Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Fragen zur Webseite. Da Spam und Werbung zunahmen, musste leider das Schreibrecht für Gäste entfernt werden!
Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8836
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Beitrag von Galighenna » 05.05.2013, 16:56

Eine solche Beschränkung der Dateigröße auf Pixelmaße basierend ist sicher sinnvoller. Allerdings muss man das auch Programmieren, bzw. die Forensoftware muss eine entsprechende Einstellung hergeben.
Tut sie hier wohl nicht. Daher sind 2MB schon okay. Bei Flecomedia gibt es ja z.B. keine Beschränkung, soweit ich das gerade im Kopf hab.
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21426
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Beitrag von Ravenheart » 05.05.2013, 18:24

Galighenna hat geschrieben:... bzw. die Forensoftware muss eine entsprechende Einstellung hergeben.
Tut sie hier wohl nicht.


Doch, sie gibt sogar beides her!

Aktuelle Einstellung ist:
max. 2 MB
max Größe 1024 x 1024 Pixel. (Bei einer Auflösung von 180 dpi kommt man damit auf ca. 1,5 MB)

Rabe

Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8836
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Beitrag von Galighenna » 05.05.2013, 19:49

Die DPI Zahl ist völlig uninteressant. Die sagt später dem Drucker nur, wie groß das Bild auf dem Papier ist.
1 Pixel ist ein Pixel. Jedes belegt unkomprimiert 3 Byte. Bei 1024x1024, also einem Megapixel wäre das eine Bildgröße von 3MB. Das ganze dann mit jpeg komprimiert reduziert den Platzbedarf unter Qualitätsverlust im Schnitt auf 5-15% Je nach Bildinhalt und nach Komprimierungsstärke.
Dann sind wir ganz grob bei 200-500kb.
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Benutzeravatar
walta
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5016
Registriert: 05.11.2005, 21:58

Re: Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Beitrag von walta » 05.05.2013, 20:08

Da muss ich Gali zustimmen. Es geht um die Auflösung des Bildschirms, wir wollen ja die Bilder ansehen und nicht ausdrucken. Da genügen für unseren Gebrauch so 70-100 dpi vollkommen.

Walta

Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8836
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Beitrag von Galighenna » 05.05.2013, 22:59

DPI hat auch mit dem Bildschirm nichts zu tun... ein 800x600 Pixel Bild füllt auf einem 1280x1024 Bildschirm immer exakt die gleiche Fläche. Wie groß diese dann ist wenn man mit dem Lineal nachmisst hängt von der Größe des Bildschirms ab und nicht von den DPI des Bildes. In diesem Zusammenhang kann man den Begriff DPI komplett vergessen, denn ein Bildschirm bildet ein Foto nicht nach seiner realen Größe ab, sondern jedes Pixel des Fotos wird ein Pixel auf dem Bildschirm in der 1:1 Ansicht.

Ein 800x600 Bild sieht auf einem 50" Full HD Bildschirm auch größer aus als auf einem 24" Full HD Monitor, obwohl beide die gleiche Anzahl Pixel besitzen. Dennoch sind beide Bilder Pixelmäßig gleich groß. Beim TV sitzt man ja auch weiter weg, am PC ist man nahe dran.

Also, wir vergessen DPI und denken nur noch in Pixel und in Megabyte. Das reicht für das Einfügen von Bildern in Foren vollkommen aus.
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Benutzeravatar
Ravenheart
Forengott
Forengott
Beiträge: 21426
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Beitrag von Ravenheart » 06.05.2013, 00:15

@Gali: Du übersiehst, dass es sich bei JPG um ein komprimiertes Format handelt, das im Zuge der Dekomprimierung beim Lesen erst neu generiert wird!
Dabei ist es durchaus entscheidend, wie viele nebeneinander liegende Punkte gleich dargestellt werden, der Effekt wird meist "Qualität" genannt. Bei niedriger Qualität tritt der jpg-typische Klötzchen-Effekt auf.
Bei hoher Qualität müssen allerdings mehr Informationen gespeichert werden, um die einzelnen Punkte beim decodieren stärker differenzieren zu können. Den Wert der Qualität kann man daher auch in dpi ausdrücken...

Diese beiden Bilder unterscheiden sich NUR dadurch, dass ich beim 2. den dpi-Wert von 180 auf 50 verringert habe:

Test1.jpg
180 dpi

Test2.jpg
50 dpi
Test2.jpg (5.37 KiB) 7694 mal betrachtet


Rabe

Benutzeravatar
walta
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5016
Registriert: 05.11.2005, 21:58

Re: Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Beitrag von walta » 06.05.2013, 06:11

Also ein Bildschirm hat auch eine Punkte pro Einheit Wert (genaugenommen hat ein Schirm keine Punkte sondern Pixel also eine ppi Wert). Deshalb gibt es ja auch Bildschirme die eine Verschiedenen Diagonale und die gleiche Auflösung haben. Allerdings ist mir auch bewusst das diese ganzen Begriffe wie dpi, lpi, Pixel, Auflösung, Grösse usw. ganz leicht verwechselt werden. Wichtig ist , in unserem Fall, wirklich nur die Auflösung (1024 Pixel) und die Dateigröße (2 MB). Wobei Bilder mit eine maximalen Seitenlänge von ca 1000 Pixel im Normalfall sehr schlank sind und auf dem Bildschirm gut aussehen.

Walta

Benutzeravatar
Galighenna
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 8836
Registriert: 19.07.2004, 21:59

Re: Bilder einfügen / Dateianhängefunktion

Beitrag von Galighenna » 06.05.2013, 10:37

@Walta
Da stimme ich dir vollkommen zu

@Rabe
Interessanterweise sind bei mir beide Bilder gleich groß wenn ich sie als Datei auf den Rechner speichere und betrachte, nur das das zweite wegen der Qualität quasi nicht zu erkennen ist. Das Forum (die Software des Forums) stellt allerdings das zweite Bild etwa 3x so groß dar. Das bedeutet, zusätzlich zur miesen Qualität wird nicht mehr jedes Pixel auf einem Bildschirmpixel abgebildet. Das ist aber meiner Meinung nach eine Interpretationssache. In diesem Fall wertet die Forensoftware den im Bild gespeicherten DPI Wert aus, und stellt das Bild entsprechend vergrößert dar.
In der Tat kann ich bei einem JPEG Bild sowohl Komprimierungsrate (Qualität, bei GIMP in Prozent einzustellen) einstellen, als auch den Wert für DPI. Dabei ist der "DPI Wert" eine Eigenschaft des Bildes selbst, und die Qualitätseinstellung sagt dem Komprimierungsalgorithmus wie viele Bit er pro Komprimierungsschritt zur Verfügung hat.
Beide Werte sind unabhängig voneinander und ein niedriger DPI Wert hat keine schlechte Qualität zur Folge sondern sorgt dafür das beim Einfügen des Bildes in Word oder beim Audrucken oder ähnliches, Das Bild größer oder kleiner Dargestellt wird, je nachdem wie groß oder klein ich den DPI Wert setze.
Eine schlechte Qualitätseinstellung dagegen verändert nicht die Druckgröße...
Übel übel sprach der Dübel,
als er elegant und entspannt
in der harten Wand verschwand

Wer das Forum unterstützen möchte, möge auf den Paypal-Button klicken, oder einen der Moderatoren um die Kontodaten bitten ;)

Antworten