13. Daumentechniktreffen in Schalkau 31.05 - 3.06.18

Treffen und Turniere
Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

13. Daumentechniktreffen in Schalkau 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Janitschar » 02.08.2017, 11:17

Grüß euch zusammen,

ein paar Infos zu Begin der Organisation:

1. Das Treffen wird zu 95% vom 31.05 - 03.06. stattfinden. Es wäre zwar Christihimmelfahrt dran gewesen, doch ist an diesem Datum das World-Of-Traditional, kurz WOT, des TBVD. Und da hab ich Anwesenheitspflicht als Fachwart.
Falls jemand den Termin doof findet, kann er gerne die Orga komplett übernehmen.

2. Leider und zu meinem gößten Bedauern, fällt das Keltendorf als Veranstaltungsort weg, außer es passiert noch ein Wunder.
Da ich nicht wirklich an Wunder glaube, bin ich seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer passenden Location für uns.
Zuallerst war es ein Standort in der Rhön, nahe Sünna, auf der bayerischen Seite. Diese Option fiel bereits weg.
Als nächstes kam mir Pettra Engeländer in den Sinn. Ohne Frage wäre die Location perfekt für uns und Pettra hätte uns gerne begrüßt, doch kann sie nur maximal 20 Personen versorgen. Da ich aber mit 50 Personen rechne, fiel auch diese Option weg.
Aber Pettra empfahl mir eine andere Location, wo sie auch schon Vorführungen im Bogenreiten gestaltet hat:
http://www.saalburgmuseum.de/

Ich denke die Location wäre ideal, doch muss ich warten bis der zuständige pädagogische Leiter des Museum wieder aus dem Urlaub zurück ist. (15.August)
In jedem Fall wird das Ganze nicht billig sein. Daher möchte ich mit dem Museum eine Synergie anstreben. Grundidee ist es, kleine öffentliche Schießvorführungen zu geben und einzelne passende workshops/Vorträge öffentlich für den Museumsbesuch zu gestalten. Es gilt das Ziel, die Preise für die Teilnehmer moderat zu halten und dafür dem Museum ein highlight zu geben.
Momentan aber alles theoretisch und nichts konkretes. In jedem Fall hätte das Museum aber Interesse.

Ungeachtet dessen gebe es noch diese Location, wo ich den Besitzer doch recht gut kenne:
http://www.artchers-land.de/

Mir persönlich ist es aber zu weit im Norden.

3. Bei den interationalen Gästen gibt es folgendes zu verlauten:
-Unter Vorbehalt habe ich das bulgarische team eingeladen. Dieses team ist besonders, da es sich um ein Stuntteam handelt, was nicht nur Bogen schießt, sondern auch reitet und verschiedene Kampfkünste praktiziert. Mir schwebt ein Auftritt im Museum vor..
-Selbstredend werden die üblichen Verdächtigen eingeladen: Adam, Taxiarchis, Erasmia, Ibrahim und Gamze.
Ziggy und Joris wollen auch wieder kommen, aber dieses Mal als normale Teilnehmer.(mir wurde Gewalt angedroht..)
- Weitere Einladungen wird es erst geben, wenn alles mit der Location geklärt ist

Für Anregungen bin ich selbstverständlich dankbar.

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Meier2
Full Member
Full Member
Beiträge: 115
Registriert: 23.08.2011, 11:24

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Meier2 » 02.08.2017, 11:46

Servus Stephan,

Wenn es ein Daumentreffen Nord werden soll, dann möchte ich freundlich darauf hinweisen, dass Fronleichnam (31.5.18) in Norddeutschland überwiegend leider kein Feiertag ist.

Ansonsten wünsche ich Euch noch viel Spaß beim 12. Daumentreffen!


Servus

Meier2

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Janitschar » 02.08.2017, 12:12

Das mit dem Brückentag ist immer so eine verflixte Sache..
Dem Förderalismus sei Dank.

Ich halte mir aber 5% offen für den Termin..


Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Benutzeravatar
Krolm02
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 519
Registriert: 07.08.2008, 15:23

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Krolm02 » 02.08.2017, 13:51

Servus Alter,
gut von Dir zu hören - ich hatte ja schon fast Angst, daß Papa Erdogan auch Dich hat einlochen lassen ::) .

Janitschar hat geschrieben:1. Das Treffen wird zu 95% vom 31.05 - 03.06. stattfinden. Es wäre zwar Christihimmelfahrt dran gewesen, doch ist an diesem Datum das World-Of-Traditional, kurz WOT, des TBVD. Und da hab ich Anwesenheitspflicht als Fachwart.
Falls jemand den Termin doof findet, kann er gerne die Orga komplett übernehmen.


Sauber. Damit hat sich das Treffen für mich zu 95% erledigt. An dem Wochenende begehe ich nämlich eigentlich alljährlich mein Wiegenfest im Kreise meiner Lieben. Aber das stell' ich mal hintan - is ja mein privates Problem.

Ansonsten:

Janitschar hat geschrieben:Ungeachtet dessen gebe es noch diese Location, wo ich den Besitzer doch recht gut kenne:
http://www.artchers-land.de/

Mir persönlich ist es aber zu weit im Norden.


Ein novum - ich stimme Dir voll und ganz zu. Das ist definitiv zu weit im Norden. Außerdem essen die dort Labskaus und Wurstebrei und so Zeug.

Janitschar hat geschrieben:Da ich nicht wirklich an Wunder glaube, bin ich seit geraumer Zeit auf der Suche nach einer passenden Location für uns. Zuallerst war es ein Standort in der Rhön, nahe Sünna, auf der bayerischen Seite. Diese Option fiel bereits weg. Als nächstes kam mir Pettra Engeländer in den Sinn. Ohne Frage wäre die Location perfekt für uns und Pettra hätte uns gerne begrüßt, doch kann sie nur maximal 20 Personen versorgen. Da ich aber mit 50 Personen rechne, fiel auch diese Option weg.


Das ist aber wirklich schade. Pettra Engeländers Domizil liegt vergleichsweise zentral. Dort wäre eine gewisse Synergie "Daumenring" - "Bogenschießen zu Pferd a la Engeländer" denkbar. Last but definitely not least: Sie hat Huzulen :o .
Ich würde das nit so schnell abschreiben! Woran hängst denn? An der Unterbringung? An der Verpflegung? Obwohl die Daumenringszene von manchen als "freakshow" abgestempelt wird >:) >:) >:) , hat sich doch über die Jahre eine gewisse Kompetenz bez. der Organisation solcher Treffen entwickelt. Vielleicht läßt sich, wenn das Problem präzisiert wird, eine Lösung finden! Ich wäre dabei!

Nicht zuletzt weil, mir die Alternative Kopfzerbrechen bereitet.

Janitschar hat geschrieben:Aber Pettra empfahl mir eine andere Location, wo sie auch schon Vorführungen im Bogenreiten gestaltet hat:http://www.saalburgmuseum.de/ ...In jedem Fall wird das Ganze nicht billig sein. Daher möchte ich mit dem Museum eine Synergie anstreben. Grundidee ist es, kleine öffentliche Schießvorführungen zu geben und einzelne passende workshops/Vorträge öffentlich für den Museumsbesuch zu gestalten. Es gilt das Ziel, die Preise für die Teilnehmer moderat zu halten und dafür dem Museum ein highlight zu geben.
Momentan aber alles theoretisch und nichts konkretes. In jedem Fall hätte das Museum aber Interesse.


Öha. Da machst Du aber ein ganz schönes Faß auf!
Die Saalburg ist ja recht pfiffig - der wilhelminische Traum von einem Römerkastell ;D ! Zudem halbwegs zentral. Ob das jetzt für ein Daumentreffen so der allerpassendste Ort ist, kann ich ad hoc nicht sagen, dazu müßten noch 'n paar Infos nachgeschossen werden.
Fest steht jedoch, daß, wenn wir Museumsbesucher bespaßen sollen, daß Treffen einen anderen Charakter bekommt! Wollen die potentiellen Teilnehmer an diesem Treffen (um das abgedroschene Wort "community" zu vermeiden) das überhaupt? Oder kriegen sie das aufgesattelt? Das Treffen war doch mal als workshop, Austausch und "geselliges Beisammensein" et cetera blabla gedacht!

Ich bitte zu bedenken, daß "Schießvorführungen" und "workshops/Vorträge" für den Museumsbesuch nicht mit links erledigt werden können. Natürlich traue ich Dir und einigen anderen potentiellen Teilnehmern derartige Schießdemonstrationen (mit Probeschießen für die zu Bespassenden) jederzeit zu. Mit den Vorträgen schaut's scho anders aus! Die sollten doch thematisch irgendwie zu dem Römerkastell passen! Was - wenn mich meine löcherige Geschichtskenntnis nit täuscht, nicht soooo einfach sein wird.
Sowohl fachlich als auch formell müßten solche Beiträge ein gewisses Niveau haben. Aus dem Ärmel schütteln läßt sich das nicht. Zumindest bedarf so etwas einer gewissen Vorbereitung! Und damit mein' ich nicht zwo Wochen .... 8)
Vielleicht solltest Du den "palmyrenischen Bogenschützen" (hier als Ahenobarbus oder lonestar unterwegs, ich weisses nimmer genau) kontaktieren. Der kennt sich doch mit derlei Späßen aus!

Aber die Kardinalfrage lautet erst mal: Wollen wir das überhaupt?
Oder wollen wir vielleicht doch lieber irgendne andere location, wo wir ein puscheliges familiäres kleines Treffen organisieren können?

Janitschar hat geschrieben:-Unter Vorbehalt habe ich das bulgarische team eingeladen. Dieses team ist besonders, da es sich um ein Stuntteam handelt, was nicht nur Bogen schießt, sondern auch reitet und verschiedene Kampfkünste praktiziert. Mir schwebt ein Auftritt im Museum vor..


Schicke Idee. Bringen die ihre Pferde mit? Ej boh ... Ansonsten scheint mir die Teilnahme internationaler Gäste im Moment eher das geringste Problem zu sein.

Janitschar hat geschrieben:Für Anregungen bin ich selbstverständlich dankbar.


Aber bitte - immer gern!

Spontan und fröhlich
K02

Ach ja - vielleicht spielste anstelle von WOT lieber WOW - dann können wir beim Termin Christi Himmelfahrt bleiben.

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Janitschar » 02.08.2017, 15:03

Merci Peter,

Der Sinn des threads und der parallelen Gruppe in fb ist es, über alle Punkte zu diskutieren.
Falls das Datum für die meisten mehr als ungünstig ist, und dein Fernbleiben alter Grantler wäre mehr als ungünstig, muss ein Alternativtermin gefunden werden.

Bezüglich Pettra:
Ausschlußkriterium ist die Wasserversorgung. Sie wird über einen eigenen Brunnen realisiert und das ausschließlich!
Bei der Menge an Leuten, die sich vielleicht auch waschen wollen, ist das limit des Brunnens sofort überschritten.
Zeltplätze sind auch nur peripher vorhanden. Un letztendlich zählt sie klare Ansage von Pettra, dass die Teilnehmeranzahl energisch zu hoch ist. An für sich wäre es aus Synergie Gr+ünden die absolut passende location, aber nur für ein kleines Treffen.

Bezüglich Saalburg:
Ich muss erstmal abwarten was der Herr Schwarz dazu sagt. Öffentliche workshops kommen für mich nur in Betracht, wenn die Preislage klar nach unten gedrückt wird. Zudem liegt es mir fern irgendetwas zu den Römern zu machen. ich denke Pettra hat da auch keine römische Reiterei gezeigt. Wir praktizieren weitgehend orientalische und eine aisiatische Schießtechnik, und dabei bleibt es. Auch geb ich dir Recht beim gemütlichen Teil. Der muss erhalten bleiben!

Deshalb bin für jede andere Location sehr offen.

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4154
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Sateless » 02.08.2017, 15:28

Artchersland wär mit nur 6h Anreise etwas machbarer ...
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Janitschar » 02.08.2017, 15:38

Ich versteh dich Simon, absolut.

Meine Überlegungen zielen vorallem darauf ab, dem Großteil der Teilnehmer eine kurze Anfahrtsstrecke zu ermöglichen.
Und der Großteil der Teilnehmer kommt aus dem Süden bzw aus der Mitte Deutschlands.

Es bleibt schwierig.

Doch mal ein kleines feines DTT im Norden?

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4154
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Sateless » 02.08.2017, 15:50

Janitschar hat geschrieben:Doch mal ein kleines feines DTT im Norden?


So ein zusätzliches, knuffigkleines und subpolares Treffen kann ich mir vorstellen.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Krolm02
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 519
Registriert: 07.08.2008, 15:23

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Krolm02 » 02.08.2017, 16:27

Janitschar hat geschrieben:Falls das Datum für die meisten mehr als ungünstig ist, und dein Fernbleiben alter Grantler wäre mehr als ungünstig, muss ein Alternativtermin gefunden werden.


Vergiß das mal gaaanz schnell. Falls mich das Treffen überzeugt, werd' ich das mit dem Termin schon irgendwie hinkriegen.

Janitschar hat geschrieben:Ausschlußkriterium ist die Wasserversorgung. Sie wird über einen eigenen Brunnen realisiert und das ausschließlich! Bei der Menge an Leuten, die sich vielleicht auch waschen wollen, ist das limit des Brunnens sofort überschritten.
Zeltplätze sind auch nur peripher vorhanden. Un letztendlich zählt sie klare Ansage von Pettra, dass die Teilnehmeranzahl energisch zu hoch ist. An für sich wäre es aus Synergie Gründen die absolut passende location, aber nur für ein kleines Treffen.


Waschen? Haben sich die Hunnen vielleicht gewaschen? :P
Im Ernst - wenn Pettra E. 35-50 Leut' für zu viel hält, ist das gestorben. Immerhin ist es ihre Anlage. Aber es wäre echt geil, da mal ein kleines Treffen zu machen. Laß Dir was einfallen! Ich bettel kniefällig ...


Janitschar hat geschrieben: ich denke Pettra hat da auch keine römische Reiterei gezeigt.


Yep! Ihr "Hero Warrior Horse" und "HorseAiKiDo" hat mit dem Imperium Romanum null zu tun. Aber was immer mann (insbes.bestimmte ältere Anhänger der verstaubten "englischen Reitweise" ;) ) davon auch halten mögen, sie ist sehr professionell! Immerhin war sie mal einer der Stars der Apassionata-Pferdeshow!

Janitschar hat geschrieben:Bezüglich Saalburg: Ich muss erstmal abwarten was der Herr Schwarz dazu sagt. ... Auch geb ich dir Recht beim gemütlichen Teil. Der muss erhalten bleiben!
Deshalb bin für jede andere Location sehr offen.


Na dann, schaun mir halt mal ... Was wären denn, von der zentralen Lage abgesehen, die Kritierien für einen geeigneten Austragungsort?

Ansonsten bin ich einfach erst mal einfach froh, das dieses Thema wieder auf der TO steht.
Fröhlich
K02

Benutzeravatar
apaloosa
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1768
Registriert: 05.02.2012, 17:56

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von apaloosa » 02.08.2017, 18:56

Hallo KO2,
soweit ich mich erinnere war es mitte letzten Jahres oder Anfang diesen Jahres dass auf der Saalburg ein Thema das Bogenschießen mit Ausstellung von Bögen....war. Also ist ein Treffen von "Bognern" nicht so abwegig.
Für intern. Gäste wäre die Lokation (Anreise mit den Flugzeug) ideal.

...und nicht vergessen, Äppler zur Hebung der Stimmung wäre auch vorhanden :D

VG
Harald

P.S. ich habe zwar keine Ahnung vom Bogenschießen mit dem Daumenring aber die Lokation würde ich mir wahrscheinlich nicht entgehen lassen ;) und event. könnte ich auch beim "Bespaßen" mithelfen, wohne ja um die Ecke.

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Janitschar » 03.08.2017, 09:42

Ich hab dich gehört Harald ;)


Auch ne Möglichkeit, falls das mit Saalburg nicht umsetzbar ist.

Danke Stephanie.
https://www.gruppenunterkuenfte.de/Kreisjugendheim-Heisterberg__t1672.html

Zum Termin:
Stephanie hat mich darauf hingewiesen, dass das Datum schon korrekt ist um den jährlichen Wechsel zwischen Christihimmelfahrt und Fronleichnam zu gewährleisten.
Fronleichnam wäre nämlich dran. Also steht der Termin,

@Krolm
Ich hab genug um die Ohren und ich sehe kein Potential um noch ein kleines Treffen bei Pettra zu realisieren.
Aber mit einer anderen Überschrift bzw wording denkbar. Aber organisieren kann ich nichts.

@Simon
Ich komme gerne vorbei zu dem kleinen feinen DTT Nord. Vielleicht ein Winter/Frühjahrtreffen?
Im Hamburgerraum muss es doch eine Möglichkeit geben. Eventuell mit Hanno von Stellmoorbogen

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Benutzeravatar
Krolm02
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 519
Registriert: 07.08.2008, 15:23

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Krolm02 » 03.08.2017, 10:27

Janitschar hat geschrieben:[url]https://www.gruppenunterkuenfte.de/Kreisjugendheim-Heisterberg__t1672.html[url]


Gefällt mir gut. Unprätentiös und "ungewandet!"

Janitschar hat geschrieben:@Krolm
Ich hab genug um die Ohren und ich sehe kein Potential um noch ein kleines Treffen bei Pettra zu realisieren.
Aber mit einer anderen Überschrift bzw wording denkbar. Aber organisieren kann ich nichts.



Ey Alter, Du bist doch ein junger, dynamischer Mensch! Da ist noch Luft nach oben!! :D
Ich wäre ja durchaus bereit, mich für ein solches Treffen zu engagieren (falls ich bis nächstes Jahr den Bogen nicht endgültig an den Nagel gehängt habe).

Aber:

a) mir fehlt es an "Gewicht" in der Szene. Derlei Dinge müssen unter dem Namen eines der "heavies" in der wunderbar bunten Welt des Bogenschiessens laufen. Sonst werden sie nicht angenommen!

b) ich kenne Pettra E. nur von einem fünfminütigen Plausch auf der Seckenbacher Messe . Und natürlich aus den Medien.
Der Kontakt mit ihr müßte also von jemandem sonst initiiert werden.

Aber für die bescheiden sekretariellen Aufgaben würde ich mich anbieten. Is doch eh kein Hexenwerk!

Was is eigentlich wording? ???

Unbedarft und fröhlich
K02

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4154
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Sateless » 03.08.2017, 10:48

Janitschar hat geschrieben:@Simon
Ich komme gerne vorbei zu dem kleinen feinen DTT Nord. Vielleicht ein Winter/Frühjahrtreffen?
Im Hamburgerraum muss es doch eine Möglichkeit geben. Eventuell mit Hanno von Stellmoorbogen


Ich kenn da was. Fitawiese, Parcours, Unterbringung in allen Preislagen, als Schlechtwetterprogramm eine Antikensammlung mit 7-8 für uns relevanten Stücken (mehr verkraftet man eh nicht) ... nur direkt am Schießplatz schlafen is nicht.
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
Janitschar
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1343
Registriert: 13.06.2013, 22:58

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von Janitschar » 03.08.2017, 13:40

@Peter
Vielleicht möchte ja Stephanie was bei pettra machen. Wäre ja auch Reiterin.
Kontakt kann ich herstellen

@Simon
Dann leg los ;)

Gruß
Stephan
Thumbarchery.de - Die Kunst der Daumentechnik

Benutzeravatar
steffi_83
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 318
Registriert: 19.09.2013, 19:03

Re: 13. Daumentechniktreffen in ??, 31.05 - 3.06.18

Beitrag von steffi_83 » 03.08.2017, 23:52

@Peter: läuft doch: Stephan stellt den Kontakt her, du organisierst es, wir machen alle Werbung und ich bin beim Treffen da wenn es sich terminlich irgendwie machen lässt und steh als Ansprechpartner fürs schießen oder was auch immer zur Verfügung. ;D

@ Simon: hört sich gut an. Ich komm auch gern mal in den Norden.

Antworten