher bin ich dann auch öfters mal mitgefahren.
Eines Tages standen wir an einer Ampel auf einer mehrspurigen Strasse. Vatter guckt gelangweilt aus dem Fenster und neben uns stand ein normaler PKW. Von oben sah man dann auf dem Beifahrersitz einen pechschwarzen Lockenkopf, etwas mehr als Schulterlange Locken.

Ich war da schon alt genug dass das interesse am anderen Geschlecht so langsam aufloderte.

Also Vatter guckt und meint so vor sich hinmurmelnt "dreh dich doch mal um Süße."

Also bin ich schnell auf die andere Führerhausseite geklettert um dieses schwarzhaarige Rasseweib auch zu sehen und in dem moment dreht sich der Lockenkopf auch um, und..........hatte einen Bart, und grinst seelig vor sich hin. :o

Das "bäääähhhhhh" und den Gesichtsausdruck von meinem Vater werd ich wohl nie vergessen. ;D

Also können rosa Wadenwickel und lange Haare aus der richtigen perspektive durchaus mal den falschen Film im Kopfkino abspielen :P ;D
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die zehnte summt die Melodie von Tetris.

Benutzeravatar
Idariod
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1680
Registriert: 23.10.2012, 10:22

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Idariod » 11.10.2013, 09:01

Jetzt erklär mir die richtige Perspektive bei ETB....komm...erklärs mir. Mach. :P
Teile dein Wissen und gib nicht vor zu wissen was du nicht weißt - ein guter Ratschlag von einem tüchtigen Tischler. Das steht hier um mich daran immer zu erinnern, und für alle denen der Schuh passt.

Benutzeravatar
bowa
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3086
Registriert: 10.05.2012, 10:12

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von bowa » 11.10.2013, 09:04

Oh...vertipper....falsche Perspektive natürlich :D
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die zehnte summt die Melodie von Tetris.

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von eddytwobows » 11.10.2013, 09:14

K.A. wieso, aber es wird wohl an der Kamera liegen...die Farbgebung scheint etwas zu hell zu sein,
weil die Wadenwickel ohne Zweifel eher im hell-violett Verzeihung, dunkelrot-burgunder Farbton / bereich liegen...

Oder es ist beim Fotografieren ein temporäres Geschwindigkeitsdifferenzphänomen,
daß für eine entsprechende Rotverschiebung gesorgt hat, aufgetreten...
Also quasi ein relativistischer Masseneffekt...ist ja beim Profilfoto deutlich zu sehen... ;) :D :D

LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Markus » 11.10.2013, 09:39

Jo, mein Freund - realitvistischer Masseneffekt ... aber sonst geht's gut, oder was??
Du wirst mir doch nicht etwa sagen wollen, meine Kamera würde massige Massen relativ maßlos aus einem Paralleluniversum herbeizaubern um Masseneffekte zu generieren?
Ich glaub, es hakt >:) >:) >:) >:) >:) >:) >:)

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von eddytwobows » 11.10.2013, 09:49

Natürlich, wie sollte es denn auch sonst sein, wenn sich ein dürrer Hering wie Du in den Gravitationsbereich
meiner Masse begibt... ;D ;D

Da MUSS es doch zwangsläufig zu solchen Effekten kommen... :D :D

Vor allem dann, wenn die Kamera fast schwerer ist, als der Fotograf, da kommt es dann schon einmal schnell zu einem Dopplereffekt... ;) ;D ;D ;D

Oder hast etwa noch nie von der sog. "Gravitationslinse" gehört...?? :D :D ;D >:)

LG
etb

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Markus » 11.10.2013, 10:03

Um mit einer Gravitationslinse erfolgreich fotografieren zu können, braucht es in der Kamera ein schwarzes Loch, um das Licht richtig brechen zu können.

Um Deine Masse noch formatfüllend auf den Film zu bekommen, ohne dass mir die äußeren Pixel aufgrund der übertriebenen Schwerkraft Deinerseits weggebrochen wären, brauchte ich die volle Sogkraft der schwarzen Löcher meiner Kamera, um wenigestens einen Teil der Masse vor Filmbelichtung verschwinden zu lassen. >:) >:)

Stell Dir nur mal vor, die WAHRHEIT würde heute in Deinem Profilbild stehen - Du würdest wegen Userbildbreitenüberschreitung diskussionslos gelöscht. 8) 8)

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von eddytwobows » 11.10.2013, 10:24

Bei einer kaum nennenswerten Masse wie der Deinen reicht das Kameragewicht + meiner Schwerkraft schon völlig aus,
um einen entsprechenden Gravitationslinseneffekt zu produzieren... ;)

Allerdings würde Deine "SchwarzesLochinderKamera" Theorie wenigstens Deine Spaghettihafte Körperform schlüssig erklären... ;) :D :D :D

LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Markus » 11.10.2013, 10:29

Soll ich Dir meine Kamera mal leihen, damit Du auch so einen adonishaften Astralkörper bekommst?
Schaden tun tät's ja nich >:) >:) >:) >:) >:) >:)

Benutzeravatar
Lord Hurny
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1624
Registriert: 12.05.2011, 06:22

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Lord Hurny » 11.10.2013, 10:42

Das Patent für so eine Kamera schreit nach unendlichem Reichtum ;D
lg,
Lord Hurny

der manchmal den Bogen überspannt...

Benutzeravatar
eddytwobows
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4250
Registriert: 31.05.2009, 12:09

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von eddytwobows » 11.10.2013, 10:46

@Markus...

Naja, das mit dem "Adonishaft" bei Dir ist wohl eher Dein fester Glaube als faktisch Glaubhaft... ;D ;D

Das Astrale hingegen, nun ja, ok, da man bei Dir schon mit einer 40 Watt Lichtquelle ein einigermaßen Aussagekräftiges Röntgenbild inklusive Gefäßabbildung hinkriegen müßte, kann man das wohl so stehen lassen... ;) :D :D

Und ansonsten, Danke für das Angebot, aber ich bin eigentlich mit meinen göttlich-mütterlichen Formen u. Rundungen recht zufrieden... ;D ;D

LG
etb
Das Volumen einer Minute ist gleich Universal ist gleich die liegende Acht. A. Be.
Die Perversitaet des Universums strebt einem Maximum zu.
Alles was schiefgehen kann wird auch zwangslaeufig schiefgehen. Larry Niven

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3006
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Meine ersten Schritte zur Gewandung...

Beitrag von Markus » 11.10.2013, 10:59

War ja auch nur ein Angebot. Leiden ist bekanntlich freiwillig!

Antworten