Osage-Früchte zu verschenken

Was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
fatz
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 5154
Registriert: 12.05.2015, 21:54

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von fatz » 04.10.2021, 22:17

sag Sachen...
Haben ist besser als brauchen.

Benutzeravatar
Mallefix
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 336
Registriert: 19.05.2014, 20:04

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von Mallefix » 06.10.2021, 09:11

schnabelkanne hat geschrieben:
04.10.2021, 21:26
Bei 20 Grad brauchen sie aber auch Licht und Wasser.
Ja, das werden sie haben. Fenster ist da und ich sehe sie ja täglich, da es mein Homeoffice Büro ist ;)
Danke
das schönste aller Geheimnisse ist, ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen :)

Benutzeravatar
F'al Gran
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 566
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von F'al Gran » 06.10.2021, 19:07

Nachdem ich dieses Jahr verspäteten Urlaub habe, ist mir am Montag bei wunderschönem Oktoberlicht eine Osagefrucht vors Auto gelaufen.
NewImage_1920_1081_95(8).jpg
Was lunzt da aus dem Gully?
Heute war ich mit meiner Frau ernten.
NewImage_720_1280_95.jpg
Standort Cavallino, Via Fausta, (bei km 13)
NewImage_1920_1077_95.jpg
Eine Frucht.
NewImage_1080_1922_95.jpg
Die Frucht am Baume
NewImage_1080_1918_95.jpg
ud der ganze Graben ist voll von künftigem Bogenholz
NewImage_1920_1082_95(3).jpg
Die ganze Plantage...
NewImage_1920_1080_95(4).jpg
ist schon schön anzusehen.
Frage an die Runde: (@Thomas, du hattest im Dezember geerntet,) ahnt jemand von euch, ob die diesjährige Oktoberernte auch werden kann?
Versuchen werde ich es auf jeden Fall.

Berichten auch.
Und falls jemand bedarf an weiteren Saatgut hat, bitte per PN melden!
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
... aber jämmerlich und einsam.

m(fg)²

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4415
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von schnabelkanne » 06.10.2021, 22:01

Servus, die Frucht braucht Kälte/Minusgrade um zu Keimen.
Am einfachsten im Winter im Freien den Frost aussetzen und dann danach Samen auslösen und in Anzuchterde aussetzen. Wenn die Frucht nach der Kälte schön vergammelt aussieht, dann lassen sich die Samen leichter auslösen, aber Vorsicht die milchige Flüssigkeit ist stark reizend.

Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
F'al Gran
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 566
Registriert: 11.12.2014, 08:06

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von F'al Gran » 06.10.2021, 22:31

Vielen Dank nochmal für die kurze Zusammenfassung!

Die Info mit der reizenden Milch war mir jetzt neu (zumindest kann ich mich gerade nicht daran erinnern, das gelesen zu haben), den Rest las ich bereits im laufenden Thema.

Gut, dass nach der Pandemie noch genügend Handschuhe rumliegen :P

Man darf Vorfreude entwickeln. ERNTEZEIT, ICH KOMME später mal mit der Säge vorbei!!!
Und warum schwebt mir gerade Hoppenstedts Opa durch den Kopf?
Die Hoffnung stirbt zuletzt...
... aber jämmerlich und einsam.

m(fg)²

Benutzeravatar
Mallefix
Sr. Member
Sr. Member
Beiträge: 336
Registriert: 19.05.2014, 20:04

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von Mallefix » 08.10.2021, 10:26

Ich auch noch einmal.
Wann sollte ich die Pfanzen reinnehmen?
Vor dem ersten Frost? Oder bei welchen nächtlichen Außentemperatur?

Gruß
Mallefix
das schönste aller Geheimnisse ist, ein Genie zu sein und es als einziger zu wissen :)

Benutzeravatar
schnabelkanne
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4415
Registriert: 11.10.2012, 05:36

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von schnabelkanne » 08.10.2021, 14:15

Servus, in den erste Jahren sind sie nicht winterhart, ich hab sie vor dem ersten Frost reingebracht.
Lg Thomas
The proof of the pudding is in the eating!

Benutzeravatar
StauSau
Jr. Member
Jr. Member
Beiträge: 61
Registriert: 21.12.2020, 14:03

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von StauSau » 11.10.2021, 21:54

Bei uns war am letzten WE auch alles überfroren, als wir morgens zum Baden an den Steg runtergegangen sind. Haben unsere 20 Pflänzchen daher auch umgetopft.
Milchorange.jpg
Wir überlegen nun wohin damit. Spricht was gegen einen unbeheizten Dachboden, vielleicht unter einem Fenster, damit tagsüber etwas Licht ran kommt?

Grüße - Steffen

Benutzeravatar
kra
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 6435
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Osage-Früchte zu verschenken

Beitrag von kra » 12.10.2021, 20:26

Geht, nur nicht vergessen immer wieder mal zu gießen, damit die Erde nicht austrocknet.
“Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben.”
– George Bernard Shaw

Antworten