Themensperrung

Was nicht in eine der anderen Kategorien passt.
Benutzeravatar
Mike W.
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1912
Registriert: 15.01.2010, 12:52

Themensperrung

Beitrag von Mike W. » 21.02.2013, 10:06

Das Themen, die sehr kontrovers und teilweise emotional geführt werden, einfach gesperrt werden halte ich für die falsche Methode!
Dadurch nimmt man dem Leser die Möglichkeit nachzufragen und dem Schreiber, sich besser zu erklären!
Dadurch löst man kein Problem, man verschiebt es nur. ;)
Es wäre sicher besser, durch Argumentation, diese Diskussionen wieder in die Richtige Spur zu bringen.
Notfalls wäre eine zeitliche,themenbezogene Schreibsperre einzelner User immer noch besser, als alle Nutzer am Meinungsaustausch zu hindern!
Ich meine diese Kritik natürlich konstruktiv!

mfG Mike
55" Hybrid 54#@29"
56" Hybrid 52#@29"

Nichts was ich schreibe ist persönlich zu nehmen, außer ich weise extra darauf hin!
Das Heute ist das Morgen von Gestern, nur ohne Illusionen!
Rettet den Wald!! Esst mehr Spechte!!

Benutzeravatar
bowa
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 3087
Registriert: 10.05.2012, 10:12

Re: Themensperrung

Beitrag von bowa » 21.02.2013, 10:09

Es kann aber auch gut sein ein Thema mal dicht zu machen um den Gemütern die Möglichkeit geben sich mal etwas abzukühlen ;)

Ab und an gibts ja auch Themen für die die Mods und Marty belangt werden könnten und da ist es richtig wenn sie geschlossen oder gelöscht werden. Ich weiss nicht wie es heute ist aber als ich noch Mod war waren die Mods für den Inhalt der Themen verantwortlich.
Zuletzt geändert von bowa am 21.02.2013, 10:46, insgesamt 1-mal geändert.
Neun von zehn Stimmen in meinem Kopf sagen ich bin nicht verrückt.
Die zehnte summt die Melodie von Tetris.

Benutzeravatar
Mike W.
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1912
Registriert: 15.01.2010, 12:52

Re: Themensperrung

Beitrag von Mike W. » 21.02.2013, 10:14

Dann wäre es doch besser den Schreiber zur Korrektur aufzufordern und bei Ablehnung den Beitrag notfalls zu löschen.
55" Hybrid 54#@29"
56" Hybrid 52#@29"

Nichts was ich schreibe ist persönlich zu nehmen, außer ich weise extra darauf hin!
Das Heute ist das Morgen von Gestern, nur ohne Illusionen!
Rettet den Wald!! Esst mehr Spechte!!

Benutzeravatar
acker
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 10943
Registriert: 07.03.2008, 17:04

Re: Themensperrung

Beitrag von acker » 21.02.2013, 10:17

Hallo,
Welche Themen werden denn gesperrt ? AH ja , idR die OT Themen !

-> da sie nach kurzer Zeit ausufern , nur Störpotential haben und dabei zum Bogensport nichts Beitragen .

Das Fletchers Corner ist ein Fachforum zum Bogensport , freischwebende off topic Themen werden allenfalls toleriert , ufern sie aus egal ob durch ideologische Diskussionen oder ob der Anzahl der OT Threads , so werden sie geschlossen .Solche FC fremden Themen sollten dort diskutiert werden wo sie inhaltlich sinnvoll sind, in einem anderen entsprechenden Fachforum.
Gruß acker
Der junge Mensch lernt, was die Erwachsenen wissen und verlernt was er als Kind gewusst hat.

Benutzeravatar
don_quichotte
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 588
Registriert: 06.06.2011, 16:13

Re: Themensperrung

Beitrag von don_quichotte » 21.02.2013, 10:17

Ich vermute, du beziehst dich auf den "Feuer"Thread als aktuellstes Thema?
Ich stimme dir soweit zu. Aber...
...der Thread hat nicht so viel mit Bogenbau und -schiessen zu tun, was eigentlich das Thema des Forums ist.
...auch in anderen Threads, die gesperrt wurden, waren die Fronten z.T. so verhärtet, dass alles Erklären und Nachfragen nichts nützt. Beim Feuer-Thread weiss ichs nicht, den habe ich nicht verfolgt.
Aus diesen zwei Gründen find ich die Sperrung von gewissen Threads auch nicht so schlimm. Wieso sich die Köpfe in einem Thread einschlagen, der nicht der Kernkompetenz des Forums folgt? Das gibt nur böses Blut zwischen einzelnen Mitgliedern, macht keinen Spass und bringt keinen Mehrwert, es zu lesen. Ich kann also damit leben, wenn solche Threads gesperrt werden, meine Meinung.
Die Schreibsperrung von einzelnen Nutzern halte ich hingegen für sehr unfair.

Benutzeravatar
Mike W.
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1912
Registriert: 15.01.2010, 12:52

Re: Themensperrung

Beitrag von Mike W. » 21.02.2013, 10:27

don_quichotte hat geschrieben:Die Schreibsperrung von einzelnen Nutzern halte ich hingegen für sehr unfair.
Mike W. hat geschrieben:Notfalls wäre eine zeitliche,themenbezogene Schreibsperre einzelner User


Verursacherprinzip oder Kollektivstrafe?
55" Hybrid 54#@29"
56" Hybrid 52#@29"

Nichts was ich schreibe ist persönlich zu nehmen, außer ich weise extra darauf hin!
Das Heute ist das Morgen von Gestern, nur ohne Illusionen!
Rettet den Wald!! Esst mehr Spechte!!

Sateless
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 4143
Registriert: 02.01.2010, 19:11

Re: Themensperrung

Beitrag von Sateless » 21.02.2013, 10:40

Um den Feuerthread ists schade, verdammt!!
Ich schreibe ohne Autokorrektur lesenswerter. Du etwa auch?
.مع سلامة في أمان السهم و القوس

Benutzeravatar
don_quichotte
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 588
Registriert: 06.06.2011, 16:13

Re: Themensperrung

Beitrag von don_quichotte » 21.02.2013, 10:41

Damit nimmst du ihm die Möglichkeit, sich zu berichtigen (falls er das möchte). Du hast natürlich in jedem Fall Vor- und Nachteile, welcher jeder für sich anderst bewertet. Da kann und darf auch jeder anderer Meinung sein.

Benutzeravatar
Markus
Global Moderator
Global Moderator
Beiträge: 3121
Registriert: 06.08.2003, 23:46

Re: Themensperrung

Beitrag von Markus » 21.02.2013, 10:42

Meine Meinung als User: wenn die Anzahl der OT-threads überhand nimmt, ist der Sinn eines Forums infrage zu stellen und ich verliere die Lust am Forum. Außerdem ist der Ton innerhalb der OT-threads meist sehr hart und angriffslustig. Das gefällt mir nicht.

Meine Meinung als Mod: die OT-Beiträge und daraus resultiernde Moderatorenarbeit (Schlichten, Ermahnen, Lesenmüssen obwohl es mich gar nicht interessiert, intern das Vorgehen diskutieren etc.pp) haben aus meiner Sicht in den letzten Wochen massiv zugenommen und haben zumindest mir die Lust auf die Arbeit hier etwas vermiest.
Mir geht auch zunehmend auf den Keks, dass "jede" Moderatorenentscheidung öffentlich diskutiert wird. Wenn dann noch selbsternannte Heilsbringer und Moralapostel auf die Bühne treten, vergeht mir ruckzuck die Lust am Arbeiten. Ich mache das hier freiwillig und ich bin auch der Meinung, dass die Arbeit der Moderatoren im Großen und Ganzen abgestimmt und gut ist. Wichtige Entscheidungen werden immer demokratisch entschieden. Und dass wir nicht alle Hintergründe zu unseren Entscheidungen öffentlich machen, sollte klar sein und ist auch im Interesse des/der jeweiligen Users.

Ich weise ganz einfach auch mal auf die FC-Regeln 13 & 14 hin und bringe das schöne Bild des Wohnzimmers in Erinnerung.

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Themensperrung

Beitrag von Squid » 21.02.2013, 10:42

Ich habe den Eindruck, dass Gutmenschentum aber auch überzogene Shitstorms hier überhand nehmen.
Da wird in einer Art und Weise losgeballert und geknüppelt, dass die Mods gar nicht anders KÖNNEN, als emotionale Themen umgehen zu sperren.
Das mag auch damit zusammenhängen, dass hier zunehmend mehr Themen auftauchen, die mit Bogenbau und Bogenschiessen nicht die Bohne zu tun haben sondern Themen des Zeitgeschehens zum Inhalt haben.
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Themensperrung

Beitrag von benzi » 21.02.2013, 10:45

Meine derzeitige Meinung ist es, dass Konflikte in elektronischen Medien sehr schnell entstehen, aber kaum mehr aus der Welt zu schaffen sind. Oft hilft nur ein persönliches Gespräch der Konfliktparteien.
Vor diesem Hintergrund halte ich es für besser Themen zu schließen, als Konflikte weiter hochschaukeln zu lassen

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Benutzeravatar
Mike W.
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 1912
Registriert: 15.01.2010, 12:52

Re: Themensperrung

Beitrag von Mike W. » 21.02.2013, 11:01

Sorry, wenn ich den Moderatoren mit meiner, sicher unnötigen, kritischen Meinung auf den Keks gegangen bin!
Ich war der Meinung, das mir die FC dafür wichtig genug war, notfalls meine Meinung zu sagen!

FC lebt nicht zuletzt auch durch die Vielfallt der Themen und Meinungen!

mfG Mike
55" Hybrid 54#@29"
56" Hybrid 52#@29"

Nichts was ich schreibe ist persönlich zu nehmen, außer ich weise extra darauf hin!
Das Heute ist das Morgen von Gestern, nur ohne Illusionen!
Rettet den Wald!! Esst mehr Spechte!!

Benutzeravatar
Squid
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 9788
Registriert: 23.06.2004, 16:40

Re: Themensperrung

Beitrag von Squid » 21.02.2013, 11:07

Wie bistn du jetz drauf?
Es ist mir egal ob schon mal jemand sowas gebaut hat.
Ich will ja nicht unken, aber in der überwiegenden Zahl der Fälle geht das schief.

Benutzeravatar
benzi
Forenlegende
Forenlegende
Beiträge: 6487
Registriert: 31.10.2009, 19:19

Re: Themensperrung

Beitrag von benzi » 21.02.2013, 11:10

Markus hat geschrieben: Außerdem ist der Ton innerhalb der OT-threads meist sehr hart und angriffslustig. Das gefällt mir nicht.

Ich mache gerade überall die Erfahurng, dass der Ton in elektronischen Medien sehr hart und beleidigend ist........ auch in emails oder per sms..... es scheint viel einfacher zu sein in den Monitor zu sehen und eine Beleidigung in die Tastatur zu tippen, als sie einem realen Menschen ins Gesicht zu sagen....... das tut oft sehr weh, weil es so ohne jeden Respekt scheint......... aber letztlich verdienen diejenigen, die das nötig haben, unser Mitleid.

liebe Grüße benzi
"Du hast den Verstand verloren, weißt Du das?" "Dafür hab ich ein Leben lang üben müssen"
(Peaceful Warrior, Film)

Onslow Skelton
Hero Member
Hero Member
Beiträge: 968
Registriert: 02.06.2012, 13:31

Re: Themensperrung

Beitrag von Onslow Skelton » 21.02.2013, 11:21

Ei gude,

ich bewege mich im Internet seit das WWW existiert und kenne auch noch die Zeiten davor.
Das nannte man damals noch Mailboxen oder BBS. ;)

In diesen ganzen Zeit habe ich eine menge Foren entstehen und untergehen sehen.
Um einige war es nicht schade aber leider traf es auch sehr viele gute Boards und Foren.

Die gründe dafür waren immer die selben:

- Sachfremde Themen
- Verrohung der Sitten insbesondere der Sprache
- Respektlosigkeit
- Arroganz
- aber auch Sektierertum

Der Grad auf dem sich Forenmoderatoren bewegen ist ein sehr schmaler um solch ein Forum
in der Spur zu halten.

Markus hat seine Sicht sehr gut erklärt, ich kann dem nur zustimmen.

Obwohl ich selbst schon darunter zu leiden hatte >:) finde ich es gut wie es läuft und hoffe das die Mods es auch weiterhin so Händeln. In dem einen Jahr in dem ich hier mitlese und schreibe hat sich
nicht nur der Ton merklich verändert sondern auch die Arroganz zugenommen.

Gruß,
Frank
Ich bin nicht auf der Welt um zu sein,
wie andere mich gerne hätten!

Gesperrt